DFB-Pokal
Bildrechte: IMAGO/Vereine

Fußball | DFB-Pokal Magdeburg zieht das große Los - RB gegen die Bayern

Jubel beim FCM! In der 2. Runde des DFB-Pokals bekommen es die Augsburg-Bezwinger mit einem richtigen Hochkaräter zu tun. RB Leipzig hat das wohl größte Los erwischt. Für Dynamo Dresden geht es in den Südwesten der Republik.

DFB-Pokal
Bildrechte: IMAGO/Vereine

BVB zu Gast bei den Blau-Weißen

Drittligist 1. FC Magdeburg trifft in der 2. Runde des DFB-Pokals auf den aktuellen Titelträger Borussia Dortmund. In Leipzig trifft der Vizemeister RasenBallsport auf den Rekordmeister und -Pokalsieger FC Bayern München. Dynamo Dresden reist in den Breisgau zum SC Freiburg. Kurz nach der Auslosung sagte FCM-Trainer Jens Härtel: "Sicher ein Gegner, den sich alle wünschen. Die Atmosphäre wird sensationell. Freuen uns aber wird natürlich sehr schwer." 2007 gab es das Duell Magdeburg gegen Dortmund schon einmal. Damals endete die Partie 1:4, der heutige Geschäftsführer Mario Kallnik wurde in der 76. Minute eingewechselt.

Michael Habryka (Magdeburg, re.) gegen Jakub Blaszczykowski (BVB)
Michael Habryka (re.) und seine Mitspieler zogen 2007 gegen Jakub Blaszczykowski und die Dortmunder den Kürzeren. Bildrechte: IMAGO
Spieler
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Minge: "Sicher nicht chancenlos"

Dreimal war die SGD bislang beim SC Freiburg zu Gast. Einem Bundesliga-Sieg 1994 (1:0) folgte 1995 eine 1:3-Niederlage. Beim vorerst letzten Duell am Rande des Schwarzwaldes im Fußball-Unterhaus verloren die Sachsen 2006 mit 0:1. Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge: "Wir werden in Freiburg als Außenseiter antreten, aber ganz sicher nicht chancenlos."

Bayern-Woche für RB Leipzig

"Mia san mia" heißt es für die Männer von RB-Trainer Ralph Hasenhüttl gleich zweimal hintereinander. Nach dem Pokalspiel gegen Bayern München in Leipzig könnten die RasenBallsportler gleich mit nach Bayern reisen. Denn nur wenige Tage später findet dort die Bundesliga-Auswärtspartie statt.

Außerdem treffen u.a. Wolfsburg und Hannover sowie Düsseldorf und Gladbach aufeinander. Gespielt wird die 2. Runde am Dienstag, dem 24. Oktober, und am Mittwoch, dem 25. Oktober.

Die Partien der mitteldeutschen Teams
1. FC Magdeburg - Borussia Dortmund
SC Freiburg - Dynamo Dresden
RasenBallsport Leipzig - FC Bayern München

Über dieses Thema berichtet "MDR aktuell" MDR Fernsehen | 20.08.2017 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 21. August 2017, 10:31 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

41 Kommentare

21.08.2017 19:19 Bernd 41

@25 Ihr braut dafür nicht den FC Bayern, da reicht schon Wehen-Wiesbaden.

21.08.2017 10:18 kdm 40

Für mich ist Dortmund kein Traumslos. Ich hätte mir lieber Wolfsburg oder einen Zweitligisten gewünscht. Da wäre ein Weiterkommen realistisch. Schließlich gibt es für das Erreichen der 3.Runde 639.000 Euronen vom DFB. Das Stadion wäre auch bei anderen Gegnern gut gefüllt. Na ja, vielleicht hat der BVB einen schlechten Tag und wir wachsen über uns hinaus und gewinnen mal ein Elfmeterschießen.

