Tatort Weimar Drehbeginn für "Die robuste Roswita"

In der Nähe von Weimar sind die Dreharbeiten für den 7. Tatort Weimar gestartet. Er trägt den Arbeitstitel "Die robuste Roswita". MDR THÜRINGEN durfte einen Drehtag begleiten.

Eine Filmklappe, auf der die Informationen zu der Szene des neuen Tatorts aus Weimar stehen, welche aktuell gedreht wird.
Am 7. November haben die Dreharbeiten für den 7. Tatort Weimar mit dem Arbeitstitel "Die robuste Roswita" begonnen. Bildrechte: MDR/Estha Taddigs
Eine Filmklappe, auf der die Informationen zu der Szene des neuen Tatorts aus Weimar stehen, welche aktuell gedreht wird.
Am 7. November haben die Dreharbeiten für den 7. Tatort Weimar mit dem Arbeitstitel "Die robuste Roswita" begonnen. Bildrechte: MDR/Estha Taddigs
Ein Mann steht neben einer Landmaschine, eine Frau sitzt oben drauf.
Nora Tschirner als Kira Dorn und Christian Ulmen als Hauptkommissar Lessing stehen vor einem neuen Mordfall… Bildrechte: MDR/Wiedemann & Berg, Anke Neugebauer
Jörn Hentschel und Anne Schäfer stehen umgeben von der Filmcrew in einer Bauernhofscheune.
Dieses Mal wurde der Geschäftsführer eines Kloßimperiums ermordet. Anne Schäfer und Jörn Hentschel stehen dabei im Verdacht. Bildrechte: MDR/Estha Taddigs
Jörn Hentschel und Anne Schäfer stehen umgeben von der Filmcrew in einer Bauernhofscheune. Man sieht Schafe und eine Kuh in ihren Gehegen.
Das Setting und der Dialog ließen darauf schließen, dass es sich bei Jörn Hentschel um den Kartoffelbauer Thomas Halupczok handelt, dessen Existenz durch das Kloßimperium zerstört wurde. Bildrechte: MDR/Estha Taddigs
Regisseur Richard Huber schaut sich die Szene über einen Bildschirm an.
Regisseur Richard Huber ist schwer vertieft in seine Arbeit und setzt die Schauspieler perfekt in Szene. Bildrechte: MDR/Estha Taddigs
Eine Katze sitzt entspannt auf einem Holzkasten. Um sie herum arbeitet die Filmcrew.
Die Hoftiere genießen sichtlich die viele Aufmerksamkeit durch die Filmcrew… Bildrechte: MDR/Estha Taddigs
Jörn Hentschel lehnt mit einem Mann an einem Schafgehege. Die Schafe schauen die beiden Männer an.
… und durch die Schauspieler. Bildrechte: MDR/Estha Taddigs
Die Filmcrew arbeitet an einer Szene. Eine Katze sitzt dazwischen und schaut sich das Schauspiel an.
Doch Arbeit muss sein, das weiß auch Katze "Picasso" und passt auf, dass am Set alles rund läuft.
Übrigens: Die Dreharbeiten finden noch bis Ende Dezember in Weimar und Umgebung statt.
Bildrechte: MDR/Estha Taddigs
Alle (8) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR THÜRINGEN JOURNAL | 09. November 2017 | 19:00 Uhr