Fußball | 2. Bundesliga Aues Saisonauftakt fällt ins Wasser

1. Spieltag

Das erste Saisonspiel vom FC Erzgebirge Aue und dem 1. FC Heidenheim ist gründlich ins Wasser gefallen. Das Spiel ist nach einem schweren Unwetter beim Stand von 0:0 abgebrochen worden. Wegen starker Regenfälle und Hagelschauern hatte Schiedsrichter Benjamin Brand beide Teams in der 12. Minute zunächst in die Kabinen geschickt.

Rund 45 Minuten und zwei Platzbegehungen später traf der Unparteiische dann die Entscheidung, das Spiel am Sonntag nicht mehr anzupfeifen. Wegen teils starker Wasseransammlungen war der Rasen selbst nach dem Ende des Regens nicht mehr bespielbar. Wann die Partie nachgeholt wird, stand zunächst nicht fest.

ten/tp

Über dieses Thema berichtet "MDR aktuell" MDR Fernsehen | 30.07.2017 | ab 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 06. August 2017, 14:29 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

8 Kommentare

31.07.2017 19:59 Muldenelb 8

Auf geht's Wismut. Holt Euch den Dreier gegen Düdo. Nicht so lahm wie unsere Truppen am Wochenende.

31.07.2017 18:07 Boldi 7

Der Abbruch - vielleicht richtig. Eine halbe Stunde später war das Spielfeld schon wesentlich besser.
Aber was ist mit uns Fans die 900 km gefahren sind und auf unseren Tickets sitzen bleiben? Eine faire Geste von unseren Club den treuen Fans gegenüber wäre mehr als angebracht! Wir müssen ja Arbeiten!!

31.07.2017 15:22 ZuschAUEer 6

Zum Glück musste ich nicht gleich eine Niederlage sehen, das machen wir dann beim ersten Heimspiel im Schnitzerstübl.

31.07.2017 15:17 Jens Mehnert aus Radebeul 5

Schade dass die Bergleute nicht zeigen konnten was se drauf haben.
Die Abwehr unserer beliebtesten SGD aller Zeiten war ja löchrig wie ein Sieb.
Wünsche dem Schacht einen gelungenen Start in die Saison beim nächsten Heimspiel.

31.07.2017 14:39 Karli 4

Ich bedanke mich für die Löschung diese Kommentars von Mehnert. Man sollte nur noch sachliche und das Spiel betreffende Kommentare veröffentlichen. Ich werde mich dann auch zurück halten und nur noch das Spiel betrachten.

31.07.2017 12:19 Dr Thumer 3

Ich denke es werden 3 Punkte für Heidenheim.
Mit unserer Truppe wird das nichts.
Warme Grüße nach Annaberg.

30.07.2017 21:35 Dynamo-Mehnert , das Original 2

[Wegen des Verstoßes gegen unsere Richtlinien (http://www.mdr.de/service/kommentarrichtlinien100.html) wurde dieser Kommentar entfernt. Die MDR.de-Redaktion]

30.07.2017 20:34 Dr Thumer 1

Aufgehoben ist nicht aufgeschoben, wir nehmen was Zählbares aus Heidenheim mit, so oder so!!!