Torjubel Marcel Bär.
Bildrechte: IMAGO

Fußball | "Volltreffer der Woche" Bärs Schlenzer war am schönsten

Der letzte "Volltreffer der Woche" in dieser Saison geht nach Jena: Der Schlenzer von Marcel Bär beim Schützenfest gegen Germania Halberstadt überzeugte die meisten User der Abstimmung. Somit gelang ihm kurz vor dem Landespokalfinale gegen den Erzrivalen aus Erfurt auch ein kleiner Punktsieg.

Torjubel Marcel Bär.
Bildrechte: IMAGO

Bär überzeugte beim 5:2-Sieg am vergangenen Wochenende gegen Absteiger Germania Halberstadt besonders in der Schlussphase der Partie. Zwei Treffer legte er für Sven Reimann auf und einen erzielte er selber. Dabei zog er von der Außenlinie in den Strafraum und schlenzte die Kugel aus 18 Metern zum 3:2 ins lange obere Eck.

Möckel und Ernst ohne Chance

Hinter dem Sieger kamen Jens Möckel von Rot-Weiß Erfurt und Henrik Ernst von RB Leipzig II auf die Plätze. Möckels Kopfball zum wichtigen 1:1 im Landespokal-Halbfinale gegen Einheit Rudolstadt brachte die Rot-Weißen ins Elfmeterschießen, wo sie sich gegen den Oberligisten durchsetzen konnten. Ernst traf in der letzten Ligapartie der Spielzeit gegen Meuselwitz mit einem sehenswerten Außenristschuss aus über 20 Metern in den Winkel.

Abstimmung vom 23. bis 26. Mai
Marcel Bär Carl Zeiss Jena 1989 Stimmen (44 Prozent)
Jens Möckel Rot-Weiß Erfurt 1319 Stimmen (29 Prozent)
Henrik Ernst RB Leipzig II 1187 Stimmen (26 Prozent)

Trikotsatz für Gewinner

volltreffer
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Gewinner der Abstimmung bekommt wieder ein beflocktes Trikot mit "Volltreffer"-Aufschrift. Zudem kann der Sieger einen Verein seiner Wahl bestimmen, der von "MDR um elf" und "Sport im Osten" gleich einen ganzen Trikotsatz spendiert bekommt.

Die Abstimmung lief bis zum Donnerstag, den 26. Mai, 10:00 Uhr.

Zuletzt aktualisiert: 19. Mai 2016, 10:11 Uhr