Politik Marion Walsmann will Oberbürgermeisterin in Erfurt werden

Marion Walsmann Andreas Bausewein
Die CDU-Politikerin Marion Walsmann will Oberbürgermeisterin in Erfurt werden. Derzeit begleitet SPD-Mann Andreas Bausewein (re.) dieses Amt. Bildrechte: dpa

Die Erfurter CDU-Politikerin Marion Walsmann will Oberbürgermeisterin in Erfurt werden. Der Kreisvorstand der Erfurter CDU hat am Mittwoch Walsmann als Kandidatin für das Amt vorgestellt. Die CDU-Fraktion im Stadtrat begrüßte die Kandidatur. Fraktionschef Michael Panse nannte Walsmann eine "charmante und überzeugende Alternative zum amtsmüden und führungsschwachen Amtsinhaber" Andreas Bausewein (SPD). Sie könne die Zeit des Stillstandes in Erfurt beenden. Der Thüringer CDU-Landesparteichef Mike Mohring erklärte, Walsmann trete an, damit die Landeshauptstadt „entsprechend ihren Möglichkeiten gestaltet und nicht nur verwaltet werde“. Marion Walsmann ist seit 2004 Mitglied des Thüringer Landtages und war von 2010 bis 2013 Chefin der Staatskanzlei.

Mohring sagte weiter, die Thüringer CDU stelle sich jetzt für die Kommunalwahlen auf, nachdem ihre Kandidaten alle acht Thüringer Bundestagswahlkreise direkt gewonnen haben. Am Montag hatte der Kreisverband Weimar bereits Peter Kleine als OB-Kandidat für Weimar nominiert.

Quelle: MDR THÜRINGEN

Zuletzt aktualisiert: 27. September 2017, 16:39 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

8 Kommentare

28.09.2017 13:34 Quantix 8

Bausewein ist durch. Frau Walsmann hat keine perfekte Biografie, ist aber eine disziplinierte und vielseitig interessierte "Arbeiterin". Und wenn diese Stadt an der Spitze etwas braucht, dann eine OB, die frische Ideen hat und mit anpackt und nicht nur sprücheschleudernd danebensitzt, so wie das Bausewein in den letzten Jahren nahezu perfektioniert hat. Die letzten vier Jahre waren doch nur noch zum fremdschämen, allein die hitzigen Konflikte (mancher unkt "Zickenkrieg") zwischen den Dezernenten und Dezernentinnen ist ein unwürdiges Spektakel gewesen, für das Bauseweins Führungsschwäche allein verantwortlich zu machen ist. Und es geht immer so weiter, aktuell mit der OB-Facebook-Seite, die just ein halbes Jahr vor der OB-Wahl aktiviert wurde und nun von Mitarbeitern der Stadt (also auf Steuerzahlerkosten) mit wahlkampfgeeigneten SPD-Inhalten gefüllt wird... da denke sich jeder seinen Teil. Bausewein ist durch!

28.09.2017 11:51 Georg89 7

Marion Walsmann ist eine starke Politikerin, die immer alles gibt und sich vor allem sehr stark für die Interessen der Menschen einsetzt. Da kann sich Bausewein schonmal warm anziehen, Walsmann wird die Wahl gewinnen und eine starke Oberbürgermeisterin werden.

Mehr aus der Region Erfurt - Arnstadt

Mehr aus Thüringen

Rotmilan Jungtier
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK