Ernst-Abbe-Sportfeld in Jena
Ernst-Abbe-Sportfeld in Jena Bildrechte: dpa

Fußball | Thüringenpokal Carl Zeiss Jena gegen Rot-Weiß Erfurt - alles zur Anreise

Am Sonntag treffen Thüringens Drittligisten zum zweiten Mal in der laufenden Saison aufeinander - im Achtelfinale des Landespokals. Das müssen Fans über die Anreise wissen.

Ernst-Abbe-Sportfeld in Jena
Ernst-Abbe-Sportfeld in Jena Bildrechte: dpa

Mit mehreren 100 Beamten will die Thüringer Polizei am kommenden Sonntag das Fußball-Pokalderby zwischen Carls Zeiss Jena und Rot-Weiß Erfurt absichern. Sie wird dabei durch Beamte aus Sachsen und Sachsen-Anhalt unterstützt. Wie die Polizei im Vorfeld mitteilte, wird sowohl außerhalb als auch im Stadion auf eine strikte Trennung der beiden Fanlager gesetzt.

Auto oder Nahverkehr?

Zum Pokalkracher wird im Ernst-Abbe-Sportfeld ein volles Haus mit 10.000 Zuschauern erwartet. Parkmöglichkeiten für Autos sind demnach begrenzt. Die Polizei Thüringen empfiehlt insbesondere Jenaer Fans, mit dem Nahverkehr anzureisen. Die Eintrittskarte zum Pokalspiel ist zugleich Fahrschein für Busse und Straßenbahnen.

Zugang für Jenaer Fans

Anhänger des FC Carl Zeiss aus Richtung Innenstadt oder Paradies-Bahnhof werden gebeten, den Weg über den Bereich Märchenbrunnen/Oberaue zu nehmen. Außerdem ist der Zugang zum Stadion über die Stadtrodaer Straße möglich. Der Zugang über Paradies/Rasenmühleninsel wird für einheimische Fans jedoch gesperrt sein.

Zugang für Erfurter Fans

Erfurter Fans werden gebeten, ihr Fahrzeug am Justizzentrum Jena in der Rathenaustraße abzustellen. Der Zugang Paradies/Rasenmühleninsel wird für die einheimischen Fans gesperrt sein und ist den Rot-Weißen vorbehalten. Über den Sportsteg am Gelände des USV Jena geht es in Richtung Stadion beziehungsweise Gästeblock. Die RWE-Fanbusse fahren an der Stelle Ammerbach/Höhe Mühlenstraße rechts über den Bahnübergang in den Burgauer Weg, um dann nahe der Lichtenhainer Fußgängerbrücke zu parken. Eine Anreise für Rot-Weiß-Anhänger ohne gültige Eintrittskarte ist nicht möglich. Die 1.200 reservierten Karten für den Gäste-Block O sind bereits ausverkauft.

Keine Taschen im Stadion

Anstoß der Partie am Sonntag ist 14 Uhr. Einlass ins Stadion ist ab 12 Uhr. Polizei und Heimverein weisen darauf hin, dass außer kleineren Brustbeuteln, Bauch- und Gürteltaschen keine größeren Taschen mit ins Stadion genommen werden dürfen. Im oder am Stadion selbst gibt es keine Möglichkeit, die Taschen abzugeben. Um die Einlasskontrollen zügig ablaufen zu lassen, wird darum gebeten, auf Taschen zu verzichten.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN | THÜRINGEN JOURNAL | 07. Oktober 2017 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 06. Oktober 2017, 14:28 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

6 Kommentare

06.10.2017 00:53 Klaus Schubert 6

Jena gibt Erfurt wieder 3 Punkte!!

06.10.2017 23:16 Locke 5

06.10.2017 19:39 Bernd
Am besten Sie halten Ihren sinnlosen Vorschlag für sich.
Am besten Sie halten Ihren sinnlosen Vorschlag für sich.
Auf ein gutes und vor allem friedliches Thüringenderby.

Mehr aus Thüringen