Erfurt Verdächtiger Koffer vor Ministerium gesprengt

Vor dem Gebäude des Thüringer Wirtschaftsministeriums in Erfurt ist am Montag ein verdächtiger Koffer von der Polizei gesprengt worden. Wie ein Sprecher der Landeseinsatzzentrale MDR THÜRINGEN sagte, war der Koffer am Vormittag im Gebüsch vor dem Haupteingang gefunden worden. Das Areal wurde weiträumig abgesperrt. Experten des Landekriminalamtes sprengten den Koffer mit Hilfe eines Roboters. Der Inhalt war laut Polizei ungefährlich. Es handelte sich um einen Besteckkasten mit Messern und Gabeln sowie um Papiere.

Auf einem Fußweg liegen die Reste eines Besteckkoffers und ein Messer.
Der Inhalt: ein Besteckkasten Bildrechte: Vesselin Georgiev/MDR

Über dieses Thema berichtet MDR THÜRINGEN auch im: MDR THÜRINGEN - Das Radio | 19.06.2017 | Nachrichten regional | 16:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. Juni 2017, 16:38 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus der Region