Nico Hammann
Bildrechte: IMAGO

Fußball | 3. Liga Freitag: FCM, HFC & Erfurt im Einsatz

12. Spieltag

Der zwölfte Spieltag steht vor der Tür. Am Freitag sind mit Erfurt, Magdeburg & Halle drei mitteldeutsche Teams im Einsatz. Während der FCM auf Rang eins schielt, wollen der HFC und RWE sich Luft nach unten verschaffen.

Nico Hammann
Bildrechte: IMAGO

Magdeburg weiter im Aufwind?

In Osnabrück treffen mit dem heimischen VfL und dem 1. FC Magdeburg zwei Traditions-Teams aufeinander. Während die Elbestädter daheim bislang makellos blieben, kassierten sie in der Fremde bislang die einzigen beiden Saison-Niederlagen. Aktuell hat der FCM einen Lauf: Drei Siege ohne Gegentor. Diese Serie soll nach Möglichkeit auch an der Bremer Brücke ausgebaut werden. Der VfL trennte sich kürzlich von Joe Ennochs. Neuer Trainer ist Daniel Thioune. FCM-Coach Härtel: "Uns erwartet eine Mannschaft, die sich zerreißen wird". Personell stehen Härtel Niemeyer und Lohkemper wieder zur Verfügung.

Erfurt will "Rote Laterne" abgeben

Am Freitag tritt Rot-Weiß Erfurt bei Fortuna Köln an. Im Südstadion wollen die Thüringer punkten, um die "Rote Laterne" des Tabellen-Letzten weiter- zureichen. Nach der Entlassung von Stefan Krämer wird David Bergner erstmals von der Seitenlinie das Sagen haben. Vor dem Duell versprühte er Optimismus: "Wie sich die Jungs in jedem Training rein- hauen und mit welchem Elan sie bei der Sache sind, macht Mut." Folgende Marschroute gibt Bergner vor: "Es täte uns sicherlich ganz gut, wenn wir selbst mal wieder mit 1:0 in Führung gehen würden."

Hallescher FC sucht Weg nach oben

Gegen die SG Sonnenhof Großaspach will der Hallesche FC den Anschluss ans Mittelfeld herstellen. Bisher steht mit zehn Zählern aus elf Spielen Rang 16 zu Buche. Verzichten bei diesem Vorhaben muss der HFC wohl auf Stürmer Sliskovic, der nur eingeschränkt trainieren konnte. Mit Schnitzler, Starostzik (die beide gesperrt sind) und den Langzeitverletzten Fennell, Pintol und Franke fallen weitere Akteure aus. Erfreulich dafür. Lindenhahn kehrte nach etwa 60-tägiger Abstinenz ins Training zurück und könnte eine Alternative darstellen.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 14. Oktober 2017 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. Oktober 2017, 09:03 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

2 Kommentare

13.10.2017 17:47 Nordhausen 2

Wir spielen 4. Liga und werden die Klasse halten!
Wer spielt in der nächsten Saison gegen uns?
Jena?
Chemnitz?
Halle?
Zwickau?
Erfurt?
Rostock?
Magdeburg?

13.10.2017 09:24 kdm 1

Dies wird ein schweres Spiel gegen eine Mannschaft mit neuem Trainer. Sicher in der Abwehr stehen und über Torpedo und Beck schnelle Konter abschließen. Am Freitag den 13. ein 1:3. Vorwärts- Machdeburjer Jungs!

Spielplan & Tabelle