Straߟenschild mit der Aufschrift 'Dr.-Helmut-Kohl-Straße'.
Helmut-Kohl-Straße in Loddin auf der Insel Usedom. In dem sogenannten Diplomatendorf gibt es die bislang einzige Kohl-Straße. Bildrechte: dpa

Erinnerung an Altkanzler Erfurt bekommt eine Helmut-Kohl-Straße

Am Erfurter Domberg sprach der "Kanzler der Einheit" am 20. Februar 1990 vor mehr als 100.000 Menschen. Auf dem Petersberg wird nun ein Straßenabschnitt nach ihm benannt.

Straߟenschild mit der Aufschrift 'Dr.-Helmut-Kohl-Straße'.
Helmut-Kohl-Straße in Loddin auf der Insel Usedom. In dem sogenannten Diplomatendorf gibt es die bislang einzige Kohl-Straße. Bildrechte: dpa

Erfurt bekommt eine Helmut-Kohl-Straße. Das beschloss der Stadtrat am Mittwochabend mit großer Mehrheit. Als erste deutsche Stadt ehrt die Thüringer Landeshauptstadt damit den kürzlich verstorbenen Altkanzler auf diese Weise. Bislang gab es lediglich auf der Insel Usedom eine Helmut-Kohl-Straße. Die Straße trug bereits zu Lebzeiten Kohls den Namen des einstigen Kanzlers. Die Erfurter Stadtpolitik entschied sich für einen kurzen Straßenabschnitt auf dem Petersberg. Wichtig war aus Sicht der Mehrheit des Stadtrates die Wahl einer Straße unweit des Domplatzes. Vor dem Domberg hatte Kohl am 20. Februar 1990 vor mehr als 100.000 Menschen seinen ersten öffentlichen Auftritt in Erfurt.

Momentan ist die geplante Straße jedoch in keinem vorzeigbaren Zustand. Das jedoch wird bis zur Buga 2021 behoben sein, teilte die Stadt mit. Wann genau, hänge vom Bauablauf auf dem Petersberg ab. Gewidmet werden kann die Kohl-Straße ohnehin erst, wenn die Erben zugestimmt haben.

Linke wollte Kohl-Straße woanders haben

Helmut Kohl
Bildrechte: IMAGO

Die CDU-Fraktion hatte sich für eine Straße zu Ehren des Altkanzlers ausgesprochen. Fraktionschef Michael Panse sagte, "die Nähe zum Domplatz, dem Ort seiner Rede, prädestiniert die Straße am Petersberg für die Namensgebung". Auch die beiden Altbundeskanzler Konrad Adenauer und Willy Brandt seien bereits mit einer Straßen- beziehungsweise einer Platzbenennung in Erfurt geehrt worden.

Im Erfurter Stadtrat stimmten von 51 Mitgliedern 16 gegen eine Helmut-Kohl-Straße am Domplatz. Es gab fünf Enthaltungen. Die Linksfraktion monierte am Mittwochabend, dass Kohl zu wenig kommunalpolitische Bedeutung für Erfurt habe, als dass man ihn in der Innenstadt ehren müsse. Außerdem sei seine dubiose Rolle im CDU-Parteispendenskandal zu berücksichtigen. Die Linke hatte beantragt, ein Teilstück der weit außerhalb gelegenen, östlichen Umgehungsstraße nach Kohl zu benennen. Bislang trägt dieses Teilstück den Namen eines anderen Alt-Kanzlers: Konrad Adenauer.

Helmut Kohl starb am 16. Juni 2017 im Alter von 87 Jahren in seiner Heimatstadt Ludwigshafen. Als "Kanzler der Einheit" ging der langjährige deutsche Regierungschef und CDU-Vorsitzende in die Geschichte ein.

Quelle: MDR THÜRINGEN / dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 19. Oktober 2017 | 08:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. Oktober 2017, 08:56 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

19 Kommentare

22.10.2017 15:43 Barbara 19

@ 1 2 Sie brangern die Parteifunktionäre von damals an, na gut was ist aber mit heute wie nur
als kleines Beispiel die Schwesig die ihr Kind in einer Privaltschule untergebracht hat, sowie viele Kinder von den Politiker die auf einer gut bezahlten Privatschule gehen u s w. und noch eins nach der Wende haben dann alle die z. größten Teil im Osten Arbeitslos geworden sind, danach bei Arbeitssuche ihren alten Beruf wieder erhalten ??

N E I N wir mußten z. größten Teil uns eine neue Arbeit suchen und uns dort einarbeiten, gerecht schreiben ist angesagt ................

22.10.2017 15:06 Barbara 18

@ 1 4 nochmals die W E N D E haben die Russen und die Bürger aus dem O S T E N vollbracht nicht der Kohl der war gerade zu dieser Zeit BK. müßte man eigentlich begreifen dazu................ und sein vieles Geld an seiner Partei hat er auch verschwiegen, vor Jahren er ist kein Vorbild, sowie auch nicht die gesamten Politiker , die nur noch an sich selber denken, m e h r n i c h t !!!!!!!!!!!!!!

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen