Mitte/West-Thüringen

Zoo Erfurt : Baustart für neue Elefantenanlage

Im Erfurter Zoopark haben am Montag die Bauarbeiten für eine neue Elefantenanlage begonnen. Zoodirektor Thomas Kölpin kündigte an, dass die Tiere voraussichtlich im Frühjahr 2014 die neue "Dornbusch-Savanne" beziehen könnten. Die rund acht Millionen Euro teure Anlage soll 15.000 Quadratmeter groß werden und damit Platz für bis zu 14 Elefanten bieten. Sie ist das größte Bauprojekt in der Geschichte des Erfurter Zoos.

Zugleich kündigte der Erfurter Zoo an, nach der Fertigstellung der Anlage am europäischen Zuchtprogramm für afrikanische Elefanten mitarbeiten zu können. Diese Art gelte als besonders gefährdet. Mit der neue Anlage ist demnach der Verbleib der Elefanten in Erfurt gesichert. Ende des Jahres wäre eine EU-Ausnahmegenehmigung für die bisherige Elefantenhaltung ausgelaufen. Ohne Neubau hätte der Zoo seine drei Elefantenkühe abgeben müssen.

Zoodirektor Thomas Kölpin, der Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein (SPD) und der städtische Baubeigeordnete Ingo Mlejnek mit dem Modell der neuen Elefanten-Anlage für den Erfurter Zoo.
Stolz präsentieren Zoodirektor Thomas Kölpin, der Erfurter Oberbürgermeister Andreas Bausewein (SPD) und der städtische Baubeigeordnete Ingo Mlejnek das Modell der neuen Elefanten-Anlage für den Erfurter Zoo.

Zuletzt aktualisiert: 05. Dezember 2011, 21:04 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK