Hilfe für Flüchtlinge in Thüringen

Sie möchten helfen, aber wissen nicht wie? In Thüringen gibt es bisher keine landesweite Übersicht, wie und wo Unterstützung für Flüchtlinge benötigt wird. Wir haben Ansprechpartner in Thüringen zusammengetragen, die Hilfe für Flüchtlinge koordinieren und Ihre Fragen beantworten.

Aktuelle Informationen zum Thema Flüchtlinge in Thüringen gibt es auf Facebook und Twitter unter dem Hashtag #thüringenhilft

Thüringen hilft

Hier finden Sie Ansprechpartner, die Flüchtlinge in Thüringen unterstützen und bei Fragen zu Sachspenden und ehrenamtlicher Tätigkeit weiterhelfen können:

Diakonie Mitteldeutschland

Wer sich für Flüchtlinge engagieren möchte, zum Beispiel durch Sachspenden, ein Wohnraumangebot oder ehrenamtliche Hilfen bei der Integration von Asylsuchenden, der kann sich bei der Diakonie Mitteldeutschland registrieren. Ihre Angaben werden an Einrichtungen und Initiativen in Ihrer Nähe weitergeleitet.

Caritasverband für das Bistum Erfurt

Der Caritasverband ist Dach für die sozialen Aktivitäten der katholischen Kirche im Bistum Erfurt. Neben Kleiderspenden werden auch ehrenamtliche Helfer vermittelt.

Der Flüchtlingsrat Thüringen

Der Flüchtlingsrat Thüringen informiert umfangreich über die Themen Flucht und Asyl. Dazu bietet er neben Seminaren, Fortbildungen und Workshops auch einen Informationsservice an.

Landkreis Eichsfeld

Das Landratsamt des Kreises Eichsfeld bittet um Sachspenden für die Ausstattung von Flüchtlingsunterkünften.

DRK-Kreisverband Jena-Eisenberg-Stadtroda e.V.

569 vorwiegend aus Syrien stammende Flüchtlinge trafen am 5. September in Saalfeld ein. 240 von ihnen wurden in Hermsdorf untergebracht. Um den Flüchtlingen zu helfen, bittet der DRK-Kreisverband dringend um Geldspenden.

Kleiderkammer Eisenach

Auch in Eisenach werden Flüchtlinge erwartet. Die City Church Eisenach e.V. betreibt in der Wartburgstadt eine Kleiderkammer, die Kleidung und Haushaltsgegenstände für Flüchtlinge entgegennimmt.

Zentrum für Integration und Migration Erfurt

Das Zentrum für Integration und Migration ist eine Anlaufstelle für Migranten und einheimische Bürger. Im Zentrum arbeiten verschiedene Vereine und gestalten eine Palette von unterstützenden und kulturellen Angeboten. Einmal im Monat organisiert das ZIM einen Kleiderbasar für Flüchtlinge und Migranten.

Willkommensinitiative Erfurt

Die Willkommensinitiative ist eine Gruppe von Erfurtern, die sich für eine bessere Situation der Geflüchteten vor Ort einsetzt. Wer sich engagieren möchte, kann sich hier informieren, welche Projekte in Erfurt laufen.

Landeshauptstadt Erfurt

Mehr als 1.000 Flüchtlinge leben zurzeit in Erfurt. Aktuell rechnet die Verwaltung mit bis zu 300 Neuankömmlingen pro Woche. Die Stadtverwaltung Erfurt sucht Wohnraum für Flüchtlingsfamilien zur Anmietung durch die Stadt.

Akzeptanz Gera e.V.

Der Verein unterstützt Flüchtlinge bei ihren ersten Schritten in Deutschland. Neben praktischen Hilfen wird auch vielfältige Beratung angeboten.

Freundeskreis für Flüchtlinge Gera e.V.

Arbeitsgruppen des Freundeskreises unterstützen Flüchtlinge bei Behördengängen, bieten praktische Hilfe bei dem Bezug von Wohnraum und helfen mittles Sprachpaten beim Erlernen der deutschen Sprache.

Sozialkaufhaus Gotha

In den Gothaer Behelfsquartieren sind die sämtliche Bestände an Decken und Bettzeug aufgebraucht. Das Landratsamt bittet daher um Spenden von verwendbaren Decken, Matratzen, Kissen und Bettbezügen in sauberem Zustand, abzugeben im Sozialkaufhaus Gotha.

Verwaltungsgemeinschaft Haselgrund

Inzwischen haben die Flüchtlingsströme auch die Verwaltungsgemeinschaft Haselgrund erreicht. Die Verwaltung ruft alle Bürgerinnen und Bürger der Verwaltungsgemeinschaft auf, im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu helfen.

Bürgertelefon Mühlhausen

Informationen über Hilfsprojekte für Flüchtlinge in der Mühlhäuser Erstaufnahmeeinrichtung sowie den Gemeinschaftsunterkünften können ab sofort am Bürgertelefon der Stadt Mühlhausen abgefragt werden. Unter

03601 / 452-115

können sich Bürgerinnen und Bürger erkundigen, welche Angebote, Sachspenden oder sonstige Unterstützungen dringend benötigt werden. Gleichzeitig kann mitgeteilt werden, welche Hilfen ganz persönlich möglich sind. Die Stadtverwaltung vermittelt die entsprechenden Kontakte über das Netzwerk "Willkommen bei uns - Flüchtlinge in Mühlhausen".

In diesem Netzwerk aus Vereinen, Verbänden, Kirchen, Unternehmen, Bürgerschaft und Verwaltung wird die Flüchtlingshilfe in Mühlhausen koordiniert. Die Einrichtung der zentralen Informationsstelle in der Stadtverwaltung soll die Netzwerkarbeit weiter verbessern. Das Mühlhäuser Bürgertelefon ist montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr erreichbar, dienstags und donnerstags durchgängig von 8 bis 18 Uhr, mittwochs 8 bis 16 Uhr sowie jeden 1. Samstag im Monat von 9 bis 11.30 Uhr.

Runder Tisch Ohrdruf

Der Unterstützerkreis hat sich am 22. Juni 2015 in Ohrdruf gegründet, um das ehrenamtliche Engagement für Geflüchtete zu koordinieren.

Sondershausen ist Bunt

Eine Plattform für alle, die sich in Sondershausen für mehr Toleranz und Demokratie einsetzen.

Landratsamt Sonneberg

Angesichts des anhaltend großen Zustroms notleidender und oftmals traumatisierter Flüchtlinge in den Landkreis Sonneberg bittet das Landratsamt die Bevölkerung sowie Unternehmen, ehrenamtliche Organisationen und Institutionen um breite Unterstützung.

Suhl hilft!

Seite der Ehrenamtlichen, die unter anderem über aktuellen Bedarf an Material und ehrenamtlicher Helfer informiert.

Initiative für Flüchtlinge Weimar

Sozial-politisches Engagement mit Geflüchteten und für Geflüchtete in Weimar

Stadt Weimar

Auch in Weimar werden Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen und versorgt. Daher bittet die Stadt Weimar die Bevölkerung um Spenden für die Flüchtlinge.

Ehrenamtsagentur der Bürgerstiftung Weimar

Die Bürgerstiftung Weimar hat auf ihren Seiten Links und Kontakte zum Thema Flüchtlingshilfe in und um Weimar zusammengetragen.

Zuletzt aktualisiert: 13. November 2015, 11:19 Uhr