Domenico Tedesco
Bildrechte: IMAGO

Fußball | 2. Bundesliga Tedesco und Co. setzen auf Sieg - Aue visiert direkten Klassenerhalt an

34. Spieltag

Er kam, sah und siegte ziemlich oft mit dem FC Erzgebirge Aue: Trainer Domenico Tedesco. Noch einmal muss er die "Veilchen" zum Erfolg führen und der Klassenerhalt ist sicher.

Domenico Tedesco
Bildrechte: IMAGO

Düsseldorf mit Kompaktheit - Aue mit Tedesco

Der 31-Jährige erklärte vor dem letzten Spiel der Saison am Sonntag bei Fortuna Düsseldorf: "Wir gehen die Sache wie immer an." Der Coach, der seit Anfang März für die Geschicke im Lößnitztal verantwortlich ist, sagte: "Düsseldorf ist ein Gegner mit sehr guten Abständen zwischen allen Mannschaftsteilen. Nach einem Ballverlust gewinnt die Mannschaft innerhalb weniger Sekunden die Kompaktzeit zurück."

Genau genommen reichen Aue und den ebenfalls vom Abstieg bedrohten Düsseldorfern ein Remis zum sicheren Verbleib in Liga zwei. Darauf wolle sich Tedesco aber nicht verlassen: "Wir hauen alles raus, was geht. Wir wollen uns im Nachgang auf die Schultern klopfen, dass wir alles gegeben haben." Mit einem Sieg würde sich bei den Auern riesige Erleichterung breitmachen. Zudem könnten die Sachsen in der Tedesco-Tabelle, die alle Spiele seit dem Engagement des Trainers beim FCE beinhaltet, verbessern.

Tedesco-Tabelle
Die Tedesco-Tabelle Bildrechte: IMAGO/MDR.DE

FC Erzgebirge redet von drei Punkten

Unter anderem kommt es am Sonntag (Anstoß 15:30 Uhr) auf Kapitän und Torhüter Martin Männel an. Der Mann Nummer eins zwischen den Pfosten, der für die Partie eine tolle Kulisse erwartet, sagte: "Wir können alles klarmachen. Das hätten sich im Winter alle herbeigebetet." Er ergänzte: "Wir wollen das Spiel gewinnen und sind gut vorbereitet. Wir haben gute Chancen."

Allerdings: Denn bei der Fortuna von Trainer Friedhelm Funkel war zuletzt die Luft raus. Sechs Niederlagen und fünf Remis gab es zuletzt vor heimischem Publikum. Aue-Schlussmann Männel wird auf den Saisonabschluss des Gegners aber keine Rücksicht nehmen: "Wir wollen den Deckel draufmachen und uns für die vielen Erfolgserlebnisse in der harten Rückrunde belohnen."

In Erinnerung sind Siege wie bei Union Berlin, gegen 1860 München und die Würzburger Kickers. Noch einmal fordert Männel nun volle Konzentration: "Wenn man nur auf den einen Punkt spielen will, ist man schlecht beraten. Mit der falschen Einstellung könnte uns ein höherer Rückstand blühen." Im direkten Vergleich kommt bisher Düsseldorf besser weg.

Sportlicher Vergleich Fortuna Düsseldorf - FC Erzgebirge Aue
Direkte Duelle zwischen Fortuna Düsseldorf und Erzgebirge Aue Bildrechte: Imago/MDR/Vereine

Na und? Aues Mittelfeldspieler Clemens Fandrich, der nach einer Gelbsperre ins Team zurückkehrt sagte: "Wir werden nur an das Positive denken. Wir wissen was wir zu tun haben und werden den Matchplan verfolgen." Wie der aussieht, verrieten die "Veilchen" selbstverständlich nicht. Aktuell belegt 1860 München den Relegationsrang.

mkö

Über dieses Thema berichtet "Sport im Osten" MDR FERNSEHEN | 20.05.2017 | ab 15:25 Uhr

Aktuelle Berichte zur 2. Fußball-Bundesliga

Trainer Domenico Tedesco (Aue)
Bildrechte: Picture Point

Bei Erzgebirge Aue hat Trainer Tedesco das Wunder Nichtabstieg vollbracht. Bleibt der junge Trainer jetzt bei den "Veilchen"? Thomas Kunze hat nachgefragt.

MDR AKTUELL Di 23.05.2017 08:07Uhr 02:39 min

http://www.mdr.de/sport/fussball_2bl/audio-385458.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Ralf Minge
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (13)

Zuletzt aktualisiert: 19. Mai 2017, 13:50 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

34 Kommentare

21.05.2017 14:21 Aldi 34

@Pombär:Gefällt mir, deine Meinung. Genau wie die Kommentare deines Kumpels SGDHarzer66. Schade,das nicht alle so vernünftig diskutieren können in den Foren. Egal. Auf drei Punkte für euch und uns. Auf das es auch nächste Saison wieder zwei sächsische Derbys gibt. Grüße aus dem Schacht.

21.05.2017 12:52 Der Annaberger 33

War gestern mit meinen 2 Kindern in der düsseldorfer Altstadt.Wir schaffen das gemeinsam!Mein letztes Alt sagt mir:BI oder M gehen in die Reli.
Noch 2,5Stunden und es ist Matchday!
Glück Auf und nur die BSG!⚒

21.05.2017 12:16 Pombär 32

@Bernd: das ist meine Meinung. Ich hab 2 Kollegen, die Schachter sind. Klar wird mal gefrozelt, grade vor und nach einem Derby. Ich hab nach dem Heimspiel einstecken müssen, könnte aber nach dem Rückspiel wieder "austeilen"...trotzdem wünschen beide Dynamo alles Gute...das ist cool. Deshalb hoff ich, ihr holt den Punk in Düsseldorf!

21.05.2017 11:35 revolvere 31

und dann ist man seitens des dfb und der vereine noch so knausrig, dass nichtmal das letzte fussball-spiel der saison übertragen wird. was für scheene zeiten!

21.05.2017 10:51 Bernd 30

@Pombär: Als alter Wismut-Fan muß ich Dir sagen: "Recht haste."
Ich freue mich immer auf vernünftige Kommentare von Fans aller Seiten.

21.05.2017 09:13 Sr.Raul 29

Alles Gute und auch das Quäntchen Matchglück. Glück auf!

21.05.2017 08:32 BSG 28

Nächste Saison herrliche Derbys im Regierungsbezirk. Die BSG Sachsenring ist auch dabei. Nur gegen wen? Die BSG Wismut Aue und der FC Karl-Marx-Stadt sind leider nicht dabei. Die spielen in anderen Ligen.

20.05.2017 21:35 Ostkur"f"e Erfurt 27

Holt euch morgen den Klassenerhalt. Rw Grüße

20.05.2017 20:56 Maik 26

Zu 12 und 13..Wismut Typ und Annaberger......fahrt euch mal wieder Runter.Und Herr BSG Wismut...ich sag nur...MIMIMIMIMI.....haltet doch erst mal die Klasse..dann könnt ihr immer noch Spinnen oder Spekulieren was nächste Saison geht oder nicht.Ach ANNABERGER:Wer isn eigentlich Wismut Aue????

20.05.2017 20:54 Objekt 371 25

Grießn,
gerade mit meinem Werni kommuniziert - folgendes Ergebnis: mir bleiben drinne, die 60er müssen ne Ehrenrunde drehen.
GLICKN