Bundesliga-Ticker
Bildrechte: MDR.DE

Bundesliga | Ticker Demme zurück im RB-Mannschaftstraining

Aktuelles zu RB Leipzig, Dynamo und Aue

+++ Demme zurück im RB-Mannschaftstraining +++ Vier RB-Leipzig-Spieler für ihre Nationalmannschaften nominiert +++ Leipzigs Werner von hessischen Polizisten verhöhnt +++ Vorfreude auf "Pokalfight" in Leipzig +++ RB: Geht Burke und kommt Kampl? +++ Testroet erfolgreich operiert +++

Bundesliga-Ticker
Bildrechte: MDR.DE

+++ Demme zurück im RB-Mannschaftstraining +++

22.08.2017: Nationalspieler Diego Demme ist am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining bei Bundesligist RB Leipzig eingestiegen. Der Mittelfeldspieler hatte nach einem Foul seines Teamkollegen Naby Keita im Trainingslager in Seefeld eine vierwöchige Verletzungspause einlegen müssen und deshalb sowohl das Pokalspiel der 1. Runde bei den Sportfreunden Dorfmerkingen (5:0) als auch den Bundesliga-Auftakt beim FC Schalke 04 (0:2) verpasst. Ob Demme am Sonntag bei der Partie gegen den SC Freiburg (15.30 Uhr) wieder im Aufgebot steht, ließ Trainer Ralph Hasenhüttl offen. Wenn keine Belastungsbeschwerden auftreten, könnte er eine Option sein, sagte Hasenhüttl.

Diego Demme (RB Leipzig)
Diego Demme nach seiner Verletzung (Archiv). Bildrechte: IMAGO

+++ Vier RB-Leipzig-Spieler für ihre Nationalmannschaften nominiert +++


22.08.2017: Für die bevorstehenden Länderspiele wurden vier Profis von RB Leipzig nominiert. Stefan Ilsanker, Marcel Sabitzer und Konrad Laimer stehen im Aufgebot der österreichischen Nationalmannschaft für die Spiele gegen Wales und Georgien. Stürmer Yussuf Poulsen bereitet sich mit Dänemark auf die Partien gegen Polen und Armenien vor. Die vier Akteure werden am Sonntag nach dem Spiel gegen den SC Freiburg zu ihren Nationalmannschaften reisen. Für RB Leipzig geht es dann erst am 8. September in der Bundesliga weiter. Dann steht das Auswärtsspiel beim Hamburger SV an.

Marcel Sabitzer (AUT) und Stefan Ilsanker (AUT)
Bildrechte: IMAGO

+++ Leipzigs Werner von hessischen Polizisten verhöhnt +++

21.08.2017: Stürmer Timo Werner von RB Leipzig ist derzeit nicht zu beneiden. Erst wurde der 21-Jährige bei der Vorstellung seines Teams vor der Partie bei Schalke 04 als einziger auf dem Videowürfel nicht mit Foto gezeigt, nun ist auf Youtube ein Video aufgetaucht, in dem Werner von hessischen Polizisten verhöhnt wird. Die Beamten singen dort das Schmählied "Timo Werner ist ein Hurensohn" von Ballermann-Sänger Ikke Hüftgold.

Die Polizei Hessen hat inzwischen reagiert und eine Mitteilung veröffentlicht, in der der Vorfall scharf kritisiert wird. "Das in dem Video zu sehende Verhalten der Beamten widerstrebt dienstlichen Grundsätzen. Gegen die Beamten werden Disziplinarverfahren eingeleitet", heißt es in dem Statement. Zudem habe sich das Hessische Bereitschaftspolizeipräsidium bereits bei RB-Vorstand Ulrich Wolter entschuldigt, der dies auch an Werner weiterleiten soll.

Timo Werner
Bildrechte: IMAGO

+++ Vorfreude auf "Pokalfight" in Leipzig+++

21.08.2017: In der zweiten Runde des DFB-Pokals kommt es zum Topspiel zwischen dem amtierenden Deutschen Meister FC Bayern München und dem Vizemeister RB Leipzig. Die Vorfreude scheint auf beiden Seiten groß zu sein. "Das ist das beste Los, das man sich wünschen kann. Wir freuen uns einfach auf einen richtigen Pokal-Fight", sagte RB-Trainer Ralph Hasenhüttl. Und auch in München war man zufrieden: "Die Vorfreude darauf ist riesig. Es wird sicherlich kein einfaches Spiel in Leipzig, aber wir werden uns gut vorbereiten und wollen erfolgreich sein", sagte David Alaba. Im Pokal trafen die Münchner noch nie auf Leipzig. Bisher gab es erst zwei Duelle, die der FCB im Vorjahr in der Liga jeweils gewinnen konnte (3:0 und 5:4). Das Spiel im Pokal wird am 24. oder 24. Oktober ausgetragen.

Arjen Robben gegen Emil Forsberg
Bildrechte: IMAGO

+++ RB: Geht Burke und kommt Kampl? +++

18.08.2017: Wie "Bild" berichtet, soll der Schotte Oliver Burke zum englischen Premier-League-Klub Crystal Palace wechseln. Erst vor einem Jahr hatte RasenBallsport Leipzig den 20-Jährigen von Nottingham Forest für 15,2 Millionen Euro verpflichtet. Laut "Bild" sollen 18 Millionen Euro fließen und einen Ersatz soll Sportdirektor Ralf Rangnick auch bereits haben. Kevin Kampl von Bayer Leverkusen soll es sein. 2012 war er vom VfR Aalen und Trainer Ralph Hasenhüttl zu Red Bull Salzburg und dem damals neuen Sportdirektor Rangnick gewechselt.

