Dicker Nebel am Flughafen Erfurt
Dicker Nebel am Flughafen Erfurt verhindert eine Landung der BVB-Maschine. Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Steigerwaldstadion Erfurt Keine Landung - Eröffnungsspiel gegen BVB geplatzt

Nach zwei erfolglosen Anläufen ist das umgebaute Steigerwaldstadion in Erfurt endlich eröffnet worden. Doch auf den großen Höhepunkt, das Freundschaftsspiel zwischen Rot-Weiß Erfurt und Borussia Dortmund, warteten 19.000 Zuschauer vergebens. Die BVB-Maschine konnte wegen Nebels nicht landen und drehte wieder ab.

Dicker Nebel am Flughafen Erfurt
Dicker Nebel am Flughafen Erfurt verhindert eine Landung der BVB-Maschine. Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Mit einem Freundschaftsspiel von Rot-Weiß Erfurt gegen Borussia Dortmund sollte am Sonntag das neue Steigerwaldstadion eröffnet werden. Doch das Spiel musste entfallen: Die BVB-Maschine konnte wegen extremen Nebels nicht auf dem Flughafen Erfurt-Weimar landen. Nachdem sie knapp eine Stunde über der Thüringer Landeshauptstadt gekreist war, drehte sie gegen 14:20 Uhr ab. Wie ein Sprecher der Fluggesellschaft Air Alsie MDR THÜRINGEN mitteilte, war weder die Technik im Flugzeug noch am Flughafen für eine Landung bei derart dichtem Nebel geeignet.

Erfurter Stadioneröffnung ohne Kick

Stadion-Eröffnung Erfurt -lick vom Rang aufs Spielfeld
Nach zwei früheren Absagen ist das neue Erfurter Steigerwaldstadion am Sonntag (22.01.2017) im dritten Anlauf endlich eröffnet worden. Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Stadion-Eröffnung Erfurt -lick vom Rang aufs Spielfeld
Nach zwei früheren Absagen ist das neue Erfurter Steigerwaldstadion am Sonntag (22.01.2017) im dritten Anlauf endlich eröffnet worden. Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Stadion-Eröffnung Erfurt - volle Ränge mit Dortmund-Fans
Mit 19.000 Besuchern war die Multifunktionsarena ausverkauft. Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Stadion-Eröffnung Erfurt - Dortmund-Fans
Die meisten Fans waren wegen des Eröffnungsspiels von Rot-Weiß Erfurt gegen Borussia Dortmund gekommen. Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Stadion-Eröffnung Erfurt - mehrere Spüieler in roten Jacken auf dem feld
Auch die Mannschaft des Drittligisten Rot-Weiß Erfurt ... Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Stadion-Eröffnung Erfurt - 2 spieler in roten jacken und mützen
... und ihr Trainer Stefan Krämer freuten sich auf den vielversprechenden Kick. Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Stadion-Eröffnung Erfurt -Fußballer in roten Anoraks am Spielfeldrand
14:30 Uhr sollte Anpfiff sein. Doch die Rot-Weiß-Fußballer mussten lange warten. Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Stadion-Eröffnung Erfurt
Die Mannschaft von BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (2.v.r.) konnte wegen Nebels nicht am Airport Erfurt-Weimar landen. Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Stadion-Eröffnung Erfurt - 4 Männer an einem Tisch auf dem Spielfeld
RWE-Pressesprecher Wilfried Mohren erfuhr per Handy, dass die BVB-Maschine wieder abdrehen musste. Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Stadion-Eröffnung Erfurt - OBM Bausenwein, Wirtschaftsminister Tiefensee und 3 weitere peronen an einem Tisch auf leerem Spielfeld.
Die Enttäuschung war groß: Auch Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (r.) und Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein (l.) hatten sich auf das Spiel gefreut. Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Stadion-Eröffnung Erfurt - ein reporter mit Mikrofon auf leerem spielfeld
RWE-Präsident Rolf Rombach verkündete den 19.000 angereisten Zuschauern die traurige Nachricht. Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Stadion-Eröffnung Erfurt
Die Fans nahmen es mit Fassung: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. BVB-Chef Watzke versprach, dass das Spiel nachgeholt wird. Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Stadion-Eröffnung Erfurt
Etwas Positives bleibt trotzdem: Beobachtern zufolge bewährte sich das neue Stadion ... Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Stadion-Eröffnung Erfurt - Zuschauer
... auch unter vollem Ansturm hervorragend. Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Stadion-Eröffnung Erfurt - Einlass Dortmund-Fans
Angefangen bei den Sicherheitschecks .... Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Stadion-Eröffnung Erfurt - Grillstand
... über das Catering ... Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Stadion-Eröffnung Erfurt - Außenbereich , Treppe
... und das System der Zu- und Abgänge ... Bildrechte: MDR/Karina Hessland
Alle (17) Bilder anzeigen

