Sebastian Ernst hat zum 0:1 getroffen und jubelt.
Bildrechte: Picture Point

Fußball | 3. Liga FCM gewinnt das zweite Sachsen-Anhalt-Derby gegen den HFC

22. Spieltag

Traumdebüt für Sebastian Ernst: Der Magdeburger Neuzugang schoss sein Team im Duell gegen den Halleschen FC im Alleingang zum Sieg. Der HFC konnte im brisanten Sachsen-Anhalt-Derby nur in der ersten Hälfte dagegenhalten und musste sich mit 1:2 (1:1) geschlagen geben.

von Christian Dittmar und Roland Hebestreit (Halle)

Sebastian Ernst hat zum 0:1 getroffen und jubelt.
Bildrechte: Picture Point

Die Partie im mit 12.503 Zuschauern erstmals ausverkauften Erdgas-Sportpark zu Halle begann ähnlich wie das Hinspiel: Schon kurz nach dem Anpfiff lag der Ball im Tor - nur dass es diesmal die Magdeburger waren, die wacher ins Spiel starteten. Halles Toni Lindenhahn konnte nicht klären, das Leder gelangte zu Sebastian Ernst, der im Strafraum völlig frei stand und der Neuzugang des FCM konnte locker einschieben (5.). Magdeburg hatte das Match daraufhin im Griff, mit permantem Pressing schafften es die Elbestädter, den Gegner vom eigenen 16er fernzuhalten.

Erst nach einer halben Stunde wurden die Hallenser offensiver und kamen in der 32. Minute auch folgerichtig zum Ausgleich: Lindenhahn hatte einen Pass an der Strafraumgrenze erhalten und einfach mal abgezogen. Sein Schuss ging durch die Beine von Michel Niemeyer ins linke untere Eck - unhaltbar für FCM-Torhüter Jan Glinker. Danach drängte der HFC auf das 2:1, Lindenhahn hatte die Chance zum Doppelpack (allerdings war sein Schuss diesmal zu unplatziert) und Routinier Marco Engelhardt versuchte es nach der folgenden Ecke gar mit einem Fallrückzieher. Mit einem leistungsgerechten Unentschieden ging es in die Pause.

Ernst schnürt den Doppelpack

Toni Lindenhahn gegen Michel Niemeyer
Traf zum zum Ausgleich für den HFC: Toni Lindenhahn (rechts) Bildrechte: MDR/Karina Hessland

Im zweiten Durchgang ließen es beide Teams erst einmal etwas ruhiger angehen. Erst in der 56. Minute gab es die erste Möglichkeit, als ein Kopfball von Ernst nur knapp am HFC-Gehäuse vorbeistreifte. Der 20-jährige Blondschopf war es auch, der die erneute Führung für die Magdeburger herausschoss. Dominic Rau hatte einen Rückpass zu HFC-Keeper Fabian Bredlow gespielt, der Ball sprang unglücklich auf und so gelangte Bredlows Pass zu Ernst, der erneut überlegt einschieben konnte (68.). Außer mehreren Wechseln passierte bis zur 90. Minute nicht mehr viel, auch ein Ausflug von Bredlow in den FCM-Strafraum in der Nachspielzeit blieb fruchtlos.

Die Magdeburger verdienten sich den Sieg durch eine überlegene zweite Hälfte, in der sie die Hallenser weitgehend vom eigenen Strafraum weghalten konnten. Mit nun 35 Punkten bleibt das Team von Jens Härtel am Relegationsplatz dran, den derzeit Erzgebirge Aue innehat. Der HFC muss dagegen die erste Heimniederlage unter Stefan Böger hinnehmen und rutscht auf Rang neun ab.

Die Trainerstimmen

Jens Härtel (1. FC Magdeburg): "Es war ein von beiden Seiten sehr intensiv geführtes Derby. Wir sind gut reingekommen und gingen frühzeitig in Führung. Das hielt noch eine Viertelstunde an, dann drehte der HFC auf und wir haben ein wenig gewackelt, das 1:1 aber in die Pause gerettet. In der zweiten Halbzeit lief es bei uns wesentlich besser. Der HFC hatte bis auf eine Chance von Aydemir keine klare Gelegenheit mehr. Wir haben dann die Fehler in der HFC-Abwehr erzwungen und auch genutzt. So wurde es ein nicht unverdienter Sieg."

