Promenadendeck So soll die Brücke in der ICE-City aussehen

Modell der geplanten ICE-City mit Platzhalter-Modell der neuen Fußgängerbrücke
Die Stadt Erfurt hat die Sieger des Architekturwettbewerbs für die geplante Fußgängerbrücke in der ICE-City vorgestellt. Einer der zwei besten Entwürfe soll bis 2021 verwirklicht werden. Bildrechte: MDR/Karsten Heuke
Modell der geplanten ICE-City mit Platzhalter-Modell der neuen Fußgängerbrücke
Die Stadt Erfurt hat die Sieger des Architekturwettbewerbs für die geplante Fußgängerbrücke in der ICE-City vorgestellt. Einer der zwei besten Entwürfe soll bis 2021 verwirklicht werden. Bildrechte: MDR/Karsten Heuke
Visualisierung der Vogelperspektive auf den ersten Siegerentwurf für die geplante Fußgängerbrücke der ICE-City in Erfurt
Der erste Siegerentwurf aus der Vogelperspektive: Die Doppelbrücke hat eine kurze und eine lange Seite. Fußgänger und Radfahrer können so wahlweise nur den Gera-Flutgraben oder auch die gesamte Stauffenbergallee überqueren.  Bildrechte: MDR/Karsten Heuke
Visualisierung der Seitenansicht des ersten Siegerentwurfs für die geplante Fußgängerbrücke der ICE-City in Erfurt
Die Planer aus Stuttgart und London nennen ihre Stahlkonstruktion liebevoll "Wäscheklammer". Bildrechte: MDR/Karsten Heuke
Technische Zeichnung des Querschnitts vom ersten Siegerentwurf für die geplante Fußgängerbrücke der ICE-City in Erfurt
Die Konstruktion mit einer Gesamtspannweite von knapp 100 Metern ist barrierfrei und bietet unterschiedlich steile Rampen sowie einen Lift. Außerdem gibt es im Entwurf zahlreiche Sitzbänke. Sogar eine neue Straßenbahnlinie könnte unter der Brücke hindurch führen. Bildrechte: MDR/Karsten Heuke
Visualisierung der Vogelperspektive auf den zweiten Siegerentwurf für die geplante Fußgängerbrücke der ICE-City in Erfurt
Der zweite Siegerentwurf aus der Vogelperspektive: eine elegant geschwungene Doppelbrücke ohne Lift. Bildrechte: MDR/Karsten Heuke
Visualisierung der Seitenansicht des zweiten Siegerentwurfs für die geplante Fußgängerbrücke der ICE-City in Erfurt
Bei diesem Entwurf von Planern aus Frankfurt und Berlin fallen besonders die unterschiedlichen Rampen für Radfahrer und Fußgänger auf. Bildrechte: MDR/Karsten Heuke
Visualisierung der Straßenansicht des zweiten Siegerentwurfs für die geplante Fußgängerbrücke der ICE-City in Erfurt
Und so würde die zweite Variante von der Straße aus aussehen. Auch unter dieser Brücke könnte eine neue Straßenbahnlinie fahren. Der Zugang zu einer Haltestelle unter der neuen Brücke wurde ebenfalls schon mitgeplant. Bildrechte: MDR/Karsten Heuke
Die Fußgängerbrücke über den Gera-Flutgraben am Hauptbahnhof in Erfurt
Und so sieht es hier bisher aus: Heute überspannt eine Konstruktion aus DDR-Zeiten den Gera-Flutgraben am Hauptbahnhof. Bildrechte: MDR/Karsten Heuke
Blick von der bisherigen Fußgängerbrücke über den Gera-Flutgraben auf die Stauffenbergallee
Die Brücke überspannt bereits jetzt die Stauffenbergallee. Das soll auch beim neuen "Promenadendeck" der Fall sein. Bis 2021 soll eine der Sieger-Varianten gebaut werden - doch vorher muss die alte Brücke abgerissen werden. Bildrechte: MDR/Karsten Heuke
Blick von der Fußgängerbrücke über den Gera-Flutgraben am Hauptbahnhof in Erfurt
Direkt neben dem Gera-Flutgraben könnte dann in späterer Zukunft auch eine neue Straßenbahnlinie gebaut werden, sagte der Leiter des Amtes für Stadtentwicklung und Stadtplanung, Paul Börsch, zur Präsentation der Sieger-Entwürfe. Bildrechte: MDR/Karsten Heuke
Alle (10) Bilder anzeigen

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt