Arnstadt Orchidee des Jahres gekürt

Die stark gefährdete Torfmoos-Fingerwurz ist die Orchidee des Jahres 2018. Der deutsche Arbeitskreis Heimische Orchideen (AHO) kürte die Blume auf seinem Jahrestreffen in Arnstadt. Die seltene Torfmoos-Fingerwurz kommt in Mooren vor und zeigt im Juni filigrane, rosafarbene Blüten. Die Naturschützer wollen mit der jährlichen Wahl auf die Schönheit, aber auch die Gefährdung dieser Pflanzen aufmerksam machen.

Trotz ihres Schutzes sind nach Angaben des Vereins viele der etwa 60 in Deutschland vorkommenden wilden Orchideenarten auf dem Rückzug, weil sich Lebensräume und Umweltbedingungen verändern. Es gebe aber auch Arten, die von den Klimaveränderungen profitierten. Die Naturschützer des AHO widmen sich ausschließlich den wilden Orchideen und sie engagieren sich für den Erhalt von entsprechenden Biotopen. Der AHO zählt bundesweit mehr als 2.500 Mitglieder. In Thüringen sind es mehr als 200.

Orchidee des Jahres Torfmoos-Fingerwurz Arnstadt
Die Torfmoos-Fingerwurz ist die Orchidee des Jahres 2018 Bildrechte: dpa

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 14. Oktober 2017 | 14:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 14. Oktober 2017, 14:40 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen