vorn freuen sich Mareen Apitz (DSC), lks., und Myrthe Schoot (DSC) über den Sieg.
Bildrechte: IMAGO

Volleyball | 1. Bundesliga DSC gewinnt Krimi gegen Stuttgart

Vorgezogene Partie vom 19. Spieltag

Es ging über die volle Distanz und einem Matchball sah sich der Dresdner SC auch noch gegenüber: Am Ende aber gewannen die Volleyball-Damen des DSC das Verfolgerduell gegen Vizemeister und Pokalsieger MTV Stuttgart.

vorn freuen sich Mareen Apitz (DSC), lks., und Myrthe Schoot (DSC) über den Sieg.
Bildrechte: IMAGO

Der Dresdner SC hat das Spitzenspiel gegen MTV Stuttgart gewonnen. Das Team von Alexander Waibl musste in einem phasenweise hochklassigen Match jedoch über die volle Distanz gehen.

"Charakterprüfung super gemeistert"

Alexander Waibl
DSC-Trainer Alex Waibl (Archivbild) Bildrechte: IMAGO

Dresden begann stark und holte sich locker den ersten Satz (25:17). Mitte des zweiten Abschnitts kam es jedoch zum Bruch, was Stuttgart eiskalt ausnutzte. Somit gingen die nächsten beiden Sätze an die Gäste (20:25, 25:27). Im vierten Abschnitt musste der DSC lange zittern, wehrte beim Stand von 24:25 einen Matchball ab und schaffte knapp den Satzausgleich (28:26). Im Tiebreak war es dann aber wieder eine klare Angelegenheit für die Dresdnerinnen (15:5), weil der DSC den besseren Aufschlag und eine bessere Blockquote hatte. Mit dem Erfolg festigte das Team von Alexander Waibl Rang drei vor Stuttgart. Waibl sagte: "Solche Spiele machen mich als Trainer natürlich stolz. Es war eine Charakterprüfung für die Mannschaft heute, die sie super gemeistert hat. Stuttgart hat im Laufe des Spiels ein bisschen was umgestellt, worauf wir uns nicht so gut vorbereiten konnten, am Ende hatten wir es im Griff."

red

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR Aktuell | 08. November 2017 | 21:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. November 2017, 08:58 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

10.11.2017 11:31 emilk 1

das ist nicht schlecht. wer stuttgart schlägt ist ein starker konkurrent zum schweriner ssc. wir werden sehn.