Sportarten-Vielfalt im MDR

Biathlon-WM

Kolumne

Laura Dahlmeier
Bildrechte: IMAGO

"Partner Pferd" in Leipzig

Die besten deutschen Springreiter im FEI-Weltcup

Viele der deutschen Springreiter im FEI-Weltcup haben es richtig gut drauf. Viele haben schon einmal den Gesamtweltcup gewonnen. Wer in dieser Saison erfolgreich ist, sehen Sie hier.

Marcus Ehning auf Pret a Tout
Der Gesamtführende des Weltcups ist bis jetzt der Franzose Kevin Staut mit 61 Punkten. Der beste Deutsche ist Marcus Ehning. Er liegt aktuell auf Rang sechs, hier zu sehen auf Pret a Tout. Mit 41 Punkten hat er nur noch Außenseiterchancen auf den Gesamtsieg. Ausgelassen jubeln konnte er 2003, 2006 und 2010 über den Gesamtsieg. Bildrechte: IMAGO
Marcus Ehning auf Pret a Tout
Der Gesamtführende des Weltcups ist bis jetzt der Franzose Kevin Staut mit 61 Punkten. Der beste Deutsche ist Marcus Ehning. Er liegt aktuell auf Rang sechs, hier zu sehen auf Pret a Tout. Mit 41 Punkten hat er nur noch Außenseiterchancen auf den Gesamtsieg. Ausgelassen jubeln konnte er 2003, 2006 und 2010 über den Gesamtsieg. Bildrechte: IMAGO
Holger Wulschner auf dem Hannoveraner Wallach Skipper
Zweitbester Deutscher in dieser Weltcup-Saison ist Holger Wulschner. Mit 31 Punkten liegt der 53-Jährige aus Mecklenburg-Vorpommern auf Rang elf. Hier reitet er den 2004 geborenen Hannoveraner Wallach Skipper. Bildrechte: IMAGO
Daniel Deusser auf Cornet d´ Amour , beim Überspringen eines Hindernisses, auf der Pferdewoche in Madrid. (2016)
Auf Rang 14 befinden sich punktgleich der Kolumbianer Carlos Enrique Lopez Lizarazo, der Franzose Roger Yves Bost und der deutsche Springreiter Daniel Deußer. Hier überspringt er mit Cornet d'Amour ein Hindernis. Er schaffte 2014 den Triumph und errang den Gesamtsieg. Bisher hat er 28 Zähler in der Wertung gesammelt. Bildrechte: IMAGO
Ludger Beerbaum im Sprung auf Stute Chiara von Contender.
Ludger Beerbaum muss sich mit Platz 17 begnügen. Gern zurückdenken wird er an 1993. Vor 24 Jahren gelang ihm der Sieg im Gesamtweltcup. Bildrechte: IMAGO
Meredith Michaels-Beerbaum auf Wallach Fibonacci
Seine Schwägerin Meredith Michaels-Beerbaum, hier auf dem Wallach Fibonacci, belegt Position 21. Sie schaffte zweimal in Folge den Sieg im Gesamtweltcup: 2008 und 2009. Bildrechte: IMAGO
David Will beim grossen Preis von Schleswig-Holstein
David Will kommt auf 22 Punkte, genauso wie ... Bildrechte: IMAGO
Guido Klatte auf dem Oldenburger Coolio
... Guido Klatte, hier auf dem Oldenburger Coolio. Bildrechte: IMAGO
Alle (7) Bilder anzeigen

Bob | Europameisterschaft in Winterberg

"Sterne des Sports"

ARD-Wintersport-Experten beim Dreh

Ein besonderes Wiedersehen

Viele Weltcups und Weltmeisterschaften stehen an. Bestens darauf vorbereitet sind die ARD-Wintersport-Experten Dieter Thoma, Kati Wilhelm und Peter Schlickenrieder. Nun haben sie sich getroffen, um sich einzustimmen.

