Wasserspringen | WM Hausding/Klein holen Edelmetall zum Abschluss

So kann man eine Karriere beenden: Zum Ende seiner sportlichen Laufbahn hat sich der Dresdner Sascha Klein mit seinem Berliner Partner Patrick Hausding bei der Weltmeisterschaft die Bronzemedaille vom Turm geholt.

Patrick Hausding und Sascha Klein
Bildrechte: imago/Insidefoto

Mit einem bronzenen Schlussakt haben die Wasserspringer Patrick Hausding und Sascha Klein ihre Erfolgsgeschichte beendet. Im letzten gemeinsamen Finale sicherte sich das Turm-Synchronduo bei der WM in Budapest mit 440,82 Punkten den dritten Platz und damit die ersehnte Medaille. "Wir haben von der letzten Medaille geträumt", sagte Hausding, "dass es dann auch geklappt hat, ist märchenhaft."

Gold ging in der Duna Arena wie erwartet an die überragenden Chinesen Chen Aisen/Yang Hao (498,48) vor den Russen Alexander Bondar/Wiktor Minibajew (458,85). Für Hausding/Klein ist es die dritte WM-Medaille nach dem Sensations-Gold 2013 und Silber 2011.

Bundestrainer Buschkow: "Waren die Garanten für Leistung"

Die Olympiazweiten von Peking bescherten dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV) am vierten Wettkampftag das erste Edelmetall der Titelkämpfe in Ungarn. Für den Dresdner Klein war es der letzte Wettkampf seiner Karriere.

Seine Ehefrau drückte zum ersten Mal mit dem gemeinsamen Sohn Oskar (1) im Arm auf der Tribüne die Daumen. Trotzdem war Klein nicht sonderlich nervös. "Es fühlt sich wie jedes andere Mal auch an", hatte der 31-Jährige nach dem Vorkampf gesagt.

Der Olympiadritte Hausding startet noch am Dienstag im Team-Wettbewerb und ab Mittwoch vom 3-m-Brett. Bundestrainer Lutz Buschkow würdigte seine Musterspringer mit den Worten: "Sie waren die Garanten für Leistung für den gesamten Deutschen Schwimm-Verband."

Zwei Wasserspringerinnen
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

___
rho/sid

Das Thema im Programm in MDR AKTUELL MDR FERNSEHEN | 17.07.2017 | 21:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 17. Juli 2017, 22:24 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

18.07.2017 10:50 Weber Jo 1

Glückwunsch aus Mecklenburg. Ihr seit alle SUPER: