Fußball | 2. Bundesliga Sven Köhler: Ein schwieriges Jahr für Dynamo

Fußballtrainer Sven Köhler prophezeit Zweitligist Dynamo Dresden im zweiten Jahr nach dem Wiederaufstieg eine komplizierte Saison. Der Fußballexperte, der einst selbst Trainer bei Dynamo war, sagte dem MDR: „Ich glaube, dass es ein schwieriges Jahr wird. Man sollte die Erwartungen nicht so hoch halten.“

Köhler: "Wichtige Spieler verloren"

In der zurückliegenden Spielzeit wurde Aufsteiger Dynamo Fünfter, spielte bis zum Frühjahr sogar um den Aufstieg mit. "Dynamo hat im vergangenen Jahr eine sensationelle Saison gespielt", so Köhler. Die Fans sollten aber nicht davon ausgehen, dass es in der Ende Juli beginnenden Spielzeit ähnlich gut läuft.

Als Grund nennt der 51-Jährige personellen Aderlass bei den Schwarz-Gelben: "Mit Kutschke und Gogia, haben sie zwei Spieler verloren, die eine sehr wichtige Rolle gespielt haben. Dazu kommt Stefaniak. Es wird sicher nicht so einfach, das [mannschaftliche] Gefüge so hinzubekommen, wie es in der vergangenen Saison geklappt hat."

Köhler von 2002 bis 2006 in Dresden

Trainer Sven Köhler
Köhler: "Sensationelle Saison gespielt" Bildrechte: Picture Point

Köhler war zwischen 2002 und 2006 selbst in Diensten von Dynamo, zunächst als Abwehrspieler, später als Nachwuchstrainer, Co-Trainer unter Christoph Franke und im Dezember 2005 sogar kurzzeitig als Cheftrainer der damaligen Zweitligamannschaft. Zwischen 2007 und 2015 trainierte er den Halleschen FC, zuletzt war er beim Chemnitzer FC unter Vertrag.

Über dieses Thema berichtet "Sport im Osten" MDR FERNSEHEN | Sonnabend, 22. Juli, 14.55 Uhr

dh

Zuletzt aktualisiert: 20. Juli 2017, 20:41 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

23 Kommentare

22.07.2017 12:03 Michael 23

Das 2. Jahr wird immer schwerer. Es kommt darauf an wie die Mannschaft harmoniert. Manchmal spielt sich immer mal Einer aus der 2. Reihe nach vorn. Das Saisonziel sollte ein Mittelfeldplatz sein. Man sollte einen flexiblem Spielstil pflegen, den Taktik ist nun mal das A und O und nicht gemeinsam ins offene Messer laufen

21.07.2017 01:11 Nordsachse 22

Das wird eine interessante Drittligasaison 2018/19. Freue mich schon auf die Debies Dynamo vs. Magdeburg, Jena oder Chemnitz. Auf geht's Dynamo!

21.07.2017 23:14 Kruemelmatz 21

Ich tippe, als Saisonziel wird ein einstelliger Tabellenplatz ausgegeben. Hoffe sehr, dass es klappt. Schwer wird's auf jeden Fall. Dynamo, ich liebe Dich ! ❤️⚽️

21.07.2017 23:13 Schachter 20

Es wird weder für Dynamo noch für uns ein leichtes Jahr. Fakt ist, daß die Liga sehr ausgeglichen sein wird. Dynamo kann aufsteigen oder auch nicht. .. allen "Wahrsagern" sage ich - lasst doch alle mal ein paar Spiele abwarten! !! Nur die BSG. GLÜCK AUF!

21.07.2017 19:31 RumBelballer 19

@11 Bernd, siehste, das kommt raus, wenn man wie Du nicht mit Kommatas umgehen kann oder sie gleich weg lässt. @9 hat schlicht weg die 2 Namen zusammen gewürfelt. Und auch ich bin der Meinung, dass man kein Fußballexperte sein muss, um für Dynamo ein schwierigeres Jahr als das vergangene zu befürchten. Aber ich bin guter Dinge, auch mit Feldi ;-)

21.07.2017 17:40 Pombär 18

Die letzte Saison war so nicht zu erwarten. Zeitweise haben wir am Reli-Platz geschnuppert. Aber jedem halbwegs normalen Fan muss doch klar sein ( und ist es auch) dass es sich so nicht wiederholen lässt. Klassenerhalt muss das Ziel sein. Und das werden wir schaffen...dynamidche Grüße in den Unterharz. Wenn Du mal hier im der Nähe bist....Roster und Bier ist immer da!!!!

21.07.2017 17:36 revolvere 17

frage an mdr: ist herr köhler nun als tv-experte bei euch ausgewiesen? ...

21.07.2017 17:16 SGDHarzer66 16

Es ist das übliche Getöse vor dem Zweitligastart. Sven Köhler ist ein ausgewiesener Fachmann ohne Zweifel; aber eben nur in Liga 3. RM und UN werden die richtigen Stellschrauben drehen, davon bin ich überzeugt. Also an alle: RUHIG BLUT! Dynamische Grüße an alle Schwarz-gelben, insbesondere für den Pombär.

21.07.2017 16:23 Aufpasser der Richtige 15

S.K. bestätigt hier was ich schon vor Wochen auf dieser Seite kommentiert habe,Danke.
Schönes WE.

21.07.2017 14:13 Dynamo 65 14

Holger, was Du mir unterstellst, ist unter der Gürtellinie und das kann ich auch. Dein Denken und Handeln läßt darauf schließen das du bis jetzt nichts und noch nie was im Leben hingekommen hast. Ich hoffe Du kennst das getroffene Hunde bellen. Ich brauch keinen Fußball Experten um zu wissen das es für Dynamo nicht leicht wird. So einfach ist das. Klaro!