Christian Beck jubelt nach seinem Treffer für Magdeburg
Bildrechte: IMAGO

Fußball | 3. Liga Beck schießt FCM auf Relegationsrang zurück

34. Spieltag

Christian Beck war einmal mehr der entscheidende Mann beim 1. FC Magdeburg. Der Torjäger schoss seinen Verein zum 2:1 (1:1) gegen die SG Sonnenhof Großaspach und damit auf Platz drei zurück.

von Christian Dittmar und Andreas Böhm (Magdeburg)

Christian Beck jubelt nach seinem Treffer für Magdeburg
Bildrechte: IMAGO

FCM-Trainer Jens Härtel musste angesichts von acht Verletzten und zwei gesperrten Spielern mal wieder ordentlich umbauen: Fünf Neue kamen im Vergleich zum 3:1 gegen den Halleschen FC im Landespokal am Mittwoch in die Startelf. Unter anderem durfte Toptorjäger Christian Beck wieder von Beginn an ran (anstelle des wegen der fünften Gelben verhinderten Marius Sowislo sogar als Kapitän) und Mittelfeldabräumer Jan Löhmannsröben fing als Rechtsverteidiger an.

Beck steht einmal goldrichtig...

Und Beck zeigte früh seine ganze Klasse. In der siebten Minute landete ein Einwurf von Christopher Handke bei Julius Düker, dessen Abschluss konnte SG-Keeper Kevin Broll noch parieren, doch gegen den Nachschuss von Beck war er machtlos. Der Goalgetter weiß eben, wo er stehen muss. Es war bereits sein 14. Saisontor und der 100. Pflichtspieltreffer für den FCM insgesamt.

Christian Beck jubelt nach dem Tor zum 1:0 für Magdeburg
Christian Beck jubelt nach dem Tor zum 1:0... Bildrechte: IMAGO

Die SG Sonnenhof wurde nach verhaltenem Beginn immer offensiver und spielte sich Mitte der ersten Hälfe im Magdeburger Strafraum fest. Lohn der Mühen war der Ausgleich durch Sebastian Schiek, der nach einem Freistoß, den Beck zu kurz geklärt hatte, aus 20 Metern überlegt ins lange Eck einschob - unhaltbar für FCM-Keeper Leopold Zingerle. Doch kurz vor der Halbzeit die wahrscheinlich spielentscheidende Szene: Großaspachs Topstürmer Lucas Röser trat Piotr Cwielong in die Achillessehe. Die Rote Karte dafür war hart, aber vertretbar.

...und noch ein zweites Mal

Mit einem Mann mehr brannten die Gastgeber in der zweiten Hälfte ein wahres Offensivfeuerwerk ab. Vor allem Piotr Cwielong sendete eine Fackel nach der anderen in Richtung SG-Tor, aber auch Düker hatte einige gute Aktionen. Die beste gab es in der 67. Minute, als der Stürmer einen Schuss auf das Gehäuse von Broll brachte und sein Kollege Beck noch unhaltbar abfälschte.

Lucas Röser sieht die Rote Karte
Lucas Röser sieht nach einem Tritt gegen Piots Cwielong die Rote Karte. Bildrechte: IMAGO

Von den Gästen kam nach vorne gar nichts mehr, sodass der Sieg aufgrund der überlegenen zweiten Hälfte vollkommen in Ordnung ging. Da Konkurrent Jahn Regensburg in Wiesbaden nur 1:1 spielte, hüpfen die Magdeburger wieder auf den Relegationsrang und sind weiter voll dabei im Aufstiegsrennen.

Das sagten die Trainer:

Oliver Zapel (Großaspach): "Nach so einem emotionalen Spiel die richtigen Worte zu finden, ist schwierig. Jeder weiß, welche Szene ich meine, wir hatten bis dahin Magdeburg immer wieder vor Probleme gestellt und dann kommt der besagte Pfiff. Aber nichtsdestotrotz Respekt an Magdeburg, wie sie in der zweiten Halbzeit die Überzahl ausgespielt haben. Wir fahren mit etwas Wut, aber mit erhobenem Haupt zurück."

Sebastian Schiek trifft für Sonnenhof Großaspach zum 1:1
...doch Großaspach kann durch Sebastian Schieks Treffer ausgleichen. Bildrechte: IMAGO

Jens Härtel (Magdeburg): "Wie sind hoch zufrieden. Wie sind mit dem Tor gut ins Spiel gekommen. Danach haben wir etwas fahrlässig gespielt. Mit mehr Zielstrebigkeit hätte man auch das zweite Tor nachlegen können. Und dann bekommen wir wieder mit einem Sonntagsschuss den Ausgleich. Wir mussten dann trotz Überzahl viel investieren. Was aber fahrlässig war, war die schlechte Chancenverwertung. Aber insgesamt ist der Sieg natürlich verdient. "

Über dieses Thema berichtet "Sport im Osten" MDR Fernsehen | 22.04.2017 | ab 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. April 2017, 20:45 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

51 Kommentare

23.04.2017 22:30 Hobosapiens 51

zu 49.)
Wenn Sie mal gelesen hätten was ich unter dem Spielbeitrag vom hfc geschrieben habe, würden Sie lesen das ich schrieb: "Das man gegen Mainz verlieren kann, GANZ OHNE HÄME..." Sie Stellen hier eine Behauptung in den Raum und auf Grundlage dieser Behauptung fordern Sie von mir Sachlichkeit ein. DAS ist in der Tat unsachlich.... Lesen Sie doch nochmal die Kommentare unter dem hfc Bericht durch. Sie werden aus der Börde nichts finden was unsachlich,"hämisch" oder abwertend ist. Ihre Behauptung ist einfach kein Grundlage einer Unterhaltung, bitte werden Sie konkreter wenn Sie solche Behauptungen aufstellen, Sie malen hier ein Schwarz/Weiß-Bild und das ist unsachlich.