Kevin Kampl (Leverkusen), Torjubel nach seinem Treffer zum 1:0
Bildrechte: Picture Point

+++ Testroet erfolgreich operiert +++

17.08.2017: Pascal Testroet von Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden ist nach seiner schweren Knieverletzung erfolgreich in Straubing operiert worden. "Der heutige Tag ist etwas Besonderes für mich, denn er ist der Beginn einer langen Reise zurück ins Stadion", sagte Testroet. Der 26-Jährige hatte sich beim Saisonauftakt gegen den MSV Duisburg ( 1:0 ) unter anderem einen Riss des vorderen Kreuzbandes in  linken Knie zugezogen. Die für Anfang August geplante Operation musste verschoben werden, da die Entzündungswerte im Blut noch zu hoch waren. Testroet steht den Sachsen in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung.

Pascal Testroet (Dresden)wird verletzt auf der Krankentrage aus dem Stadion gebracht
Bildrechte: IMAGO

Über dieses Thema berichtet "MDR Aktuell - Das Nachrichtenradio" MDR Hörfunk | täglich | XX:40 Uhr

Alle Meldungen zu den Bundesliga-Vereinen im Überblick

Zuletzt aktualisiert: 23. August 2017, 08:15 Uhr

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Hinweis:
Kommentare bei MDR.DE werden von 08:30 bis 18:00 Uhr redaktionell geprüft und nach erfolgter Freigabe (mit Name, aber ohne E-Mail-Adresse) veröffentlicht. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung und die Kommentar-Richtlinien.

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Ziffer ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

911 Kommentare

22.08.2017 15:58 zwigger 911

Mensch RBLer hast Du es immer noch nicht begriffen
Hier in Diesen Forum geht es um das reine Marketingprojekt aus Fuschl am See das nur gegründet wurde um Eine Dose zu promoten
Hoffenheim, Wolfsburg, Leverkusen stehen genau so in der Kritik ist hier aber fehl am Platze
Der Urvater der Schwalbe ist Aber A.Möller und noch mal nur für Dich. Die Schwalbe ist die eine Sache, viel schlimmer ist sein Verhalten da nach . Der erhobene Daumen Richtung Schieri und sein höhnisches Grinsen sagt alles über seinen Charakter und kann und wird niemals vergessen werden

22.08.2017 13:32 RBLer 910

@Helmchen: 902 ist natürlich nicht von mir, aber zeigt wie wenig es braucht, damit du von Niveau redest. Ja und 901 ist nur eine Feststellung und keine niveauvolle Erläuterung. Immerhin spricht der Kommentar 900 für sich selbst. Da passt dein Kommentar eher weniger. Aber OK, es gibt ja die zwanghaft "anti" eingestellt, die wenig differenzieren und sich für ihre Kritik ein Opfer suchen. Ziemlich platt wenn´s bei der Kritik am heutigen Fussball, besonders auch bei dir, imer nur um RB geht. Oder bei Schwalben immer um Timo Werner, der scheinbar der Erfinder der Schwalbe ist. Also alles in allem gehörst du voll in diese "niveauvolle" Kategorie.

22.08.2017 12:47 magdeburg1965 909

Ach, der Timo. Ist er wieder das Opfer? Es wir langweilig.

22.08.2017 12:06 zwigger 908

Die Polizei dein Freund und Helfer!!!!!!!!!!
Lasst doch den Jungs ihren Spass
Zur Pokalauslosung
Das gibt doch wieder eine Gelegenheit das sich die zwei rechtmäßig verurteilten Betrüger treffen können um ihre Steuertricks aus zutauschen

22.08.2017 10:50 Hellmuuht 907


@902. {KonstruktlerXXL}: Haben Sie diesen Beitrag wirklich selbst geschrieben? Es ist jedenfalls das mit Abstand Niveauvollste, was ich jemals von Ihnen lesen durfte. Danke! Mehr als nur ein Quantensprung gegenüber #901...
<65/2.>

22.08.2017 10:20 Chemieschwein 906

blöd das video einzustellen .. vor allem in uniform .. aber mein mitleid hält sich für diesen schwalben **** soziemlich in grenzen .. und verurtilen werde ich niemanden dafür ... das auszusprechen was keine dfl oder dfb jemals geahndet haben .. fair play in allen bereichen kommt von den ösis nicht .. also können die das auch nicht von uns verlangen ..

21.08.2017 19:51 Atze 905

Ach Mensch der arme Timo, er hat es aber auch schwer......

21.08.2017 19:10 Bernd 904

RBLer, eventuell wollten die Hilfspolizisten kündigen. Aber sie wussten nicht was sie schreiben sollten. Also haben sie einen anderen Weg gefunden. Erinnert mich an 2 Polizisten in meiner Heimatstadt. Sie sollten einen Unfall aufnehmen bei dem ein Pferd umgefallen war. Nach Stunden kamen sie zurück ins Revier, total verschwitzt, die Uniform teil zerrissen. Der Leiter fragt "Ihr solltet doch nur einen Unfall aufnehmen bei dem ein Pferd umgefallen ist?". "Ja das Pferd lag aber in der Melanchthonstraße. Das konnten wir nicht schreiben. Also haben wir es in die Fleischerstraße gezerrt."

21.08.2017 18:52 So sieht es aus 903

Nennt diese Seite RBL ticker. Hier geht's ausschließlich nur um RB den weder Aue noch Dresden finden hier wirklich statt, nur mit kleinen uninteressanten Informationen. Irgendwie will man das die Fans von Dynamo und Erzgebirge Aue von RBL Informationen überschüttet werden. Die uns nicht interessieren.

21.08.2017 17:45 RBLer 902

„Wegen des Verstoßes gegen unsere Richtlinien (http://www.mdr.de/service/kommentarrichtlinien100.html) wurde dieser Kommentar entfernt. Die MDR.de-Redaktion“