Eishockey | DEL2 Stewart verlässt Dresden

Die Dresdner Eislöwen und ihr Cheftrainer Bill Stewart gehen ab sofort getrennte Wege. Gespräche mit möglichen Nachfolgern gibt es bereits.

Dresdner Eislöwen Coach Bill Stewart
Bildrechte: IMAGO

Die Dresdner Eislöwen und Cheftrainer Bill Stewart gehen nach anderthalb Jahren Zusammenarbeit künftig getrennte Wege. Der Kanadier hat sich gegen das Angebot der Blau-Weißen entschieden und nimmt eine neue Herausforderung in der DEL an. Die Gespräche mit möglichen Nachfolgern laufen, teilte der Verein am Mittwoch mit. 

Eislöwen-Geschäftsführer Volker Schnabel sagte: "Bill Stewart hat uns seinen Entschluss heute Nacht mitgeteilt. Wir hätten das begonnene Kapitel gern mit ihm weitergeschrieben, akzeptieren jedoch seine Entscheidung, wieder in die DEL zurückzukehren. Aufgrund der Kurzfristigkeit können wir allerdings noch nicht absehen, wann wir unseren neuen Cheftrainer präsentieren werden."

red

Über dieses Thema berichtet "MDR aktuell" MDR FERNSEHEN | 12.04.2017 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. April 2017, 19:14 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.