Bahnradsport | EM Erfurts "Golden Girl" im EM-Aufgebot

Das Aufgebot der Bahnflitzer für die Europameisterschaften im schweizerischen Grenchen steht. Zum Abschluss eines dreiwöchigen Trainingslagers in Colorado Springs gab Bundestrainer Detlef Uibel am Mittwoch den Kader bekannt. Mit dabei ist auch Teamsprint-Olympiasiegerin und mehrfache Weltmeisterin Kristina Vogel aus Erfurt. Die EM bei den Eidgenossen ist zugleich die zweite Station der Olympia-Qualifikation.

Cottbuser Levy wieder fit - Neuling aus Erfurt

Bei den Männern führt der viermalige Weltmeister Maximilian Levy das deutsche Feld an. Der Cottbuser ist nach langer Verletzungspause wieder fit und wurde für den Sprint, im Keirin und den Teamsprint nominiert. Zudem gehen in der Schweiz vom 14. Bis 18. Oktober Robert Förstemann  aus Gera im Teamsprint, Max Niederlag (Chemnitz/Teamsprint, Sprint), Joachim Eilers (Chemnitz/1.000 Meter, Keirin) und der Erfurter Neuling Maximilian Dörnbach (1.000 Meter) an den Start.

Das Frauen-Team wird durch Kristina Vogel und ihre olympische Goldpartnerin Miriam Welte aus Kaiserslautern vertreten. Beide Athletinnen treten im Sprint, Keirin und Teamsprint an. Die Mannschaft für die Ausdauerdisziplinen soll nach der Herbstüberprüfung am Sonntag in Frankfurt (Oder) nominiert werden.

Kristina Vogel nach dem Sieg bei der WM in Kolumbien 2014.
Da wird das Sportgerät federleicht: Kristina Vogel nach dem WM-Sieg in Kolumbien 2014. Bildrechte: dpa

Zuletzt aktualisiert: 30. September 2015, 16:29 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.