Fußball | FSA-Pokal Hallescher FC gegen Farnstädt in Torlaune

1. Hauptrunde

Der Hallesche FC ist mit einem Torfestival in die zweite Runde des FSA-Pokals eingezogen. Mit einem torhungrigen Auftritt ließ die Mannschaft von Rico Schmitt Blau-Weiß Farnstädt nicht ansatzweise eine Chance. Nach 90 Minuten hieß es im Querfurter Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion 15:0 (9:0) für den HFC.

Trainer Rico Schmitt (Halle)
Die Mannschaft von Rico Schmitt siegt deutlich (Archiv). Bildrechte: IMAGO

HFC mit Spielfreude und Torhunger

Der Hallesche FC präsentierte sich von Anfang an spielfreudig und überlegen. Wie schon in der 3. Liga, wo der HFC bisher acht Tore in vier Spielen markierte, zeigte sich die Elf von Rico Schmitt torhungrig. Im ersten Durchgang glänzte Martin Röser gleich mit vier Treffern. Zudem trugen sich Neuzugang Mathias Fetsch und Hilal El-Helwe vor der Pause jeweils zweimal in die Torschützenliste ein. Als Vorbereiter waren vor allem Fabian Baumgärtel und Tobias Schilk wertvoll.

Fetsch mit den meisten Toren

In der zweiten Hälfte musste der Favorit allerdings ohne Röser auskommen, der wegen einer Verletzung ausgewechselt wurde. Dem Torreigen tat das allerdings keinen Abbruch. Fetsch, Daniel Bohl und Braydon Manu, der schon in Halbzeit eins getroffen hatte, legten das 10:0, 11:0 und 12:0 nach. Das Dutzend war geschafft.

Dann wurden die Farnstädter etwas mutiger. Die Elf von Trainer Lutz Trotte ließ sich nicht mehr ganz so schnell vom Ball trennen. Weitere Gegentore konnte der SV Blau-Weiß aber nicht verhindern.

Fetsch gelangen noch zwei Treffer. Somit war der 28-Jährige am Ende mit fünf Toren der erfolgreichste Stürmer des Nachmittags. Auch Pascal Pannier wird den Tag wohl nicht so schnell vergessen. In seinem ersten Pflichtspiel-Einsatz für die erste Mannschaft gelang dem 18-jährigen HFC-Talent sein erstes Tor.

Pascal Pannier
Pascal Pannier erzielt sein erstes Pflichtspieltor für die Männermannschaft des HFC (Archiv). Bildrechte: IMAGO

HFC-Trainer Schmitt resümierte: "Das Spiel sind wir von der ersten Minute an professionell und seriös angegangen. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung gewesen." Er ergänzte:

Ich bin mit der mannschaftlichen Geschlossenheit sehr zufrieden. Auf dieses Spiel können wir in der 3. Liga aufbauen.

mkö/tka

Über dieses Thema berichtet "MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE" MDR Fernsehen | 12.08.2017 | ab 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. August 2017, 17:14 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

8 Kommentare

14.08.2017 12:36 Der Block steht! 8

Hier labern sich wieder einige in blau weiße Rage & um Kopf/Kragen als gäbe es nix anderes..
Es war ein angepeilter Pflichtsieg von Halle,nicht mehr oder weniger!

14.08.2017 11:18 Fred 7

Neben dem großen FCM ist also auch der kleine HFC einer Runde weiter!

13.08.2017 21:37 Ein Hallenser 6

Es gibt keinen beim HFC der dieses Spiel als Ausrede nehmen wird. Zumal am Dienstag noch ein Testspiel angesetzt ist. Es ging allein darum Charakter zu zeigen und das Spiel Ernst zu nehmen. Und dafür ist ein 15:0 Beweis genug. Und warum so pessimistisch. Außer gegen Jena hat die Mannschaft doch nicht schlecht gespielt. Sie ist 2x nach Rückständen wieder zurückgekommen. Und sie schießt wieder Tore. Das hatten wir so in der 3.Liga noch nie. Jetzt muss man nur noch die Defensive in Griff bekommen. Dann macht´s auch wieder mehr Spaß sich die Tabelle anzuschauen.

13.08.2017 14:52 Chemiker 5

Ist es nicht ein wenig peinlich, ein Spiel gegen einen Verein berufstätiger Männer aus der 6.Liga derart überzubewerten?
Strategisch clever wäre doch ein effektiver 2:0 Sieg gewesen, um die ohnehin limitierten Kräfte zu schonen. Aber wie #1 und #2 schon schreiben: dieser "überragende Sieg" ist dann sicher eine gute Ausrede, wenn es gg. Preußen in der 3.Liga wieder heisst: "Halle - Zero Points" :-(

13.08.2017 14:09 Hallenserin 4

#3
Die Anzahl der Kommentare zeigt doch, wie echte HFCer das Spiel einschätzen - eher als Trainingsspiel.

13.08.2017 10:30 Pombär 3

15 Tore gegen BW Farnstädt!? Das ist ja der absolute Wahnsinn!!!! Einfach irre!!!! Sensationell!!! Jetzt können sich die Hallorenkugeln beweihräuchern....

12.08.2017 19:44 Aufpasser der Richtige 2

Na mal ausgetobt? Nächste woche ist wieder 3 Liga.
Da gibst wieder die Glocke.
Tschüß Hr. Schmitt

12.08.2017 17:30 Andy 1

Der hfc sollte jetzt keine Höhenflüge bekommen. Nächste Woche in der 3liga weht ein anderer Wind.

Aber da wird bei einer erneuten Niederlage das heutige Spiel wieder mal als ausrede genommen das der hfc auch anderst kann.