Kurznachrichten


Fußball: Zwickau verhängt neun Stadionverbote

Der Vorstand von Drittligist FSV Zwickau hat gegen neun Personen bundesweite vorläufige Stadionverbot für die Dauer von zwei Jahren, in einem Fall von drei Jahren verhängt. Gegen alle neun Betroffenen wurden polizeiliche Ermittlungsverfahren wegen der Verwendung von Pyrotechnik und damit einhergehender gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Diese Stadionverbote wurden im Zusammenhang mit den Ausschreitungen beim Sachsenpokal-Finale in Aue und Vorkommnissen bei Aufstiegsfeier auf dem Zwickauer Hauptmarkt verhängt.


Fußball: HFC holt Keeper aus München

Der Hallesche FC hat den Torwart Michael Netolitzky verpflichtet. Der 22-Jährige kam vom TSV 1860 München II zum Drittligisten an die Saale und unterschrieb einen Zweijahresvertrag. In München war er in der vergangenen Saison Stammtorwart der Regionalligamannschaft und absolvierte 28 Einsätze. Vor seinem Wechsel zu den "Löwen" war Netolitzky im Nachwuchs des des 1. FC Nürnberg ausgebildet worden.


Fußball: Thüringer Schiedsrichter für die 3. Liga

Der Thüringer Fußball-Verband (TFV) hat in der kommenden Saison mit Oliver Lossius aus Sondershausen wieder einen Schiedsrichter in der 3. Liga. Der 26-Jährige wird auch als Assistent in der 2. Bundesliga aufgeboten. Für die 2. Bundesliga der Frauen und Assistent in der Frauen-Bundesliga wurde die Geraerin Anne-Katrin Schinkel bestätigt. Das teilte der TFV mit.


Eiskunstlaufen: Savchenko/Massot starten in Moskau und Paris

Die WM-Dritten im Paarlauf, Aljona Savchenko/Bruno Massot, starten im November bei den Eiskunstlauf-Grand Prix Wettbewerben in Moskau und Paris. Die Internationale Eislauf-Union (ISU) veröffentlichte am Donnerstag in New York nach der Sitzung der Grand-Prix-Kommission die Teilnahmelisten. Die Serie besteht aus sechs Wettbewerben, die besten sechs in jeder Disziplin erreichen das Finale. Außer Savchenko/Massot haben noch die Deutschen Vize-Meister Mari Vartmann/Ruben Blommaerte (Oberstdorf) einen Startplatz beim Grand Prix in Peking erhalten. Andere deutsche Läufer wurden aufgrund ihres schwachen Abschneidens bei der Weltmeisterschaft im März nicht berücksichtigt.

Zuletzt aktualisiert: 01. Juli 2016, 22:18 Uhr