Fußball | 3. Liga Magdeburg will Lizenz für die 2. Bundesliga

Drittligist 1. FC Magdeburg will Lizensierungsunterlagen für die 2. Bundesliga erstellen und beim Ligaverband einreichen. Das bestätigte der Sportliche Leiter Mario Kallnik am Montag dem Mitteldeutschen Rundfunk.

Magdeburgs Sportchef Mario Kallnik
Mario Kallnik hat ordentlich zu tun (Archiv). Bildrechte: IMAGO

Dafür bleiben ihm und seinen Helfern auf der Geschäftsstelle noch gut zwei Monate Zeit. Wie Michael Novak von der Deutschen Fußball Liga dem MDR erklärte, müssen Drittligisten die Unterlagen bis zum 1. März abgeben.

Sollte der direkte Durchmarsch in die 2. Bundesliga gelingen, wäre vor allem FCM-Torjäger Christian Beck glücklich. Der Stürmer, um den in der Winterpause mehrere höherklassige Klubs gebuhlt hatten, erklärte: "Wir wollen das Unmögliche möglich machen und aufsteigen."

mkö

Auszug aus der Lizenzierungsordnung Voraussetzungen für die Lizenzerteilung sind u. a.:
a) die schriftliche Bewerbung
und eine rechtsverbindliche Erklärung (...) des Bewerbers, dass die Lizenzierungsunterlagen vollständig und richtig sind.
b) die Erfüllung der sportlichen Kriterien,
c) die Erfüllung der rechtlichen Kriterien,
d) die Erfüllung der personellen und administrativen Kriterien,
e) die Erfüllung der infrastrukturellen Kriterien,
f) die Erfüllung der medientechnischen Kriterien.

Zuletzt aktualisiert: 25. Januar 2016, 21:44 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

58 Kommentare

27.01.2016 21:24 Andre B aus MD an der E 58

Nabend Gittan @57
Das soll er also so gesagt haben? Na zumindest hat ein dann als erster Politiker in diesem Land Klartext gesprochen und nicht so ein Politikgeseiere von sich gegeben. Was ihn damit dann allerdings auch disqualifiziert, bei einer Feier in unserem Stadion zu erscheinen. Zu welchem Anlass auch immer. Aber so sind sie nun mal, die schwarzen Herren. Wenn es bei uns was zu feiern gibt, stellen sie sich lächelnd hin und sonnen sich im Erfolg anderer. Inwieweit er Finanzmittel für den Stadionbau in HAL umgeleitet hat, kann und will ich nicht beurteilen, da mir dazu keine Kenntnisse vorliegen. Aber egal, machen wir doch einfach unser Ding und schauen mal, wie weit wir damit kommen. Und sollte Herr B. dann bei uns zum Feiern erscheinen, begrüßen wir ihn doch mal ganz "pfiffig".
Blau-weiße Grüße aus der Elbestadt

27.01.2016 14:39 Gittan Schilling 57

@max: Denke auch, wenn du mit dem von dir unterstützten Verein unzufrieden bist, solltest du dich an die Vereinsführung wenden und ihr das sagen. Persönlich fand ich die Art, das FCM-Jubiläum vor allem mit den Fans - das sind ja wenn man so will auch Sponsoren - zu feiern, sehr sympathisch. Dagegen kann ich der gestrigen Feier in Halle mit den üblichen, in schwarzen Anzügen kostümierten rund 400 Verdächtigen nun gar nichts abgewinnen. Allen voran übrigens Finanzminister Bullerjahn, der Landesmittel an seinen eigenen Gesetzen vorbei ins hallesche Stadion investiert hat. Einfache Fans waren wohl keine eingeladen. "Lasst uns diesen Scheiß-Sonntag vergessen", soll der ehrenwerte Minister den Gästen zugerufen haben. Schön, dass der FCM dem Herrn Bullerjahn einen Scheiß-Sonntag bereitet hat.

