Fußball | 2. Bundesliga Erzgebirge Aue - 1. FC Nürnberg in Bildern

Sparkassen Erzgebirgestadion - Haupttribüne
Schmuckstück: Ein Teil des Erzgebirgsstadions ist bereits fertig. Gegen Nürnberg war die Baustelle ausverkauft. 9.000 Fans waren da. Bildrechte: IMAGO
Sparkassen Erzgebirgestadion - Haupttribüne
Schmuckstück: Ein Teil des Erzgebirgsstadions ist bereits fertig. Gegen Nürnberg war die Baustelle ausverkauft. 9.000 Fans waren da. Bildrechte: IMAGO
 Interims- Trainer Robin Lenk, Erzgebirge Aue
Sie erlebten die Heimspiel-Premiere von Interimstrainer Robin Lenk. Bildrechte: PICTURE POINT-Sonntag
Präsident Helge Leonhardt, Erzgebirge Aue
Beobachtet vom Schwiegervater. Helge Leonhardt, in Personalunion auch Präsident vom FC Erzgebirge. Bildrechte: PICTURE POINT-Sonntag
2. Bundesliga, FC Erzgebirge Aue gegen 1.FC Nürnberg - Im Bild - Sören Bertram
Sören Bertram hatte mit einem Volleyschuss die 1. Gelegenheit der Gastgeber. Bildrechte: PICTURE POINT
Im Bild - Sören Bertram
Kein Tor. Knapp. Bildrechte: PICTURE POINT
FC Erzgebirge Aue ( Wismut Aue ) - 1. FC Nürnberg Nuernberg FCN ( Club ) - / DaMa - Edgar Salli (7, 1. FC Nürnberg / FCN ) Clemens Fandrich (5, Erzgebirge Aue )
Nach einer halben Stunde bekamen die Auer, hier mit Clemens Fandrich, die Partie mehr und mehr in den Griff. Bildrechte: IMAGO
Im Bild von links;  Hanno Behrens (18, Nürnberg) und Dimitrij Nazarov
Hier setzt sich Dimitrij Nazarov (re.) gegen Hanno Behrens durch. Bildrechte: PICTURE POINT
Im Bild von links - Enrico Valentini und Pascal Köpke
Aues Pascal Köpke (re.) bearbeitet Enrico Valentini von Nürnberg. Bildrechte: PICTURE POINT
Im Bild von links; Edgar Salli (7, Nürnberg) und Calogero Rizzuto (20, Aue)
Zweikampf vor Baustelle: Calogero Rizzuto (re.) gegen Edgar Salli. Bildrechte: PICTURE POINT-Sonntag
Dominik Wydra (25, Aue) erzielt den Treffer zum 1:0
Aues Trainer Robin Lenk nannte das Tor "den Dosenöffner": Das 1:0 durch Dominik Wydra. Bildrechte: Picture Point
Tor für Aue.  Dominik Wydra (25, Aue) erzielt den Treffer zum 1:0 und Aue jubelt
Nach dem schwachen Saisonstart fiel vom Team geradezu eine Last ab. Bildrechte: Picture Point
Dominik Wydra (25, Aue) erzielt den Treffer zum 1:0 und jubelt
Der Österreicher war vor der Saison vom VfL Bochum gekommen. Dort hatte er vergangene Saison nur 13 Partien bestritten. Bildrechte: Picture Point
Tor füŸr Aue.  Pascal Kšöpke (14, Aue) erzielt den Treffer zum 3:0.
Für die Entscheidung sorgte Pascal Köpke per Kopf. Bildrechte: Picture Point
Tor fŸür Aue.  Pascal Kšöpke  (14, Aue) erzielt den Treffer zum 3:0 und jubelt.
Köpkes 3:0 bildete den Schlusspunkt unter fulminante 17 Minuten der Veilchen. Bildrechte: Picture Point
Trainer Robin Lenk, Erzgebirge Aue
Der 33-jährige Robin Lenk ist in Erlabrunn geboren und beendete seine Karriere 2010 in Aue. Da ihm die Trainerlehrer-Lizenz noch fehlt, könnte er zunächst offiziell als Teamchef fungieren. Und so noch häufiger sein Team zum Sieg führen. Bildrechte: Picture Point
Alle (15) Bilder anzeigen