21.08.2017 08:53 Fazzo 39

@21 "Peinlich seit 2009" Sie sagen es - Kegeln ist wohl hier der richtigere Sport für das Altherren-Spielzeug aus ihrer Gegend. 2018 wird also dort kein gutes Verkaufsjahr.
So früh schon im Pokal raus; Vorrunde inner CL auch schon Schluss! Der stetige Abstieg in der BL aus den oberen Verkaufsregalen hat sogar jetzt schon begonnen =(( Ich sag mal ...servus Brause !! Wahr `n bisschen unterhaltsam mit euch und euren gleichnamigen Trollen hier beim MDR aber jetzt auch nicht unbedingt sooooo prickelnd als das man euch direkt vermissen würde ...im Pokal und auch sonst nicht =D

Dynamo hat reelle Chancen in Freiburg und für uns ist im HKS gegen jeden was möglich - auch gegen den BVB !!!
Auf geht`s Magdeburger Jung`s ...auf nach Pärliiiiin =))

21.08.2017 08:44 fläming 38

@Dirk_S wieso Quatsch? Frag mal Kallnik wie er entscheiden würde, wenn er könnte! Unsere Chance ist übelst gering und für den Verein wäre eine weitere halbe Mille schon wegweisend für die Zukunft. Ich denk an den Club und Du an ein besonderes Event. Das ist der Unterschied, aber gewiss kein Quatsch. BWG

21.08.2017 08:43 Muzzi 37

Ach Bernburger, Du bist schon ein lustiges Kerlchen. Meine Kollegen im Büro lachen immer köstlich über Deine mit Hass und Missgunst durchzogenen Kommentare. Eins ist klar, wenig Ahnung hast Du sehr viel. Aber bitte mach weiter so, es ist sehr amüsant Deine Ergüsse zu lesen :-).
Auf das Spiel SCF-SGD freue ich mich sehr, quasi ein Heimspiel bei gerade mal 1.5 Stunden Anreisezeit für mich. Mal schauen was dort geht wenn auch "Haupe" wieder zurück ist, Markkanen und Duljevic sich ins Team eingefunden haben und die Automatismen funktionieren. Möge das bessere Team gewinnen.
Dynamische Grüsse an den Forentroll Bernburger.
Muzzi

21.08.2017 08:21 JTB 36

@21..
Mal schön den Ball flach halten.Wer noch nicht einmal gegen Schalke gewinnt wird gerade gegen die Bayern vorgeführt werden. Sie als RBL er sollten mal kein Salz in die Wunde streuen.. So toll sind sie nicht.

21.08.2017 06:22 Mago 35

@21 Tradition ?
Meinen Sie mit Lehrstunde das , was RB gerade auf Schalke erlebte ?

20.08.2017 23:47 Hansawolle 34

Schwierige Lose für die ostdeutschen Mannschaften! Am engsten sind auf dem Papier noch die Spiele RBL-FCB und SCF-SGD. Aber dafür müßte wirklich alles passen. Freiburg wird diese Saison wahrscheinlich in den unteren Regionen der Bundesliga rumgeistern. Dynamo steht vor einer schwierigen 2. Saison. Aber in einem Spiel ist vieles möglich. Das gleich gilt für RB. Bayern ist sportlich das Mass aller Dinge im deutschen Fußball. Die große Chance ist, dass man zuhause spielt. Da kann man auch mal die Bayern packen. Schade, dass Union auswärts bei einem der bessern Bundesligateams antreten muß. Das wird wahnsinnig schwierig. Vielleicht unterschätzt ja die Werkself die Hauptstädter. Sollte es dennoch nicht reichen wünsche ich den Jungs den Aufstieg als "Trostpflaster"! Sportliche Grüße!

20.08.2017 23:33 Daedelus 33

@ #20 "DD Junge" Wenn man in der Provinz der ersten beiden Ligen spielt, dann nennt man den Polizeisportverein eben "ruhmreich". Wie die RB'ler in Dresden zum Pokal so schön sagten, "Kartoffeln gehören auf den Acker"....

20.08.2017 23:22 Udo841 32

@RB Thielemann
Was hat Leipzig eigentlich aus eigener Kraft seit der Wende geschafft ?

1. Runde