27.01.2016 13:12 Andre B aus MD an der E 56

@54 Moin Tanja
Also ich bin ganz tiefenentspannt. Wenn es so ist, kann es uns doch egal sein. Wir haben bei jedem Spiel viele "Sponsoren" im Stadion. Wenn ich lese, das wir insgesamt so um die 8000 Dauerkarten abgesetzt haben, brauchen wir uns wohl keine großen Sorgen machen.Ich bin mir auch ziemlich sicher, das mit allen Einnahmen, sorgfältig umgegangen wird. Das kannten wir vor ein paar Jahren noch ganz anders. Ich brauche hier auch keine "Starspieler" die hier ihr Altenteil verdienen wollen,sondern Leute,die sich mit diesem Verein identifizieren. Sie sollen sich hier ihr Geld verdienen. Ein gutes Beispiel ist unser Beckus oder der Felix.Geld zum Leben braucht jeder aber Kohle ist auch nicht alles.
Ob das Herr Osawe und Herr Bertram genauso sehen? Aber gut, das geht am Thema vorbei.
Ich glaube, die meisten unserer Sponsoren sind mit der jetzigen Situation ganz zufrieden. Weil sonst würden sie die Verträge recht schnell kündigen.
Blau-weiße Grüße aus der Elbestadt

27.01.2016 12:52 Hellmuuht 55

@53. {Schachter}: Du bist also auch einer, der mit Glaskugeln hantiert. Hast Du mehrere? Kannst Du mir eine davon abgeben? Ich selbst muß nämlich mit der Erkenntnis leben: "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen."

27.01.2016 12:26 Tanja 54

@Andre B aus MD an der E.... Ich bin mir sicher, hier wollen die Derby-Verlierer Unruhe berbreiten, das ist kein Sponsor aus MD... Die Saaletroll's sollen sich bei Ihrem Verein melden und für's nächste Spiel den Karten-Verkauf besser organisieren, da wäre genug zu tun!

27.01.2016 12:20 Schachter 53

@45Ostsachse: Und wovon träumst du nachts? Wenn es bei uns noch um etwas geht, dann werden wir zuhause Münster besiegen. Das ist bei allen vorangegangenen Aufstiegen auch geschehen: Das letzte Heimspiel wurde gewonnen! (Braunschweig - die spielten damals selbst noch um den Aufstieg mit- und BVB 2). Zum Thema: Na aber sicher sollte der 1.FCM die Lizenzunterlagen für Liga 2 beantragen. Alles andere wäre fahrlässig. Noch müssen aber ein paar Spiele ausgetragen werden..., sowohl für uns als auch für Magdeburg und selbst für die (schon aufgestiegenen) Dresdner.

27.01.2016 11:15 Andre B aus MD an der E 52

@49@50@Maxi1955
Guten Morgen
Wie ihr ja sicherlich wisst, gibt es einen Sponsorenpool und nun mal keinen Großsponsor in MD. Jeder Club im Osten ist auch auf Kleinsponsoren angewiesen. Aber wollen wir das Geld nicht lieber für die Lizenz verwenden? Oder wollen wir die Kohle für eine große Sponsorenparty verpulvern. Dann müssten man nämlich auch alle Dauerkarteninhaber und Zuschauer, die jemals ein Ticket gekauft haben, einladen. Denn irgendwie sind wir ja alle "Sponsoren". Ich finde, wir sollten uns zum jetzigen Zeitpunkt nicht zerstreiten, sondern hinter unserem Club stehen. Sponsoring ist ja nun mal dazu da, die "heilige Kuh" der Werbung zu bedienen.
Es ist ja nun nicht so, das wir immer auf Wolke 7 schweben werden. Irgendwann kommen auch wieder "härtere" Zeiten. Dann sind wir alle froh,wenn die Sponsoren da sind und hinter dem Club stehen. Ich erinnere nur an die 1 Mio, die damals von den Fans gesammelt wurde.
Blau-weiße Grüße aus der Elbestadt

27.01.2016 11:13 Knut 51

@Maxi1955: Was haben die in Maggidorf für Sponsoren,die sich in einer Regional-TV-Kommentar-Spalte über die Vereinsführung auslassen? Peinlich...
Wenn es so ist,gibts da keine Ansprechpartner für euch oder wollten Sie sich nur mal "bemerkbar" machen irgendwo?

27.01.2016 10:51 Lisa 50

@Frank Na so einfach ist das nicht. Wenn da ein Sponsor kritische Anmerkungen zum FCM hat, muß er das auch äußern dürfen. Es ist ja (fast)überall so, wenn es nicht so gut läuft läßt sich kein Sponsor blicken, läuft es gut, rennen die einen die Bude ein, meint man aber, man braucht sich nicht mehr zu kümmern. Ein Top Managemet vergißt seine "Geldgeber" auch in Zeiten des Erfolg's nicht....

27.01.2016 07:52 Frank 49

@Maxi1955
Dann räumt die Plätze beim FCM und geh doch nach Halle, da brauchen die jeden Sponsoren...

Links in MDR.DE