Leipzig-Erfurt ICE-Strecke nach technischen Problemen wieder frei

Auf der ICE-Neubaustrecke zwischen Erfurt und Leipzig rollen die Züge wieder. Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn sagte, sind die technischen Probleme behoben worden. Nach Angaben der Bahn war im Bereich des Bibratunnels in Sachsen-Anhalt der digitale Zugfunk ausgefallen. Dadurch war keine Datenübertragung mehr möglich. Warum der Funk ausgefallen ist, konnte dem Bahnsprecher zufolge noch nicht geklärt werden.

Von Montagabend bis Dienstagnachmittag mussten die Schnellzüge über Naumburg und Weimar umgeleitet werden. Die Reisezeit zwischen Leipzig und Erfurt verlängerte sich deshalb von 40 auf 80 Minuten. Vor der Freigabe der Strecke gab es laut Bahn einzelne Testfahrten. Seit 15 Uhr haben demnach zwei ICE-Züge die Strecke problemlos passiert. Zur Anfälligkeit des hochmodernen Sicherheits- und Kommunikationssystems konnte die Bahn keine Auskunft geben.

ICE-T der Deutschen Bahn AG auf der Neubaustrecke Erfurt-Halle/Leipzig in der Nähe von Erfurt-Vieselbach.
Ein ICE der Deutschen Bahn AG auf der neuen Strecke bei Erfurt Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Die neue Strecke zwischen Erfurt und Leipzig ist die erste Strecke, die komplett mit den neuen Sicherheits- und Kommunikationssystemen ausgestattet ist. Herkömmliche Signalanlagen gibt es nicht mehr. Beim ETCS handelt es sich um ein Leitsystem, bei dem die ICE-Züge auf der Strecke und die Leitstelle in ständigem Datenaustausch stehen. Dabei liefern die Rechner in den Zügen permanet Daten über Position und Geschwindigkeit. Umgekehrt liefert der Leitstellen-Rechner den Zügen Daten über Abstände zu vorausfahrenden Zügen und anderes mehr.

Dass es keine herkömmlichen, fest installierten Signale an der Strecke mehr gibt, liegt an der hohen Geschwindigkeit der ICE von bis zu 300 km/h. Bei solchen Geschwindigkeiten ist die Zeitspanne, in der ein Mensch ein Signal erkennen und erfassen kann, zu kurz. Bei einem Ausfall der Funksysteme wiederum würde der Zug praktisch blind unterwegs sein. Deshalb wird der Bahnverkehr bei Havarien umgehend eingestellt.

Über dieses Thema berichtet MDR THÜRINGEN auch im: MDR THÜRINGEN - das Radio | 27.06.2017 | Nachrichten | 06:00 Uhr
MDR THÜRINGEN JOURNAL | 27.06.2017 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 27. Juni 2017, 20:46 Uhr