Christian Tiffert (Aue) und Trainer Domenico Tedesco (Aue) feiern.
Christian Tiffert und Domenico Tedesco feiern in Düsseldorf den Klassenerhalt. Bildrechte: Picture Point

Fußball | 2. Bundesliga Tedesco bleibt Aue-Trainer - Abwehrduo geht

Beim FC Erzgebirge Aue laufen die Personalplanungen für die kommende Saison auf Hochtouren. Laut Präsident Helge Leonhardt wird Trainer Domenico Tedesco seinen bis 30. Juni 2018 laufenden Vertrag erfüllen.

Christian Tiffert (Aue) und Trainer Domenico Tedesco (Aue) feiern.
Christian Tiffert und Domenico Tedesco feiern in Düsseldorf den Klassenerhalt. Bildrechte: Picture Point

Tedesco treibe die Planungen intensiv voran, sodass sich der Verein auf die Vorbereitung freue, erklärte Leonhardt am Freitag. Zuletzt gab es Medienberichte, wonach Bayer Leverkusen großes Interesse an Tedesco hat.

Samson und Breikreuz verlassen Aue

Die beiden Innenverteidiger Steve Breitkreuz und Louis Samson stehen hingegen als Abgänge fest. Beide Spieler haben ihre auslaufenden Verträge nicht verlängert und werden mit Eintracht Braunschweig in Verbindung gebracht. Nach den Bundesliga-Relegationsspielen der Braunschweiger gegen den VfL Wolfsburg sollen die Wechsel verkündet werden. Dafür soll Jan Hochscheidt aus Braunschweig ins Erzgebirge zurückkehren. Der 29-Jährige spielte von 2008 bis 2013 in Aue, ehe er nach Niedersachsen wechselte.

v.l. Steve Breitkreuz (Erzgebirge Aue) und Louis Samson (Erzgebirge Aue).
Steve Breitkreuz und Louis Samson verlassen die "Veilchen". Bildrechte: imago/Jan Huebner

Zudem werden die "Veilchen" mit dem Torwart-Trio Martin Männel, Robert Jendrusch und Daniel Haas in die neue Saison gehen. Haas verlängerte seinen auslaufenden Vertrag bis 30. Juni 2018. Torhüter Mario Seidel wird den Verein hingegen verlassen.

Über dieses Thema berichtet "MDR Aktuell" MDR FERNSEHEN | 26.05.2017 | 19:30 Uhr

fth

Zuletzt aktualisiert: 26. Mai 2017, 15:00 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

16 Kommentare

28.05.2017 08:50 Nur Wismut Aue 16

Danke Domenico. Herrlich - weiter zweite Liga mit dem wunderschönen Stadion. Die Abgänge werden kompensiert. Hat Aue immer so gemacht. Und nächste Saison gehen die Momo's runter. Das Normale tritt dann wieder ein.

28.05.2017 03:28 RWE-ler 15

Größten Respekt dafür, was die Erzgebirgler unter den Leonhardt-Brüdern seit der Wende leisten! Ihr seid die Sterne des Fußball-Ostens! Dynamo mit seinen teilweise assozialen Ultras - die wirklichen Fans dort können einem leid tun - kann sich eine Scheibe von diesem Verein abschneiden.

27.05.2017 23:21 Is egal 14

Scheißegal wie Euer Trainer heißt, Ihr seid und bleibt ne Rummeltruppe. Viel Spaß in der neuen Saison beim Kampf gegen, oder besser, um den Abstieg ...lol

27.05.2017 21:54 revolvere 13

dynamo steigt5 ab !!!

27.05.2017 16:31 Schachter 12

@7: Nichts einzuwenden gegen deine Prognose! Klassenerhalt als oberstes Ziel. Warum? Weil in allen 11 Jahre vorher in Liga 2 dies genauso war. Mal waren wir eher durch , mal später ( leider zwei mal gar nicht). Das wird auch so bleiben - ein anderes Ziel als das des Klassenerhaltes wird und kann es für uns gar nicht geben.
Schön, dass Tedesco bleibt und er sich die Leute für diese großartige Ziel zusammenstellen kann. Die Abgänge müssen wir verkraften, weil es klar war, dass nach dieser Rückrunde Begehrlichkeiten geweckt wurden. Wir werden adäquaten Ersatz finden.
Glück auf!

27.05.2017 14:27 Egal 11

@2: Taschentücher nimmt man zum winken! ;) Schon rausholen, für Euch?

Allen Ostmannschaften eine erfolgreiche nächste Saison! :)

27.05.2017 13:34 revolvere 10

was ich so gut finde an buffon: ihn bringt nix aus der ruhe. er hat immer den überblick. er macht seinen job! ein guter, "ausge-buffter" und erfahrener Fussballer und torhüter ...

27.05.2017 12:22 revolvere 9

und martin männel, laut selbiger quelle in 2017 neunundzwanzig jahre. ein torhüter mit erfahrung kann gut fünfunddreissig jahre vollmachen. beispiel
gianluigi buffon ...

27.05.2017 12:13 revolvere 8

und wer sagt, dass für christian tiffert 2018 das ende aller tage ist? ich stelle das nur einmal in den raum.
jan hochscheidt, wenn er denn kommt, wird laut wikipedia 2017 dreissig jahre.

27.05.2017 12:12 SGDHarzer66 7

Sportlich gesehen wird der Schacht auch in der kommenden Saison gegen den Abstieg spielen. Der Klassenerhalt wird oberste Priorität haben. Aber auch wir Dynamos starten in das schwere zweite Jahr. Dynamische Grüße aus dem Unterharz.