Finn Lemke wird am Wurf gehindert
Bildrechte: IMAGO

Handball | 1. Bundesliga SCM kassiert Ausgleich in letzter Minute

Der SC Magdeburg hat bei den Füchsen Berlin einen möglichen Sieg noch aus der Hand gegeben und 25:25 (14:13) gespielt. Dabei hatten die Magdeburger zwei Minuten vor Schluss noch mit drei Toren vorn gelegen. 12 Sekunden vor Schluss traf Wiede zum Ausgleich.

Finn Lemke wird am Wurf gehindert
Bildrechte: IMAGO

Von der ersten Minute an entwickelte sich vor 9.000 Zuschauern in der ausverkauften Max-Schmeling-Halle ein intensives, hart umkämpftes Derby. Magdeburg gehörte die Anfangsphase gegen abschlussschwache Füchse. Mit einer 4:0-Serie legten die Berliner einen Zwischenspurt zum 6:5 (15.) hin. Sicherheit brachte das aber nicht ins Spiel der Gastgeber. Magdeburg profitierte anschließend von schlecht abgeschlossenen Angriffen und einer nicht immer sicheren Füchse-Deckung. Doch wie schon zu Beginn kämpften sich die Berliner zurück und führten zur Pause knapp mit 14:13.

Fabian Wiede jubelt nach einem Tor
Fabian Wiede bejubelt seinen Ausgleichstreffer in letzter Minute. Bildrechte: IMAGO

In der zweiten Hälfte vergaben die Füchse weiter gute Chancen gegen den sehr gut aufgelegten SCM-Torwart Jannick Green Krejberg. Doch auch Silvio Heinevetter im Füchse-Tor hielt herausragend. Das Spiel blieb spannend, und die Zuschauer gingen lautstark mit. Vier Minuten vor Schluss ging Magdeburg dann mit 25:22 in Führung. Die Gastgeber wendete in einer irren Schlussphase die Niederlage noch ab. Fabian Wiede traf zwölf Sekunden vor Schluss zum 25:25.

Über dieses Thema berichtete MDR AKTUELL MDR Fernsehen | 24.05.2017 | 19:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 24. Mai 2017, 21:20 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

2 Kommentare

25.05.2017 07:54 turneratze 2

In Göppingen hat man gegen sich und den Heimvorteil des Gegners verloren. Doch in Berlin kam noch der Schiedsrichter dazu. Da kann man kein Spiel gewinnen. So ist das Unendschieden noch ganz hoch der Mannschaft und dem Trainer anzurechnen.

24.05.2017 21:59 Billy 1

O man schade aber trotzdem eine gute Antwort nach dem schlechte Auftreten in Göppingen! Unser Club ist unbesiegbar!