Trainingsauftakt Erzgebirge Aue
Bildrechte: Picture Point

Fußball | 2. Bundesliga 300 Fans begrüßen Team - Erzgebirge Aue startet Saison-Vorbereitungen

Beim FC Erzgebirge Aue hat der neue Trainer Thomas Letsch seine Mannschaft am Montagvormittag zum Trainingsauftakt begrüßt. Dabei trugen auch vier der fünf Neuzugänge erstmals die Trainingsshirts der "Veilchen".

Trainingsauftakt Erzgebirge Aue
Bildrechte: Picture Point

Die Abwehrspieler Moise Ngwisani und Nicolai Rapp sowie die Mittelfeldakteur Arianit Ferati und John-Patrick Strauß sind wie Letsch neu im Lößnitztal. Michael Maria, der von Sonnenhof Großaspach zum Zweitligisten wechselt, fehlt hingegen in den ersten Vorbeitungswochen. Der 22-Jährige nimmt mit Curacao am Gold-Cup teil. Dort trifft er in Gruppe C auf Jamaika (10.7.), El Salvador (14.7.) und Mexiko (17.7.).

Nach einigen Dehnungsübungen bat Letsch zu ersten Spielformen. Dabei beobachteten etwa 300 Fans und Aufsichtsrats-Vize Uwe Leonhardt das Geschehen auf dem Platz. Aue-Präsident Helge Leonhardt nahm sich hingegen nach der Trainer-Suche eine Auszeit und macht an der Côte d’Azur Urlaub. Probespieler stellten sich am Montag nicht vor. In den nächsten Tagen stehen je zwei Einheiten an.

Die ersten Testspiele stehen für den Kumpelverein am Wochenende an. Am Sonnabend (14:30 Uhr) misst sich Aue im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion mit den "Roten Wölfen" aus Treuen. Am Sonntag (14 Uhr) lautet der Gegner Saxonia Bernsbach. Der erste Spieltag in der 2. Bundesliga steht Ende Juli an.

mkö

Über dieses Thema berichtet der MDR SACHSENSPIEGEL MDR FERNSEHEN | 19.06.2017 | ab 19 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. Juni 2017, 12:28 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

12 Kommentare

21.06.2017 09:25 XXX 12

1. Getroffene Hunde bellen.
2. Lest die Kommentare von Bsg unter Beiträgen zum CFC, dann versteht ihr, wie es gemeint ist.
3. Ich war wie die Meisten, die am Montag auf der Fischerwiese waren, nach der Arbeit dort.
Und zum Schluss:
Ich wünsche BEIDEN Vereinen eine erfolgreiche Saison ohne Abstiegskampf und andere Katastrophen!

20.06.2017 23:44 Nur die BSG 1946 11

@XXX
Ihr müsst ja sicherlich auch zum Trainingsauftakt den Klingelbeutel rum gehen lassen für Eure insolvente Hecke. Haha.

20.06.2017 22:14 Mythos Wismut Aue 10

@ 7 Wow 1.600 17:00 Uhr. Mehr sind doch bei den Heimspielen in Betonien auch nicht. In Aue war's um 11:00 Uhr. Arbeit ? Das Wort kennt ihr in der grauen Stadt auf dem Sonnenberg nicht. Schau mal zur Saisoneröffnung am 22.7. vorbei. Da wirst Du vor Neid noch grauer.

20.06.2017 20:59 Tut nichts zur Sache 9

@XXX, Hi Hi, die haben ja auch sonst nichts in der großen grauen Stadt :)

20.06.2017 20:02 Dynamo-Fanarmy 8

Meine Fresse , 300 Hanseln , fast so viel wie bei den Heimspielen .

20.06.2017 19:18 XXX 7

@Bsg
Doch soviele Zuschauer beim ersten Training!
In KMSt waren es 1600.

20.06.2017 16:22 revolvere 6

ihr seid allesamt ned von treie, des isses problem,
kumbels.

19.06.2017 22:44 Bsg 5

zu 3. Kennst Du eine gute Mannschaft im Vogtland? Ich nicht.

19.06.2017 20:41 Marc 4

Wo liegt denn Vogtland.

19.06.2017 19:02 Vogtländer 3

Im Vogtland gibt es soviele gute Mannschaften da muss ich nicht nach "nebenan" fahren....!