Bundesgartenschau 2021 in Erfurt Förderverein hofft auf mehr Mitstreiter

Der Förderverein für die Bundesgartenschau 2021 in Erfurt hofft auf größeres Engagement der Thüringer für das Großereignis. Vereinschef Rüdiger Kirsten sagte MDR THÜRINGEN, zwar zähle man schon 100 Mitglieder. Viele davon seien aber Leute, die sowieso mit der Vorbereitung der Bundesgartenschau (Buga) zu tun hätten. Deshalb wäre es schön, wenn sich noch mehr Menschen einbringen würden, sagte er.

Im kommenden Jahr will der Verein unter anderem den Betrieb des Buga-Pavillons im egapark in Erfurt übernehmen. Dafür würden Freiwillige gesucht, sagte Kirsten. Im nächsten Jahr will der Verein auch ein Spiel zur Buga an Kitas und Schulen übergeben, das er für rund 10.000 Euro hat entwickeln lassen. Mit dem Spiel will er Kindern die Bundesgartenschau näher bringen.

Zuletzt aktualisiert: 15. Dezember 2014, 19:05 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.