Skispringen | DM Wellinger erstmals Deutscher Meister

Andreas Wellinger, auf dem Treppchen, ballt freudig die Faust.
Ein jubelnder Andreas Wellinger. (Archiv) Bildrechte: IMAGO

Andreas Wellinger hat seinen ersten nationalen Einzeltitel im Skispringen gewonnen. Der Team-Olympiasieger und Mixed-Weltmeister setzte sich am Mittwoch in Oberwiesenthal souverän durch.

Für Sprünge auf 105,5 und 106,5 Meter erhielt er insgesamt 278,5 Punkte. Damit verwies er den Oberstdorfer Karl Geiger auf Rang zwei, der 102 und 99,5 Meter weit sprang und 255,5 Punkte bekam. Rang drei sicherte sich Fabian Seidl. Der Springer aus dem bayrischen Auerbach kam auf 98,5 und 100,5 Meter sowie die Note 247,5.

Wellinger hatte erst am Dienstag zum Abschluss des Grand-Prix in Klingenthal mit Platz zwei sein bestes Ergebnis in den Sommer-Wettkämpfen geschafft. Mit der Meisterschaft im Team-Springen endet am Donnerstag für die deutschen Athleten die Sommer-Saison.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 04. Oktober 2017 | 21:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. Oktober 2017, 08:43 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.