Handball | Länderspiele "Bad Boys" und Ladies kommen nach Magdeburg

Für die deutschen Handballer kommt es Ende Oktober zu einer doppelten Neuauflage des EM-Finales gegen Spanien. Zweieinhalb Monate vor der Europameisterschaft in Kroatien trifft der amtierende Titelträger in gleich zwei Freundschaftsspielen zunächst am 28. Oktober in Magdeburg auf die Iberer. Einen Tag später folgt für das Team von Bundestrainer Christian Prokop in Berlin das zweite Duell.

SCM-Spieler Finn Lemke (re.) im EM-Finale gegen Spanien
Ex-SCM-Spieler Finn Lemke (re.) im EM-Finale gegen Spanien. (Archiv) Bildrechte: IMAGO

Die beiden Spiele finden im Rahmen des Wochenendes des Handballs statt, wie der Deutsche Handballbund (DHB) am Dienstag mitteilte. Nach den Spielen der Männer wird das Frauen-Nationalteam von Bundestrainer Michael Biegler an beiden Tagen jeweils gegen die Niederlande spielen.

Magdeburg möglicher WM-Spielort der Frauen

"Die Kombination aus Spielen der Ladies und 'Bad Boys' war in Hamburg sehr erfolgreich. Das nächste Doppel gegen herausragende Gegner wird eine weitere Attraktion für die Fans unserer Nationalmannschaften", sagte DHB-Generalsekretär Mark Schober. Der Spielort Magdeburg ist mit Blick auf die Weltmeisterschaft der Frauen bewusst gewählt: Die DHB-Auswahl wird dort am 10. Dezember ein mögliches Achtelfinale bestreiten.

Am 28. Oktober findet zudem der DHB-Bundestag in Berlin statt.

Die Spiele in der Übersicht
  Samstag, 28. Oktober GETEC-Arena Magdeburg
  14:15 Uhr Männer: Deutschland - Spanien
  17:15 Uhr Frauen: Deutschland - Niederlande
  Sonntag, 29. Oktober Max-Schmeling-Halle Berlin
  14:30 Uhr Männer: Deutschland - Spanien
  17:30 Uhr Frauen: Deutschland - Niederlande

___
rho/dpa/sid

Das Thema im Programm MDR aktuell - das Nachrichtenradio | 04.07.2017 | 12:40 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 04. Juli 2017, 17:55 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.