Sonnabend | 25.08.2012 | 14:00 Uhr

Fußball 3. Liga

Chemnitzer FC - SV Wehen Wiesbaden 3:2 (0:2)

Statistik

Tore

0:1 Mintzel (30.), 0:2 Ivana (37.)
1:2 Aydemir (46.), 2:2 Fink (50.)
3:2 Aydemir (86.)

Chemnitzer FC

Pentke - Stenzel, Wachsmuth (33.
Wilke), Buchner (46. Pfeffer), Birk -
Aydemir, Sträßer, Kegel, Landeka -
Fink, Förster (64. Jansen)

SV Wehen Wiesbaden

Gurski - Guenther (87. Görtler),
Wiemann, Gyasi, Bieler - Ivana (68.
Zieba), R.Müller, Mann (63.
Schimmel), Mintzel - Stroh-Engel,
Janjic

Zuschauer

4.300

zum Konferenz-Ticker

Ticker

Endstand 3:2

Der CFC dreht nach einer bemerkenswerten Aufholjagd die Partie und feiert den dritten Heimsieg.

90. Minute / Spielstand 3:2

Noch eine Minute Nachspielzeit, dann wäre der dritte Heimsieg perfekt.

86. Minute / Spielstand 3:2

Tor!!! Aydemir setzt sich auf der linken Seite durch und hämmert den Ball in die Maschen.

82. Minute / Spielstand 2:2

Nach einer Flanke von Pfeffer schießt Fink am Tor vorbei.

81. Minute / Spielstand 2:2

Nach einem Freistoß von Mintzel köpft Stroh-Engel über das Tor. Dem CFC geht etwas die Genauigkeit verloren.

72. Minute / Spielstand 2:2

Wer geht hier als Sieger vom Plattz? Beide Teams holen noch einmal Luft vor der Schlussphase.

68. Minute / Spielstand 2:2

Pfeffer passt auf Fink, doch der Ball verspringt und sein Schuss geht am Tor vorbei.

66. Minute / Spielstand 2:2

Glanztat von Pentke, der gegen Mintzel gerad noch klären kann.

62. Minute / Spielstand 2:2

Aydemir flankt auf Förster, der knapp links vorbei geköpft.

54. Minute / Spielstand 2:2

Der CFC weiter schwungvoll. Wohl das beste Rezept, denn die Abwehr hat so noch nicht zusammen gespielt.

50. Minute / Spielstand 2:2

Tor!!! Fink tanzt am 16er seinen Gegenspieler aus und trifft zum 2:2.

47. Minute / Spielstand 1:2

Aydemir war bei seinem Treffer mustergültig von Kegel bedient worden. Nun ist wieder Feuer im Spiel.

46. Minute / Spielstand 1:2

Tor! Nur Sekunden nach dem Wiederanpfiff trifft Aydemir zum Anschluss.

Halbzeitstand 0:2

Der SVW liegt verdient in Front. Die Gäste sind einfach schneller. Der CFC muss sich gewaltig steigern.

45. Minute / Spielstand 0:2

Mintzel verschafft sich mit einer Körperfinte Platz und scheitert nur knapp am glänzend haltenden Pentke.

44. Minute / Spielstand 0:2

Der CFC derzeit in Unterzahl: Nach einem Zusammenprall wird Buchner ander Linie behandelt.

40. Minute / Spielstand 0:2

Die Gäste sind das bessere Team, schnell und effizient, der CFC bisher viel zu umständlich und ohne Zug zum Tor

37. Minute / Spielstand 0:2

Pentke kann einen Schuss nur abprallen lassen, Mintzel legt quer auf Ivana, der aus Nahdistanz trifft.

33. Minute / Spielstand 0:1

Wachsmuth muss verletzt raus - für ihn kommt Wilke.

32. Minute / Spielstand 0:1

Landeka schießt einen Freistoß nur knapp am Tor vorbei.

30. Minute / Spielstand 0:1

Der Ball kommt im 16er zu Mintzel, der Pentke keine Chance lässt und zum 0:1 einschießt.

28. Minute / Spielstand 0:0

Ein schöner Freistoß von Fink kann Gurski nach einer Flugeinlage gerade noch klären.

24. Minute / Spielstand 0:0

Ein Schuss von Kegel geht deutlich am Tor vorbei.

20. Minute / Spielstand 0:0

Der CFC hat bisher Glück, nicht hinten zu liegen. Nach vorn läuft kaum etwas zusammen.

19. Minute / Spielstand 0:0

Mintzel lässt den Ball mit der Brust abtropfen - Stroh-Engel schießt knapp rechts vorbei.

16. Minute / Spielstand 0:0

Die Chemnitzer müssen aufpassen - vor allem die Innenverteidigung agiert derzeit sehr unsicher.

15. Minute / Spielstand 0:0

Riesenglück für den CFC: Janjic verfehlt das Tor nur um wenige Zentimeter.

13. Minute / Spielstand 0:0

Gyasi zieht aus 8 Metern ab - Wachsmuth klärt zur Ecke, die nichts einbringt.

8. Minute / Spielstand 0:0

Die erste Chance der Gäste, ein Schuss von Janjic, hält Pentke im Nachfassen.

5. Minute / Spielstand 0:0

Riesenchance für den CFC: Fink setzt sich im 16er auf der rechten Seite durch - scheitert aber an Gurski.

Anpfiff / Spielstand 0:0

Die Partie läuft.

Vor dem Spiel

Nach dem Pokal-Aus gegen Dynamo Dresden will der CFC heute gegen W.Wiesbaden wieder in die Erfolgsspur zurück.