Bilder der Auszeichnungsveranstaltung Schachlehrer im Ehrenamt: Roland Töpfer aus Kölleda

Seit 38 Jahren leitet Roland Töpfer aus Kölleda den ESV Lok Sömmerda und dort insbesondere die Schach-Abteilung. Für sein ehrenamtliches Engagement ist er zum Thüringer des Monats April gewählt worden.

Roland Töpfer aus Kölleda ist Thüringer des Monats April. Seit rund 38 Jahren leitet er den ESV Lok Sömmerda und dort insbesondere die Schach-Abteilung.
Seine Leidenschaft für den königlichen Denksport gibt der 68-Jährige mit viel Engagement und Einfühlungsvermögen an Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 10 Jahren weiter. Bildrechte: MDR/David Dienemann
Roland Töpfer aus Kölleda ist Thüringer des Monats April. Seit rund 38 Jahren leitet er den ESV Lok Sömmerda und dort insbesondere die Schach-Abteilung.
Seine Leidenschaft für den königlichen Denksport gibt der 68-Jährige mit viel Engagement und Einfühlungsvermögen an Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 10 Jahren weiter. Bildrechte: MDR/David Dienemann
Roland Töpfer aus Kölleda ist Thüringer des Monats April. Seit rund 38 Jahren leitet er den ESV Lok Sömmerda und dort insbesondere die Schach-Abteilung.
Insgesamt rund 150 Kinder an acht Schulen betreut er jede Woche im Landkreis Sömmerda. Bildrechte: MDR/David Dienemann
Roland Töpfer aus Kölleda ist Thüringer des Monats April. Seit rund 38 Jahren leitet er den ESV Lok Sömmerda und dort insbesondere die Schach-Abteilung.
Damit sich die Kinder die Regeln des komplexen Strategiespiels besser merken können, hat sich Töpfer lustige Reime ausgedacht, die sie gemeinsam sprechen und auswendig lernen. Bildrechte: MDR/David Dienemann
Roland Töpfer aus Kölleda ist Thüringer des Monats April. Seit rund 38 Jahren leitet er den ESV Lok Sömmerda und dort insbesondere die Schach-Abteilung.
Ein Ziel verfolgt Roland Töpfer: die Begeisterung für das Schachspiel soll von Generation zu Generation weitergegeben werden. Bildrechte: MDR/David Dienemann
Roland Töpfer aus Kölleda ist Thüringer des Monats April. Seit rund 38 Jahren leitet er den ESV Lok Sömmerda und dort insbesondere die Schach-Abteilung.
Roland Töpfer hat das anspruchsvolle Spiel von seinem Vater gelernt und es später natürlich auch seinen beiden Söhnen beigebracht. Bildrechte: MDR/David Dienemann
Roland Töpfer aus Kölleda ist Thüringer des Monats April. Seit rund 38 Jahren leitet er den ESV Lok Sömmerda und dort insbesondere die Schach-Abteilung.
Die Nachfrage im Landkreis ist inzwischen so groß, dass einige Grundschulen wie in Gebesee, Buttstädt oder Rastenberg noch auf der Warteliste für den Schach-Unterricht stehen. Bildrechte: MDR/David Dienemann
Roland Töpfer aus Kölleda ist Thüringer des Monats April. Seit rund 38 Jahren leitet er den ESV Lok Sömmerda und dort insbesondere die Schach-Abteilung.
Regelmäßig organisiert Roland Töpfer für die Kinder auch Turniere und Schulmeisterschaften. Bildrechte: MDR/David Dienemann
Alle (7) Bilder anzeigen