Bennet Wiegert (Trainer SC Magdeburg) SC Magdeburg vs TV Huettenberg Magdeburg
SCM-Trainer Bennet Wiegert Bildrechte: IMAGO

Handball | 1. Bundesliga SCM steigert sich gegen Aufsteiger Hüttenberg

1. Spieltag

Der SC Magdeburg ist mit einem 33:26-(18:12)-Sieg in die Saison gestartet. Gegen Aufsteiger TV Hüttenberg stellte sich das Team von Trainer Bennet Wiegert mit zunehmender Spielzeit immer besser auf den Gegner ein. Beste Torschützen waren Magdeburgs Robert Weber (zwölf Treffer/davon fünf Siebenmeter) und Ragnar Johannsson für Hüttenberg (fünf Treffer). Mit dem Sieg bleibt der SCM damit 2017 in der Bundesliga ungeschlagen.

Bennet Wiegert (Trainer SC Magdeburg) SC Magdeburg vs TV Huettenberg Magdeburg
SCM-Trainer Bennet Wiegert Bildrechte: IMAGO

Der SCM musste verletzungsbedingt auf Neuzugang Carlos Molina Cosano verzichten. Hüttenberg geht als Außenseiter in die Saison. Das Team aus Mittelhessen hat nur vier Profis in seinen Reihen. Die anderen Spieler studieren oder arbeiten.

SCM arbeitet sich ins Spiel

Magdeburg versuchte vor 5.521 Zuschauern von Beginn an, das Spiel schnell zu machen. Torjäger Weber gelang beim 1:1 das erste SCM-Tor der Saison. Doch die Gäste spielten in der Anfangsphase gut mit und lagen dreimal vorn (3:2). Magdeburg ging beim 4:3 von Matthias Musche erstmals in Führung.

Obwohl sich der SCM nach 20 Minuten einen Drei-Tore-Vorsprung erspielt hatte, kämpfte sich Hüttenberg nach einer Auszeit noch einmal heran. Bis zur Halbzeit kam Magdeburg mit der unorthodoxen Spielweise der Gäste immer besser zurecht (18:12). Weber und Nemanja Zelenovic stachen bei den Elbestädtern mit je fünf Treffern heraus. SCM-Torhüter Jannick Green war ein gewohnt sicherer Rückhalt.

Green und Quenstedt in starker Frühform

In der zweiten Hälfte lag der SCM über weite Strecken mit sechs bis acht Toren vorn. Besonders erfolgreich waren weiterhin Musche und Weber, die so manch sehenswerten Treffer erzielten. Nach 37 Minuten kam Dario Quenstedt für Green ins SCM-Tor und zeigte mehrere starke Paraden.

Robert Weber (Nr. 28 SC Magdeburg) jubelt SC Magdeburg vs TV Huettenberg
Magdeburgs Torjäger Robert Weber Bildrechte: IMAGO

Auf der anderen Seite packte die Gästeabwehr wiederholt beherzt zu. Die SCM-Offensive ließ sich davon aber nicht beeindrucken und schloss die Aktionen zumeist mit Toren ab. So stand am Ende ein ungefährdeter Sieg der Elbestädter zu Buche.

fth

Aktuelle Beiträge zur Handball-Bundesliga

Putera (Torhüter vom SC DHfK Leipzig)
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Alle anzeigen (39)

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 27. August 2017 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 27. August 2017, 14:11 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.