Vragel da Silva
Bildrechte: IMAGO

Fußball | Regionalliga Da Silva (Neugersdorf): "Ziel fast erreicht"

Seit Juli 2015 ist Vragel da Silva beim FC Oberlausitz Neugersdorf am Ruder und seine bisherige Bilanz spricht für sich. Der FCO spielt bislang eine äußerst erfolgreiche Saison und steht als Aufsteiger auf dem fünften Platz. Damit ist der Trainer sehr zufrieden, wie er im Interview verrät. Dennoch gilt es nun, das Leistungsniveau bis zum Ende der Saison hoch zu halten.

Vragel da Silva
Bildrechte: IMAGO

Frage: Die Vorbereitung auf die Rückrunde läuft. Grund genug, einen kleinen Blick zurück zu werfen. Wie fällt da Ihre Bilanz aus? Was klappte gut? Wo gab es noch Reserven?

Da Silva: "Ich bin sehr zufrieden mit dem, was die Mannschaft in der Hinrunde geleistet hat und stolz darauf, dass wir so lange oben mitspielen können. Das ist einfach ein schönes Gefühl. Gut geklappt hat die Zusammenarbeit auf dem Platz und die Siegermentalität, die die Mannschaft im Laufe des Jahres entwickelt hat. Wir haben keine Reserven mehr, wir spielen immer an unserem Limit!"

Welche Wünsche mit Blick auf Neuzugänge konnte Ihnen der Verein erfüllen?

"Wir haben unser Ziel fast erreichet, deswegen brauchen wir keine große Veränderung. Wir versuchen jetzt die U19 bzw. den Nachwuchs zu verstärken um in Zukunft davon zu profitieren. Einziger Neuzugang in die erste Mannschaft ist Marcelo Freitas von Inter Leipzig."

Welchen Spieler hätten Sie gern noch verpflichtet?

"Im Moment habe ich mir zu neuen Leuten keine Gedanken gemacht, weil wir zu diesem Zeitpunkt keinen Bedarf sehen."

Wie lief die Vorbereitung? Blieb die Mannschaft von Verletzungen verschont?

"Die Vorbereitung war durchwachsen. Wir haben gut trainiert, aber leider wurden durch das schlechte Wetter einige Freundschaftsspiele abgesagt. Langzeitverletzte haben wir nicht, aber wenige, die noch mit kleineren Verletzungen in Behandlung sind."

Wo sehen Sie Ihr Team am Ende der Saison?

"Wir hoffen auf einen einstelligen Tabellenplatz, das ist unser neues Ziel."

Wer qualifiziert sich für die Aufstiegsspiele?

"Schwer zu sagen, da die oberen Vereine noch sehr eng beisammen sind und von der Leistung sehr ausgeglichen sind."

Was ist Ihr größter Wunsch für die Rückrunde?

 "Das wir in unserer Leistung stabil bleiben und beweisen, dass wir in die Regionalliga gehören."

Zuletzt aktualisiert: 02. Februar 2016, 08:40 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

3 Kommentare

03.02.2016 18:30 oberlausitzer 3

Ich wünsche Budissa den Klassenerhalt,aber die 3 Punkte nehmen wir am Freitag mit nach Neugersdorf.Wir freuen uns alle auf ein spannendes und faires Spiel.

02.02.2016 14:57 Budisse 2

Viel Glück auch vom Nachbarn, trotz aller Rivalität gemeinsam die Oberlausitzer Fahne hochhalten. Sport frei!

02.02.2016 11:45 Neugersdorfer 1

Viel Erfolg für die 2. Halbserie. Wir haben zu Hause starke Gegner. Das werden hoffentlich spannende Spiele !