Fußball | 3. Liga Zwischen Himmel und Hölle

Jan Glinker ( 1.FC Magdeburg ) kann das 3:0 von Daniel Haegele ( SG Sonnenhof Grossaspach ) nicht verhindern
Im ersten Saisonspiel gingen die Magdeburger noch 1:4 in Großaspach baden. Die Stimmung war dementsprechend am Anfang bescheiden beim FCM. Bildrechte: IMAGO
Jan Glinker ( 1.FC Magdeburg ) kann das 3:0 von Daniel Haegele ( SG Sonnenhof Grossaspach ) nicht verhindern
Im ersten Saisonspiel gingen die Magdeburger noch 1:4 in Großaspach baden. Die Stimmung war dementsprechend am Anfang bescheiden beim FCM. Bildrechte: IMAGO
Torschütze Michel Niemeyer (Magdeburg) jubelt nach seinem Tor zum 0:1.
Nach vier Siegen in Folge in der 3. Liga plus dem Weiterkommen im DFB-Pokal sieht die Situation an der Elbe schon ganz anders aus. Auf dem Relegationsplatz drei stehend können die Magdeburger ein weiteres Mal vom Aufstieg in die zweite Liga träumen. Bildrechte: IMAGO
Fallrückzieher von Daniel Frahn
Der Chemnitzer FC startete dagegen mit einem 1:0 über den FSV Zwickau deutlich besser als Magdeburg... Bildrechte: IMAGO
v.l.: Adam Susac (Osnabrück ) gegen Florian Hansch (Chemnitz).
...doch nach zwei Niederlagen und zwei Unentschieden - zuletzt ein 0:0 gegen Osnabrück - sind die "Himmelblauen" inzwischen auf Rang zwölf in der Tabelle abgerutscht. Bildrechte: Picture Point
 Timmy Thiele im Kopfballduell mit Robert Andrich
Zwei Plätze dahinter steht Aufsteiger Carl Zeiss Jena. Die Thüringer kehrten mit einem 0:1 gegen Wehen Wiesbaden in die 3. Liga zurück. Bildrechte: IMAGO
Jenas Torwart Raphael Koczor kann gegen Halles Martin Röser den Ball abwehren.
Danach gab es immerhin ein 2:0 in Halle und ein 1:1 gegen Chemnitz, doch nach dem 0:4 in Lotte kehrte zuletzt wieder etwas Ernüchterung an den Kernbergen ein. Bildrechte: IMAGO
Braydon Marvin Manu (Halle) und Christian Strohdiek (Paderborn).
Beim Halleschen FC war man nach dem furiosen 4:4 gegen den SC Paderborn noch zuversichtlich... Bildrechte: IMAGO
Trainer Rico Schmitt (Halle)
...aber das Team von Trainer Rico Schmitt holte danach nur einen Punkt und findet sich derzeit auf Rang 17 wieder. Bildrechte: IMAGO
Merveille Biankadi gegen Martin Kobylanski
Die personell gebeutelten Erfurter gingen mit einem achtbaren 1:1 gegen Preußen Münster in die Spielzeit. Bildrechte: Karina Heßland-Wissel
Ahmed Waseem Razeek (Erfurt) wird von Robin Krausse (Paderborn) kurz vor dem Tor gefoult.
Aber dann ging es bergab mit RWE. Das unglückliche 0:1 gegen Paderborn war bereits die dritte Saisonniederlage, noch ohne Dreier steht Erfurt nun auf dem vorletzten Platz. Bildrechte: Karina Heßland-Wissel
Johannes Brinkies streckt sich nach einem Ball
Noch schlechter sind in Liga drei derzeit nur die Zwickauer platziert. Zu Beginn gab es das erwähnte 0:1 beim Chemnitzer FC... Bildrechte: IMAGO
Markus Ballmert und Christian Mauersberger
... und auch danach fast nur Pleiten, Pech und Pannen. Das 0:4 gegen den SV Meppen war bereits die dritte Saisonpleite für das Schlusslicht. Bildrechte: Picture Point
Alle (12) Bilder anzeigen