Kurznachrichten


Eishockey: U18-Nationalstürmer für die Eislöwen

Zweitligist Dresdner Eislöwen hat U18-Nationalstürmer Cedric Schiemenz geholt. Der gebürtige Berliner, der seine Karriere bei den Eisbären begann, kommt von den Kitchener Rangers (OHL/Juniorenliga in Ontario/Kanada).


Handball: THC gewinnt Test gegen Niederländerinnen deutlich

Der Thüringer HC hat ein Testspiel gegen den niederländischen Vizemeister Sercodak Dalfsen deutlich mit 47:24 (22:12). Anne Hubinger erzielte die meisten Treffer für den deutschen Vizemeister (9), Beate Scheffknecht traf sechsmal.


Sportpolitik: Geld für 240 DDR-Doping-Opfer

Oral Turinabol, Tablettenpackung der VEB Jenapharm
Bildrechte: IMAGO

Die Bundesregierung hat bis Ende Juni 240 Anträge von Opfern des DDR-Dopings auf finanzielle Unterstützung positiv beschieden. Darüber informierte der Bundestagsabgeordnete Andre Hahn (Linke) unter Verweis auf seine entsprechende Anfrage. Laut Bundesregierung seien seit dem Inkrafttreten des 2. Dopingopfer-Hilfegesetzes 2016 insgesamt 444 Anträge von ehemaligen Leistungssportlern der DDR beim Bundesverwaltungsamt eingegangen. Im Rahmen des 1. Gesetzes von 2002 waren 308 Anträge gestellt worden. 194 Sportler erhielten jeweils 10.438,71 Euro Hilfe vom Bund.

Zuletzt aktualisiert: 17. August 2017, 19:58 Uhr