Handball | 1. Bundesliga Lukas Binder nicht mehr Kapitän beim SC DHfK Leipzig

Überraschung beim SC DHfK Leipzig: Urgestein Lukas Binder ist nicht mehr Kapitän der "Grün-Weißen". Wie der Bundesligist am Dienstag mitteilte, wird Torhüter Jens Vortmann in der neuen Saison das Amt des Spielführers übernehmen.

Torwart Vortmann löst Linksaußen Binder ab

Warum der neue Cheftrainer André Haber einen neuen Kapitän bestimmte, soll mannschaftsintern bleiben. Haber sagte dem MDR:

Jens Vortmann wird das Amt sehr gut ausüben. Dass Lukas Binder nicht mehr Kapitän ist, wird seinem sportlichen Wert für die Mannschaft keinen Abbruch tun.

André Haber
Trainingseinheit mit Lukas Binder (li.) und dem aktuellen Cheftrainer André Haber (mittig, Archiv). Bildrechte: IMAGO

Auch im Mannschaftsrat ist Linksaußen Binder nicht vertreten. Im Rahmen des Trainingslagers im hessischen Linden wurden neben Vortmann noch Bastian Roscheck, Alen Milosevic, Niclas Pieczkowski und Andreas Rojewski dafür gewählt.

Vortmann, der schon in Minden das Kapitänsamt ausgeübt hatte, geht mit den Leipzigern in seine dritte Saison. Er sagte über die neue Aufgabe:

Ich freue mich über das in mich gesetzte Vertrauen und möchte die erfolgreiche, kollegiale Entwicklung innerhalb der Mannschaft in bewährter Form fortführen.

Jens Vortmann
Eine feste Größe zwischen den Pfosten: Jens Vortmann (Archiv). Bildrechte: IMAGO

Binder, der vergangene Saison auf 97 Tore in 33 Spielen gekommen war, kam 2009 von der SG VFB Leipzig zum SC DHfK. Sein Vertrag läuft bis 2020.

Rojewski fehlt wohl nur im DHB-Pokal 

Gute Nachrichten gibt es zu Rückraumspieler Andreas Rojewski. Wie die Leipziger informierten, ist er nach seinem Bänder- und Kapselriss auf dem Weg der Besserung. Die Untersuchung am Montag bei Mannschaftsarzt Prof. Dr. Pierre Hepp im Universitätsklinikum Leipzig ergab, dass er zum Ligastart Ende August zur Verfügung steht. Hepp erklärte: "Die Diagnostik hat gezeigt, dass sich das Sprunggelenk in eine gute Richtung entwickelt. Trotzdem ist der Einsatz beim DHB-Pokal (19./20.08.) noch äußerst fraglich." Am Freitag soll ein Belastungstest Aufschluss darüber geben, wann Rojewski ins Mannschaftstraining einsteigen kann.

mkö

Über dieses Thema berichtet MDR AKTUELL - Das Nachrichtenradio MDR HÖRFUNK | 08.08.2017 | ab 14:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 08. August 2017, 14:17 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.