Weimarer Land Thüringens längste Holzbank steht in Apolda

Vor der Apoldaer Lutherkirche ist am Freitag die wohl längste Bank Thüringens aufgestellt worden. Laut dem Kreis-Bauernverband Weimarer Land soll die Bank ein Hingucker zum Landeserntedankfest am Samstag werden. Das Material stammt von einer Fichte aus dem Blankenhainer Forst. Nach dem Fest wird die 20 Meter lange Bank ihren Platz auf dem neuen Naturspielplatz in der Schötener Promenade finden. Das Erntedankfest wird am Samstag um 10 Uhr eröffnet.

Menschen auf einer langen Holzbank auf einem Platz
20 Meter lang: Da passen einige Leute drauf. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner

In Apolda wurde am Freitag außerdem der Zwiebelmarkt eröffnet. Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand (FWG) gab auf dem Melanchthonplatz den offiziellen Startschuss für das dreitägige Volksfest. Im Stadtzentrum wurden sieben Bühnen und rund 300 Marktstände aufgebaut. Die Innenstadt ist für den Verkehr gesperrt. Besucher umliegender Orte können am Wochenende einen kostenlosen Shuttleservice der Personenverkehrsgesellschaft nutzen. Es gilt ein Sonderfahrplan.

Lange Holzbank auf einem Platz
So sieht sie ohne Gäste aus. Bildrechte: MDR/Conny Mauroner

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | 30. September 2017 | 06:10 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 29. September 2017, 16:08 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

29.09.2017 18:28 pkeszler 1

Apolda lässt sich eben immer etwas Neues einfallen, um noch mehr Gäste in der Stadt zu begrüßen. nach der Landesgartenschau sind der Zwiebelmarkt und das Erntedankfest weitere Höhepunkte in der Stadt.

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda

Mehr aus Thüringen