Stefan Böger (Hallescher FC): "Meine Mannschaft hat heute alles abgerufen. Hinsichtlich der Einsatzbereitschaft und Leidenschaft kann ich ihr keinen Vorwurf machen. Wir können guten Fußball spielen und haben das heute auch gezeigt. Allerdings war das Defensivverhalten nicht gut. Magdeburg hat unsere Abwehrfehler eiskalt genutzt. Ich kann solche Niederlagen schnell anhaken, das werde ich auch der Mannschaft so vermitteln. Wir schauen nach vorn und kommen gemeinsam aus dieser Nummer wieder raus."

Zusammenstöße beim Sachsen-Anhalt-Derby

Am Rande des Fußballderbys zwischen dem Halleschen FC und dem 1. FC Magdeburg ist es zu Ausschreitungen gekommen. Der Polizei zufolge stießen schon bei der Anreise am Dessauer Bahnhof etwa 70 vermummte FCM-Fans auf 30 HFC-Anhänger. Zwei HFC-Fans wurden verletzt. Später wurde ein Magdeburger Fan in Halle schwer verletzt. Außerdem wurden zwei Security-Mitarbeiter im Stadion und zwei Bundespolizisten bei der Absicherung der Abreisenden verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzungen, aber auch wegen Landfriedensbruchs und Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz.

Zuletzt aktualisiert: 24. Januar 2016, 21:38 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

114 Kommentare

26.01.2016 11:04 Andre B aus MD an der E 114

Moin
Ach Böllberger, ich weiß ja nicht ob du es wusstest aber es gab da mal ein Ligaspiel in MD. Ich glaub es war gegen Wehen oder Münster, da regte sich ein Herr Allofs aus WOB auf, das zu einem CL-Spiel gegen ManU mal gerade 5000 ZS mehr kamen, als zu einem Drittligaspiel in MD. Und das Stadion in WOB war nicht ausverkauft. Nun weißt du wie ein Blau-Weißer seine Prioritäten setzt. Aber ihr könnt ja dann später zu RB rennen, sollte es bei euch mal zu langweilig werden.
Mal ein kleiner Tipp, mit einem geilen Support kitzelt man einfach mal noch ein paar Prozente aus der Mannschaft. In guten wie in schlechten Zeiten. Frag mal nach in MD, DD und HRO usw.
Darüber solltet ihr mal nachdenken. Aber rennt dann ruhig nach Leipzig, da gibt es ja vielleicht bald 1.Bundesliga.
Ich bin gebürtiger Blau-Weißer und das seitdem ich denken kann. In guten wie in schlechten Zeiten. Im Grube und im Heinz Krügel Stadion.
Freundliche blau-weiße Grüße aus MD

26.01.2016 02:33 11freunde 113

Böllberger...man um Magdeburg Niemansland ( gut ja Halle ist bestimmt damit gemeint...)Also da gibt es die Handballer des SCM die haben so um die 6000 Zuschauer... Na machst Klick bei Dir...wie bei euch im Schnitt und näher als Leipzig!!!Du und viele fahren auch nach Wolfsburg und Braunschweig denn da spielt man auch höherrangigen Fußball und es wird trotzdem zum Club gegangen!!!!So viel zu deinem Ansatz "Niemansland" Ich denke es liegt bestimmt nicht an Leipzig usw. Denn da ist ne Problem mit euren "Fans" denn es kommen einfach nicht mehr und keine Richtige Stimmung nach Rückstand denn die würde der Mannschaft auch helfen!
Und Akzeptier das es im Moment bei FCM &Dresden & Aue besser läuft!!!

25.01.2016 20:16 Kristallkugel 112

...und über sich aufrichtig freuende Menschen freue ich mich auch gerne (mit)! :-)

25.01.2016 20:15 Kristallkugel 111

Man könnte natürlich auch in die 60er oder 50er Jahre zurückblicken, als Halle stärker war und auch einen viel größeren Zuschauerzuspruch hatte. Aber ist das alles so wichtig? Was zählt ist doch der Moment. Und der gehört dem FCM... Aber in gewisser Weise gehört er auch immer noch dem HFC, wenn man bedenkt, dass vor 10/15 Jahren sich wohl kaum einer realistisch hat vorstellen können, dass man über nun schon mehrere Jahre hinweg konstant zu den Top50 in DE gehört! Aber wenn man ein Spiel verliert, sollte man möglichst lässig bleiben. Und wohin die Reise in Zukunft geht, weiß doch noch nicht mal der Prophet! Wer weiß heute schon, wie die Zuschauerzahlen bei den Mäggies aussehen, falls sie in drei Jahren eine ähnliche Entwicklung gemacht haben werden wie der HFC und dann immer noch 3. Liga spielen (kritische Zeiten inkl.) und viele das dann als Stagnation empfinden dürften... Für den Moment jedenfalls: neidlose Anerkennung für das bislang Geleistete!

