Christian Beck bejubelt seinen Treffer zum 2:0 für Magdeburg
Bildrechte: WORBSER-Sportfotografie

Fußball | 3. Liga 1. FC Magdeburg gegen Osnabrück mit Köpfchen

23. Spieltag

Der 1. FC Magdeburg hat im Spitzenspiel gegen den VfL Osnabrück eine starke Leistung abgeliefert und sich mit einem 3:0-Sieg an den Niedersachsen vorbeigeschoben. Florian Kath und Christian Beck agierten mit Köpfchen. Auch Kapitän Marius Sowislo traf.

von Maria Köhler und Andreas Böhm (Magdeburg)

Christian Beck bejubelt seinen Treffer zum 2:0 für Magdeburg
Bildrechte: WORBSER-Sportfotografie

Kath erzielt sein erstes Saisontor

Die beiden Teams mit besten Aufstiegschancen starteten mit Lauf- und Einsatzbereitschaft in die Partie. Sie suchten direkt den Weg zum gegnerischen Tor und verzückten die 16.014 Zuschauer mit einer unterhaltsamen ersten Halbzeit. Dabei sprang die erste Großchance für den 1. FCM heraus: Jan Löhmannsröben bediente Nico Hammann, der VfL-Torwart Marius Gersbeck mit einem satten Schuss aus 25 Metern zu einer Glanzparade zwang.

Erfolgreicher war da Magdeburgs Linksaußen Florian Kath. Der 22-Jährige, der seit dem Sommer den Sachsen-Anhaltern angehört, köpfte eine Flanke von Marius Sowislo aus sechs Metern in die Maschen (13.). Und nach seinem ersten Drittliga-Tor überhaupt war für den Mann mit der Rückennummer 18 sogar noch mehr drin: Er war ein Aktivposten und ein abgeblockter Schuss von ihm flog vor der Pause nur knapp am Kasten der Niedersachsen vorbei.

Florian Kath erzielt per Kopfball den Treffer 1:0 für Magdeburg
Florian Kath erzielt per Kopfball den Treffer zum 1:0. Bildrechte: WORBSER-Sportfotografie

Zwischendurch ließen die Magdeburger die Mannschaft von VfL-Trainer Joe Enochs etwas kommen. Ein Treffer von Kwasi Okyere Wriedt zählte nicht, weil Hammann vorher gefoult worden war.

Beck und Sowislo treffen für den 1. FCM

Auch nach der Halbzeitpause erwischte der 1. FCM den besseren Start. Löhmannsröben flankte von rechts vor das Tor und Stürmer Christian Beck köpfte aus sieben Metern in den Osnabrücker Kasten (54.). Drin war das Ding und der Torjäger nutzte seine 1,96 Meter zu seinem elften Saisontor. Der 28-Jährige hatte nach seinem Eigentor in Paderborn schon in der ersten Hälfte auf eine Möglichkeit gelauert.

Christian Beck erzielt per Kopfball den Treffer 2:0 für Magdeburg
Christian Beck köpft den Ball zum 2:0 ins Tor. Bildrechte: WORBSER-Sportfotografie

Mit einem fragwürdigen Foulelfmeter hatten die "Lila-Weißen" in der Folge die Chance, das Spiel noch einmal spannend zu machen. VfL-Kapitän Bastian Schulz zielte aber recht mittig und FCM-Keeper Leopold Zingerle parierte den Schuss (65.). Und auch der 1. FCM wusste vom Punkt nicht zu überzeugen: Hammann trat an und scheiterte an seinem Gegenüber Gersbeck (79.). Auf Strafstöße waren die Magdeburger nicht angewiesen, denn Kapitän Sowislo machte den Sack mit einem Schuss aus etwa 13 Metern zu (83.). Wie schon in den vergangenen Jahren schaffte es Osnabrück nicht, einen Treffer beim 1. FCM zu erzielen.

Das sagten die Trainer

Joe Enochs (Osnabrück): "In den ersten zwölf Minuten war Magdeburg am Drücker. Beim 1:0 stehen Beck und Kath komplett frei. Danach haben wir uns gefangen und auch ein Tor erzielt, das der Schiedsrichter aus unerklärlichen Gründen abpfeift. In der zweiten Halbzeit hatten wir uns viel vorgenommen, kriegen dann in der Vorwärtsbewegung das 0:2. Danach vergeben wir den Elfmeter. Da hätte das Spiel noch einmal kippen können."