Watzke: Wir kommen wieder

Stadion-Eröffnung Erfurt
BVB-Geschäftsführer Watzke (2.v.r.): "Wir kommen noch in dieser Saison nach Erfurt." Bildrechte: MDR/Karina Hessland

RWE teilte mit: "Es ist traurige Gewissheit: der Flieger von Borussia Dortmund konnte nicht landen. Das Spiel muss abgesagt werden."

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sagte dazu: "Es tut uns für alle Fans leid, dass die Witterungsbedingungen eine Landung in Erfurt nicht zugelassen haben." Es sei einfach zu gefährlich gewesen. Watzke selbst war mit dem Auto nach Thüringen gereist. Der BVB-Chef versprach aber: "Wir werden noch in dieser Saison nach Erfurt kommen und das Spiel nachholen."

Stadion dennoch eröffnet

Dicker Nebel am Flughafen Erfurt - BVB-Bus wartet
Vergebens wartet der BVB-Bus am Airport Erfurt. Bildrechte: MDR/Marcus Scheidel

Trotz des Spielausfalls gilt das neue Steigerwaldstadion nun dennoch als eröffnet. Alle geplanten Feierlichkeiten hatten bereits vor dem geplanten Spiel gegen den Vize-Meister aus Dortmund stattgefunden. 600 Aktive aus mehr als 40 Erfurter Sportvereinen zogen dabei in das Stadionrund ein. Das Stadion war mit 19.000 Zuschauern ausverkauft.

In dem knapp 40 Millionen Euro teuren Stadion soll es neben Fußballspielen und anderen Sportveranstaltungen künftig auch Tagungen und Konzerte geben.

Eröffnung schon zweimal verschoben

Wegen Bauverzögerungen hatte Rot-Weiß Erfurt die offizielle Stadioneröffnung bereits zweimal absagen müssen. Die Betreibergesellschaft geriet im Herbst vergangenen Jahres in finanzielle Schwierigkeiten. Geplante Veranstaltungen mussten ausfallen, kalkulierte Einnahmen blieben aus. Die Stadt Erfurt und das Land mussten Geld zuschießen.

Die Arena sollte ursprünglich bereits Ende Juli 2016 fertiggestellt sein. Nach Angaben der Stadt sollen alle Restarbeiten bis Ende Januar abgeschlossen sein.

Über dieses Thema berichtete MDR THÜRINGEN auch im MDR THÜRINGEN JOURNAL | 22. Januar 2017 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Januar 2017, 19:56 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

8 Kommentare

23.01.2017 12:27 Sr.Raul 8

@7 (A.B.), die "Lüdis" haben sicher in Bremen übernachtet und sich dann von dort aus auf den Weg gemacht. Da braucht's dann per Bus schon etwas mehr Zeit.

23.01.2017 12:03 AufmerksamerBeobachter 7

Vlt. war auch zuviel Promi-Gehabe im Spiel. Der BVB-Bus wartete am Flugplatz, wären die Spieler gleich mitgefahren, hätten sie auflaufen können. Der Bus braucht knapp 3h von DO nach EF...