25.01.2016 20:13 Kristallkugel 110

Derbysiege sind geil - keine Frage!!! Das wissen auch wir Hallenser sehr gut! Erinnerungen an tolle Momente der Vergangenheit sind natürlich auch was Schönes! Und wenn man unbedingt die letzten 50 Jahre Revue passieren lassen will, muss man ganz sachlich betrachtet doch natürlich anerkennen, dass der FCM deutlich mehr Erfolg zu bieten hat als (mein) HFC - zumindest was die erste Hälfte dieser 50 Jahre betrifft: Titel, Europapokalspiele, Nationalspieler... Erst seit Ende der 80er ist der HFC doch ebenbürtig. Allerdings hat der FCM nach der Wende auch einige Highlights im DFB-Pokal geboten, der HFC nur ein kleineres. Dessen relativ klare Überlegenheit in den letzten Jahren hat sich jetzt eben wieder ausgeglichen - und im Augenblick ist der FCM nun mal wenige Zentimeter vor'm HFC.

25.01.2016 18:56 FCMammut 109

FCM !!!

25.01.2016 18:42 Magdeburger 108

@107 - Andre B aus MD ... ja ja ja ... wollen wir mal E R N S T bleiben !!
grööööööööhl !!
Spass bei seite ... jetzt kommt der E R N S T !! Ich habe noch eine Sache im Ohr .....lasst uns nochmal singen ... kleiner hfc , kleiner hfc , kleiner kleiner kleiner hfc - GROSSER FCM , GROSSER FCM , GROSSER GROSSER SROSSER FCM !!! hey, hey, hey ... jetzt mal nicht sauer sein, jetzt mal im E R N S T .... ein wenig freundlich könnt ihr aber mal sein - wir haben Euch aber auch noch ein Geburtstagslied gesungen !! Also mal nicht so Böse hier !! was für ein schöner Sonntag !! :-))

25.01.2016 17:14 Andre B aus MD an der E 107

@105
Hey Magdeburger
Habe mich köstlich amüsiert über deinen Beitrag. Irgendwie ist ja was Wahres dran. Ich denke, der E R N S T des Lebens kommt für die Rot-Weißen früh genug. Das gestern war nur ein Vorgeschmack auf das, was im Rest der Saison noch passieren könnte. Am besten, wir halten mal den Ball ein wenig flach und gucken was passiert. Ich glaube,keiner erwartet es aber wehren müssen wir uns ja nicht dagegen. Für mich hat unser Club bis jetzt alles richtig gemacht und ist den "Edeltechnikern" mal ordentlich auf die Füße getreten. An alle anderen, bis jetzt kann die Taktik des 1.FCM so schlecht nicht sein. (siehe Tabelle) Nur noch 8 Punkte, dann sehen wir weiter. Aber so grundsolide wie die Macher unseren Club führen, ist mir um die Zukunft nicht bange auch wenn es Rückschläge geben wird. Und es gab wenige Vereine, die in der Oberliga 1200 ZS hatten.
BWG aus der Elbestadt

25.01.2016 17:14 sportfrei 106

@104: Ich bin Hallenser. Und du? Lies lieber nochmal, was ich geschrieben habe. Vielleicht erschliesst sich für dich der Zusammenhang. Oder soll ich Sarkasmus und Ironie noch extra kennzeichnen?

25.01.2016 16:39 Magdeburger 105

Mensch...jetzt mal im E R N S T....hört doch auf zu streiten, wer besser war und ist, oder wer mehr Tradition hat usw. !! Wollen wir doch die Kirche im Dorf lassen und nicht gleich grössenwahnsinnig :-) werden.
Jetzt aber ganz Ehrlich und ganz im E R N S T .... liebe Magdeburger!! Ich hoffe Euch ist eins bewusst, auf den Erdgas Sportplatz kommen wir jetzt nie mehr :-)) überhaupt ... es geht nur noch einmal nach H*** und dann trennen sich unsere Wege. Als zweitligist muss man ja auch nicht mehr diese Sachsen Anhalt Pokalrunde spielen. Jetzt nicht traurig sein , vielleicht werden wir ja mal im DFB - Pokal zu gelost !! GRÖÖÖÖHL ... Ich lach micht immer noch schlapp !!! DERBYSIEGER !! Es war ein schönes Tag