Dieter Thoma, Kati Wilhelm und Peter Schlickenrieder
Dieter Thoma, Kati Wilhelm und Peter Schlickenrieder (v. l.) lassen keine Gelegenheit ungenutzt, um bei den Dreharbeiten Spaß zu machen. Wer hat O- und wer X-Beine? Wir verraten das ausnahmsweise nicht... Bildrechte: MDR/Maria Köhler
Dieter Thoma, Kati Wilhelm und Peter Schlickenrieder
Dieter Thoma, Kati Wilhelm und Peter Schlickenrieder (v. l.) lassen keine Gelegenheit ungenutzt, um bei den Dreharbeiten Spaß zu machen. Wer hat O- und wer X-Beine? Wir verraten das ausnahmsweise nicht... Bildrechte: MDR/Maria Köhler
Peter Schlickenrieder
Bevor die Scheinwerfer im Studio 1 in Leipzig richtig ausgerichtet sind, haben die Experten die Qual der Wahl. Peter Schlickenrieder entscheidet sich für ein blaues Oberteil. Bildrechte: MDR/Maria Köhler
Peter Schlickenrieder
Auf dem Weg vom Aufenthaltsraum ins Studio: Kurz noch ein Porträt-Bild von Peter Schlickenrieder, der als erstes dran ist. Bildrechte: MDR/Maria Köhler
Peter Schlickenrieder
Der Langlaufexperte für das Erste macht im Studio, der sogenannten "Whitebox", den Anfang. Einer seiner ersten Sätze vor der Kamera: "Die Tour de Ski - Im Ersten läuft's!" Bildrechte: MDR/Maria Köhler
Dieter Thoma
Währenddessen stehen Dieter Thoma die Haare zu Berge. Maskenbildnerin Franca Grubitz-Körbler sorgt für das richtige Volumen. Dann bringt sie die Strähnen in Ordnung. Bildrechte: MDR/Maria Köhler
Dieter Thoma im Gespräch mit Lars Fischer
Im Studio 1 des MDR spricht Redakteur Lars Fischer (re.) die ersten Texte mit ihm durch. Los geht's... Bildrechte: MDR/Maria Köhler
Dieter Thoma auf einem Monitor
Dieter Thoma lächelt durch die Requisite: ein etwa 1,50 Meter großes Logo für den Sender Das Erste. Bildrechte: MDR/Maria Köhler
Peter Schlickenrieder
Immer wieder spielen die Experten mit dem weißen Aufsteller. Selbst als Sitzfläche ist er geeignet. Bildrechte: MDR/Maria Köhler
Wintersportexperte Peter Schlickenrieder im Studio 1
Zwischendurch wird immer wieder umgebaut. Das Logo und die Scheinwerfer werden für fast jede neue Kameraeinstellung angepasst. Bildrechte: MDR/Maria Köhler
Dieter Thoma
Das Haar hält bei Dieter Thoma. Manchmal wird auch nachgepudert. Immerhin ist die Arbeit schweißtreibend. Bildrechte: MDR/Maria Köhler
Kati Wilhelm in der Maske
Eine Maskenbildnerin ist fast schon Luxus. Kati Wilhelm musste sich bei ihren ersten Weltcups als Wintersport-Expertin selbst schminken. Bildrechte: MDR/Maria Köhler
Kati Wilhelm
Fertig. Oder wie Fernsehleute scherzen: Sendefähig. Der Rotschopf schaut sich nur noch einmal den Text an. Bildrechte: MDR/Maria Köhler
Dieter Thoma, Kati Wilhelm und Peter Schlickenrieder auf einem Monitor
Dann darf Kati Wilhelm in die goldene Mitte rücken - zwischen Dieter Thoma (li.) und Peter Schlickenrieder. Bildrechte: MDR/Maria Köhler
Dieter Thoma, Peter Schlickenrieder und Kati Wilhelm
Und auch für ein paar Erinnerungsfotos bleibt Zeit. Bildrechte: MDR/Maria Köhler
Peter Schlickenrieder im Interview
Der Tag endet erst spät. Hörfunk-Reporter Philipp Weiskirch (re.) fragt Peter Schlickenrieder nach dem Leistungsstand der deutschen Langläufer. Bildrechte: MDR/Maria Köhler
Alle (15) Bilder anzeigen

In eigener Sache