Tischtennis | German Open Boll und Ovtcharov ziehen ins Achtelfinale ein

Rekordeuropameister Timo Boll (Düsseldorf) ist bei den German Open in Magdeburg Weltcupsieger Dimitrij Ovtcharov ins Achtelfinale gefolgt. Der Weltranglistenvierte gewann sein Auftaktmatch bei dem World-Tour-Turnier gegen seinen 23 Plätze tiefer geführten Klubkollegen Kristian Karlsson (Schweden) sicher mit 4:1. In der Runde der besten 16 muss der viermalige Titelgewinner am Sonnabend entweder gegen den französischen Weltranglistenachten Simon Gauzy oder den Japaner Jin Ueda antreten.

Timo Boll (GER) - Tischtennis German Open 1. Hauptrunde Herren Einzel Timo Boll vs. Kristian Karlsson (SWE) in der GETEC Arena in Magdeburg.
Timo Boll konzentriert bei der Sache Bildrechte: imago/Christian Schroedter

Auch Weltcupsieger Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) meisterte seine Auftakthürde locker und erreichte das Achtelfinale. Der Weltranglistendritte setzte sich gegen den über 200 Positionen tiefer geführten Qualifikanten Bence Majoros (Ungarn) weitgehend mühelos mit 4:1 durch. In der Runde der besten 16 trifft Ovtcharov am Sonnabend auf den chinesischen Ex-Doppelweltmeister Yan An.

Dimitrj Ovtcharov
Dimitrj Ovtcharov am Freitag in Magdeburg. Bildrechte: IMAGO

mkö/sid

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR aktuell | 10. November 2017 | 17:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 10. November 2017, 21:33 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

12.11.2017 14:25 Hans-Joachim Solle 1

Sie behandeln Tischtennis sehr stiefmütterlich in Ihrem Programm. Ich bin sehr enttäuscht.