Fußball | 2. Bundesliga Dynamo Dresden zurück im Großen Garten

Bei Temperaturen von etwa 28 Grad Celsius hat Dynamo Dresden seine erste Trainingseinheit im Großen Garten bestritten. Nach 50 Punkten und Tabellenrang fünf zum Ende der Saison 2016/17 bereitet sich die SGD ab sofort auf die neue Spielzeit vor.

Laufwege, Ballannahme, Pässe: Bei Dynamo rollt wieder der Ball. Bei strahlendem Sonnenschein ging es im ersten Training heiß her. Sportgeschäftsführer Ralf Minge sagte den Medienvertretern, der Trainingsauftakt sei "immer wieder aufs Neue etwas Inspirierendes, Schönes."

Die meisten Neuzugänge stellen sich vor

Beim Trainingsauftakt östlich des Stadions präsentierten sich vier neue SGD-Kicker den Fans: Innenverteidiger Sören Gonther, die Mittelfeldakteure Rico Benatelli und Patrick Möschl sowie Mittelstürmer Lucas Röser. Sie kämpfen bei Cheftrainer Uwe Neuhaus, der mit Dynamo in seine dritte Saison geht, um Einsatzzeiten. Genauso wie der 18 Jahre junge Justin Löwe. Mit acht Treffern in der A-Junioren-Bundesliga empfahl sich der Mittelfeldspieler für höhere Aufgaben und unterzeichnete im Mai bei Sportgeschäftsführer Ralf seinen ersten Profivertrag.

Rico Benatelli
Der ehemalige Rico Benatelli (re., Archiv) ist nicht neu in Sachsen. Er spielte schon für Aue. Bildrechte: WORBSER-Sportfotografie

Schwäbe und Schubert mit dem DFB unterwegs

Bei den ersten Übungen im Großen Garten fehlten am Donnerstag Marvin Schwäbe, Markus Schubert, Sascha Horvath und Florian Ballas. Torhüter Schwäbe erlebte bei der U21-Europameisterschaft von der Bank aus jüngst einen 3:0-Sieg gegen Dänemark. Torhüter-Talent Markus Schubert bereitet sich mit der DFB-Auswahl auf die U19-EM in Georgien vor (2.-15. Juli). Neuzugang Horvath stößt erst am Montag zum Dynamo-Team dazu. Wie die SGD informierte, befindet er sich nach Einsätzen für Österreichs U21 noch im Sonderurlaub. Abwehrchef Florian Ballas muss weiterhin passen. Nach seinem Bänderriss im Mai kämpft er in der Reha um eine baldige Rückkehr ins Mannschaftstraining. Ab Montag soll er den Sachsen zufolge wieder in Dresden sein.

U 21 Nationalmannschaft, Torwart Marvin Schwäbe
Torwart Marvin Schwäbe beim DFB (Archiv). Bildrechte: IMAGO

mkö

Über dieses Thema berichtet der MDR SACHSENSPIEGEL MDR FERNSEHEN | 22.06.2017 | ab 19 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Juni 2017, 11:18 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

11 Kommentare

24.06.2017 09:22 Schachter82 11

@1 . Ein Fan der Konkurrenz der sich als Aue - Fan ausgibt um uns zu diffamieren !
Wie armselig ...

24.06.2017 08:19 Muzzi 10

Die grosse SGD, welche in der 2. Bundesliga spielt und nicht in den Niederungen der 3. Liga rumtümpelt.
Und der Beeck, dieser fallsüchtige Stolperer soll bleiben wo er ist. Für Liga 2 reicht der nicht!

RM und UN wissen schon was sie machen und haben garantiert schon den Wunschspieler der noch fehlt im Visier.

23.06.2017 00:58 Schachter 9

Nur zu @1: Für mich ist das dümmstes Gelapp. Wir sollten auf uns schauen, wenn möglich vor Dynamo einkommen und unser Bestes geben. Es ist ärmlich und auch jämmerlich, solche Kommentare abgeben zu müssen - aber ok Kleingeister werden das nicht können. Traurig, aber wahr.

23.06.2017 21:57 Dynamo -Fanarmy 8

bitte nicht den showhasen beck

23.06.2017 21:01 MICHAEL 7

DIE SGD, wird wieder eine schlagkräftige Truppe zusammen bekommen. Kommt nun der Beeck nach DD, wäre doch besser als auf dem hopsfreien Kartoffelacker zu spielen. Oder?

23.06.2017 17:19 BW FCM 6

Welche große????SGD????

23.06.2017 11:37 Muzzi 5

Und da ist der nächste, den die grosse SGD einfach nicht kalt lässt. Ist aber verständlich Aufpasser, die 3. Liga ist eben nicht so interessant.
Dynamische Grüsse Muzzi

23.06.2017 09:09 Aufpasser der Richtige 4

Und den Unbeliebtesten Anhang@3

22.06.2017 20:37 Dynamo Army 3

Es grüßt der beliebteste Verein des Ostens , mit den meisten Mitgliedern und den meisten Fans

22.06.2017 17:56 Muzzi 2

Lieber Erzgebirger
Aber bitte am Saisonende nicht weinen, wenn ihr in der Tabelle klar hinter den Elbflorenzern liegt. Falls doch, sponsore ich Dir eine Packung Tempo.
Und nun kümmer Dich wieder um Deine Schachter, die nächste Saison wird schwer genug für euch.
Es freut uns aber, das Dein Interesse an unserer SGD so hoch ist. Das zeugt davon, dass Du offensichtlich nach guten Fussball wie den der Maschinerie aus Dresden im Gebirge sehnst.
Dynamische Grüsse Muzzi