Jens Härtel (Magdeburg): "Wir sind natürlich überglücklich, dass wir heute den ersten Dreier 2017 eingefahren haben. Wir kamen richtig gut ins Spiel und Flo macht das richtig. Er geht auf den kurzen Pfosten und kann so das 1:0 machen. Er hat auch vor der Pause die Möglichkeit zum zweiten Tor. Für die zweite Halbzeit hatten wir uns vorgenommen, konzentriert weiterzumachen. Das gelang uns über weite Strecken. Wir hatten sicherlich auch etwas Glück, dass der Elfmeter nicht reingeht. Sonst wäre es sicherlich noch einmal ein ganz anderes Spiel geworden."

Dieses Thema im Programm Sport im Osten | 18.02.2017 | 16:30 Uhr

Aktuelle Berichte zur 3. Liga

Hallescher FC - Chemnitzer FC
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
FC Carl Zeiss Jena - Preußen Münster
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (26)

Zuletzt aktualisiert: 18. Februar 2017, 16:39 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

30 Kommentare

20.02.2017 16:31 Dynamo Mehnert , das Original 30

halbleeres stadion , hatten die jammerburger alle mittagsschicht? und sowas will hoch , lachhaft

20.02.2017 14:52 matze0762 29

fläming:) Kann ich Dir nur zustimmen, aber deshalb sollten wir unserer Linie trotzdem treu bleiben, oder?
P.S. Hat ja gestern bei uns leider nicht so gut geklappt, naja die Saison ist noch lang!!
Rot/weiße Grüße aus Halle

19.02.2017 21:27 fläming 28

Hat hier erst so friedlich angefangen. Bis wieder einige die Stube vollpfurzten. BWG

19.02.2017 20:51 Europapokalsieger1974 27

@SGD Harzer: Was Du so alles weißt. Verrat mir doch mal die Lottozahlen für nächste Woche. Übrigens geht für uns die Welt nicht unter, wenn wir nicht sofort aufsteigen. Wir haben langfristigere Ziele, uns im Profifußball zu etablieren. Dazu haben wir heute eine richtungsweisende Entscheidung getroffen. Alles andere wird sich beizeiten ergeben. Wie habt Ihr eigentlich heute und letzte Woche gespielt? BWG! Nur der FCM!

19.02.2017 20:47 Hobosapiens 26

@23 der Kommentar ist unterirdisch und Realitätsfern... wie war gleich das Ergebnis von fch-hfc?!?!

@25 und wenn es so ist, Pfff. Egal, wir feiern weiter jede Woche unseren Club, ob Liga 1oder Liga 4, Liebe kennt keine Liga.
Da Sie ja die Glaskugel ausgepackt haben, kann die komplette Liga 3 den Spielbetrieb einstellen, Danke!!!
Unterirdisch, Niveaulos, peinlich....

19.02.2017 16:55 SGDHarzer66 25

Es wird nicht zum Aufstieg reichen, trotz des überzeugenden Sieges gegen die Osnasen...

19.02.2017 16:32 11freunde 24

Kleiner hfc ultrafan...
Heute 6Tore und Platz 2...naja wird wohl nichts. Aber eurer Support bei der Kogge war ja auch nur dürftig. Maggi hat Recht kleiner HFC. HHRO sagt ganz kleiner HFC wie eure Zuschauerzahlen...

19.02.2017 11:36 Hfc ultrafan 23

Heute 6 Tore und Platz 2 . Aufstiegsmission beginnt.

19.02.2017 11:26 Magdebürger 22

Es ist wirklich war! Noch kein dummer Kommentar! Wer die Osnasen 3:0 besiegt, kann so schlecht nicht gewesen sein. So, jetzt gilt es in Duisburg volle Konzentration, alles versuchen und dann schauen wir wohin die Reise unseres Clubs geht! BWG an alle fairen Sportsmänner!

19.02.2017 10:57 Hobosapiens 21

Was ist hier denn für ein gekuschel :D
Tut auch mal gut ohne die ganzen Trolle.... aber das schaut vermutlich, beim Bericht über die Ausgliederung und den nächsten Spielbericht wieder anders aus, leider.
Schönes Wochenende,
BWG

PS. Geiles Spiel, noch die Chancenverwertung steigern und an der Kontinuität arbeiten, Dann wird das was mit 45(+X)

Ergebnisse & Tabellen