23.04.2017 18:52 Chef-Schiri 50

..wollte natürlich die sehr,sehr gute Schiedsrichterleistung nicht unerwähnt lassen. Aus meiner Sicht erstligareif. Herr Stark sollte zum hospitieren kommen....

23.04.2017 17:27 Realist 49

zu 47) Leider gibt es in dieser Hinsicht viele Idioten aber die gibt es eben auch in Magdeburg. Mit der Häme meine ich die vielen unsachlichen Kommentare der letzten Zeit. Wie ich es einschätze haben sie vermutlich nur das Wort Häme gelesen und schon klappten bei ihnen die Jalousien runter , die restlichen Sätze haben sie vermutlich gar nicht gelesen . In diesem Sinne , bleiben sie sachlich.

23.04.2017 16:38 SGDHarzer66 48

Es scheint wirklich auf eine RELI hinauszulaufen für die Erntehelfer. Wenn das mal gut geht......:-)

23.04.2017 16:00 Hobosapiens 47

@Realist
wenn man sich alle Kommentare unter eurem Spielbericht durchliest, fällt auf, das es nicht einen Hasskommentar gibt!!! Wo dichtest du die denn gerade her?! Wenn man überlegt was Ihr die letzten 2Jahre für Gülle über dem FCM ausgegoßen habt ("Rumpeltruppe, Absteiger, Bauern, Rübenstecker, Schauspieler, das 2.Jahr ist schwerer-Absteiger" -die Liste ist beliebig erweiterbar... Das ein halbes Jahr nach dem Tod von Hannes immer noch euer gnbw-Banner hängt ist eine Frechheit und der blanke Hohn, dieser Banner ruft aktiv zur Gewalt auf, also bitte erzähl hier nix von Häme... Bis das nicht aus der Welt ist, halte ich es mit Marlene Dietrich: Halle? Nie wieder!
einen schönen Sonntag

23.04.2017 15:46 Bsg 46

zu43 . Ja stimmt. Das Drei Null damals war arg. So ne Pleite würde euch dieses Jahr wohl wieder erwarten. Das soll nicht überheblich klingen !! Aber ich vergleiche eben jetzt die letzten Wochen der Spiele in der dritten Liga und unsere... Und glaub mir, das ist mehr als ein Klassenunterschied. Gegen Truppen wie 1860 oder Würzburg oder Kaiserslautern wäre eure Chancen ungleich besser als gegen uns oder Bielefeld.Die kennen nämlich keinen Abstiegskampf und waeren mit der Situation eventuell überfordert. Deshalb, Platz 2 oder uns die Daumen drücken!!! Gruss aus Aue.

23.04.2017 15:37 Hobosapiens 45

@37 so viele hater sind es doch gar nicht diese Woche sgdHartzer und die Mehnert haben diese Woche leider nix zu sagen da wir ja eine durchaus erfolgreiche Woche hatten und Elbaufwärts eben nicht. Die echten hater kommen nur aus ihren Löchern wenn sie sich überlegen fühlen.

23.04.2017 15:28 Realist 44

Hallo. War ja wieder wieder ein ganz ordentliches Spiel und ein C.Beck ist eben sein Geld wert. Was ich aber einmal ansprechen möchte ist die Häme vieler eurer Fans über den HFC sowie über die schlechte Zuschauerresonanz . Als Bransch und Banne noch gegen Streich und Seguin spielten waren auch in der Regel 12000 Zuschauer dabei. Ob im Wabbel Stadion oder Plache Stadion die Spiele waren immer ein Erlebnis und wir als Anhänger standen immer mit den Magdeburger Fans zusammen und haben über das Spiel diskutiert. Und alles ging friedlich zu. Was die schlechte Zuschauerresonanz zur heutigen Zeit angeht ist die Tatsache das etliche lieber nach Leipzig zu RB fahren als sich zu Hause diesen mitunter miesen"Grottenfußball" ansehen zu müssen. Was das nächste Spiel angeht die Mannschaft des HFC läßt sich bestimmt etwas einfallen wie man am besten den Ball im eignen Tor unterbringt . Der Aufstieg ist euch sicher. In diesem Sinn, schönen Sonntag.

23.04.2017 14:14 Ole 2001 43

BSG , genau gegen Euch möchte ich auf keinen Fall Religation spielen , falls wir platz 3 erreichen. Also macht noch ein paar Punkte. Dann nächstes Jahr haben wir noch was gutzumachen. Erinnere mich immer noch an diesen Freitag Abend. ..
BWG

23.04.2017 14:11 Nordtribun 42

Gutes Spiel gestern der Größten der Welt! Mit dem gleichen Elan am nächsten Samstag nach Galle und es bleibt alles möglich. Und selbst wenn wir nicht aufsteigen, bleibt eine Sache bestehen: Der FCM hat eine der besten, kreativsten und lautesten Fanszenen in Deutschland, egal in welcher Liga! Das ist wahrscheinlich auch einer der Gründe, warum hier gegen den CLUB teilweise so geätzt wird. Das ist nicht mal mehr peinlich, sondern nur noch bedauernswert.
So, nur noch 4..... Immer kämpfen, immer siegen, immer vorwärts!