Die Spur der Täter

Frühere Sendungen

Sendung vom 05. März 2014

Ermittler klären Raubmord nach 17 Jahren auf

Anfang 1991 überfallen zwei bewaffnete und maskierte Täter die Sparkasse von Meyenburg (Prignitz). Ein Mensch kommt dabei zu Tode. Ermittler können nach 17 Jahren den ersten Raubmord in den Neuen Bundesländern aufklären. [Bilder]


Kriminaltechnik: Erzeugung und Vergleich von Brandbildern

Im Mai 2004 brennt im sächsischen Treuen das Wohnhaus einer Familie. In den Flammen stirbt ein 16-jähriges Mädchen. Gemeinsam mit einem Brandexperten kann der Fall nach Jahren endlich gelöst werden. [Bilder]


Sendung vom 26. Februar 2014

Attentat auf Autohaus-Chefin

Gemeinsam mit seinen fachkundigen Partnern und mit Hilfe von rekonstruierten Polizeiermittlungen geht Moderator Peter Escher dem Fall Birgit K. auf die Spur. [mehr]


Anschlag mit 96-prozentiger Schwefelsäure

Die Chefin eines Autohauses wurde bei einem Anschlag mit einer Flüssigkeit übergossen, die ihr Gesicht verätzte. Die Täterin wollte ihre vermeintliche Nebenbuhlerin dauerhaft entstellen. [Bilder]


Sendung vom 28. August 2013

Wer tötete das Baby vom Wallersee bei Braunschweig?

Ende Juni 2005 findet ein Angler am Wallersee bei Braunschweig eine Babyleiche in einer Plastiktüte. Die Mordkommission greift zu ungewöhnlichen Maßnahmen: Isotopen-Analyse und Einsatz von Mantrailer-Hunden. [Bilder]


Sendung vom 21. August 2013

Der Mord an Karina

Im März 2006 wurde die Leiche von Karina, einer aus Rumänien stammenden Prostituierten, gefunden. Stammt der Täter aus dem Rotlicht-Milieu oder war es ein Freier? 16 Monate beschäftigte sich die Polizei mit dem Fall.
[Bilder]


Sendung vom 22. Mai 2013

Kripo entlarvt Unfall als Doppelmord

Zwei Mädchen verbrennen 2011 in einem Auto, während der Vater Hilfe holt. Ein Sachverständigenteam vom Landeskriminalamt Brandenburg findet jedoch eine schreckliche Wahrheit heraus: Es war Mord! [Bilder]


© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK