Mitte/West-Thüringen

Veranstaltungstipps für die Region : Wohin in Mitte/West-Thüringen?

Auf dieser Seite finden Sie einige Veranstaltungstipps von "MDR THÜRINGEN - Das Radio" und dem MDR THÜRINGEN JOURNAL.

Das memalte Gesicht einer Frau
"Jedermann" ist bis zum 27. Juli bei den Domstufenfestspielen in Erfurt zu sehen.

Arnstadt | Stadtführung

Märchensammler Ludwig Bechstein (Klaus Ehring) und das Arnstädter Original Jacöbchen (Uwe Baumgarten) führen am 25. Juli, am 29. August und am 19. September kulinarisch durch Arnstadt. Neben spannenden Geschichten rund um die Bachstadt präsentieren die beiden Stadtführer die Vielfalt der Thüringer Küche mit leckeren Kostproben und Getränken. Los geht's jeweils um 17 Uhr.

Eisenach | Tango-Gottesdienst

Zu einem Tango-Gottesdienst im Festsaal der Wartburg lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Eisenach am 27. Juli ab 18 Uhr ein. Stefan Kling und Javier Chernikoff sorgen für die musikalische Grundlage. Der argentinische Tango-Lehrer Carlos A. Tapia tanzt mit seiner Partnerin. Leidenschaftliche Musik und schwungvoller Tanz treffen besinnliche Worte - ein besonderer Gottesdienst.

Erfurt | Katzen-Schau

Tiger in der Sonderausstellung "Jäger auf leisen Sohlen" im Naturkundemuseum Erfurt
Katzen stehen im Mittelpunkt der Schau

Der Löwe ist der König der Tiere - eine Großkatze, die wohl jeden fasziniert. Ob nun aber Löwe oder Tiger, ob gemeine Hauskatze oder Wildkatze - im Erfurter Naturkundemuseum haben sie alle ihren großen Auftritt.

Das Museum zeigt bis 16. November die Sonderschau "Faszination Katze - Jäger auf leisen Sohlen". Neben präparierten Großkatzen, die zum Beispiel in einer Jagdszene zur Schau gestellt werden, können Besucher auch informative Karten und allerlei Informationen zu Sagen und Mythen rund um die Vierbeiner entdecken.

Erfurt | Domstufen-Festspiele

Bis zum 27. Juli werden die Domstufen wieder einmal zur Bühne. Bei den Erfurter Domstufen-Festspielen wird in diesem Jahr "Jedermann - Die Rockoper" gezeigt. Darin geht es um Jedermann, der sterben soll. Der personifizierte Tod will ihn holen. Jedermann ist damit so gar nicht einverstanden, schließlich ist er in der Blüte seiner Jahre, wohlhabend und erfolgreich. Doch dann steht der Tod plötzlich vor der Tür und Jedermann bemerkt, dass das letzte Hemd wirklich keine Taschen hat.

Premiere in Erfurt: Rockoper "Jedermann" begeisterte auf nassen Domstufen

Zum Lampenfieber kamen noch die bangen Blicke in den Himmel: Kurz vor der Premiere der Domstufenfestspiele zog am Donnerstagabend ein Unwetter über Erfurt. Doch die Schlechtwetter-Variante blieb den Zuschauern erspart. [mehr]


Gotha | Show

Einen "abwechslungsreichen, wortgewandten, zutiefst unterhaltsamen Abend mit musikalischem Dazu" versprechen die Veranstalter von "Ein Hund ist noch lange keine Katze - eine Poetry-Literatur-Musik-Show" am 31. Juli. Auf der Bühne werden der Thüringer Poetry Slam Landesmeister 2012 mit dem Künstlernamen Aida sowie der Literat und Stadtreiber zu Ranis, Steve Kußin, stehen. Los geht's um 19 Uhr.

Hohenfelden | Sonderausstellung

In Freilichtmuseum Hohenfelden ist eine neue Sonderausstellung zu sehen. Bis August werden Bilder von Alfred Ahner aus dem Ersten Weltkrieg gezeigt. Unter dem Titel "... das dieses Morden endlich ein Ende hat" sieht man Skizzen von Soldaten im Granatfeuer oder von Verwundeten, aber auch Soldatenporträts. Ahner war selbst Soldat im Krieg und zeigt in seinen Bildern, was er zwischen 1914 und 1919 erlebt hat. Die Ausstellung ist bis zum 3. August in Hohenfelden zu sehen.
Während der Ferien gibt es jeweils eigene Angebote.

Kochberg | Konzert

Das Liebhabertheater Schloss Kochberg lockt am 26. Juli mit einem Konzert. Der Badetempel im Weiher wird zur Bühne, die Zuschauer gruppieren sich drumherum. Unter dem Motto "Sweeter than Roses" singt der Tenor Norbert Meyn englische und deutsche Lieder des 17. und 18. Jahrhunderts - ab 17 Uhr am Weiher im Schlosspark.

Mühlberg | Sommerkino

Mühlburg
Sonnenuntergang über der Mühlburg

Sonnenuntergangs-Blicke über dem Thüringer Becken und Open-Air-Kino will der Kunst- und Kulturverein in diesem Sommer bieten. Matthias Schweighöfer und Ruth Maria Kubitschek flimmern in "Frau Ella" am 1. August über die Leinwand. Der Kinosommer endet am 22. August mit "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger". Die Vorstellungen auf der Mühlburg beginnen jeweils nach Sonnenuntergang gegen 22 Uhr, im August entsprechend früher. Sitzplätze sind vorhanden und für Getränke ist ebenfalls gesorgt. Besucher sollten etwa 15 Minuten Fußweg einplanen und sich eine Taschenlampe mitbringen.

Tiefurt | Sommertheater

Bekannte Stücke werden beim Sommertheater im Kammergut Tiefurt auf die Bühne gebracht. Neben Shakespeare-Werken ("Die lustigen Weiber von Windsor", "Die Zähmung der Widerspenstigen", "Macbeth") stehen auch Stücke von Goethe und Schiller ("Don Carlos", "Die neue Melusine") und Mozarts "Zauberflöte" im Programm.

Auch an den kulturellen Nachwuchs wurde gedacht. Für die jungen Theaterbesucher empfehlen sich Märchen-Inszenierungen, wie beispielsweise "Lotta zieht um" (nach Astrid Lindgren), "Rotkäppchen" oder "Tischleindeckdich, Eselstreckdich, Knüppelausdemsack". Bis zum 31. August werden im Kammergut Scheune, Lindenrondell, Schlösschen und Park zur Theaterkulisse.

Weimar | Meisterkurse

Im Rahmen der Weimarer Meisterkurse, die zum Weimarer Sommer gehören, geben renommierte Gastprofessoren in öffentlichen Kursen Schülern Unterricht.

Außerdem kann das Publikum verschiedene Konzerte der Gastmusiker besuchen. Konzerte geben im Rahmen der Reihe "Meister im Konzert":

  • Pianist Konstantin Scherbakov (27. Juli)
  • Bratscher Nils Mönkemeyer (28. Juli)
  • Kontrabassist Catalin Rotaru (29. Juli)
  • Pianist Arie Vardi (30. Juli)

Die Meisterkurse selbst gehen bis zum 2. August.

Weimar | Festival

Das Logo des Yiddish Summer 2014
Der "Yiddish Summer" geht noch bis zum 16. August.

"New Yiddish Culture" heißt das Motto des diesjährigen "Yiddish Summer" in Weimar. Bis zum 16. August werden Workshops, Konzerte und andere Veranstaltungen angeboten.

Im Rahmen der Workshops können Interessiert jiddisch sprechen, tanzen und musizieren lernen. Mit einem festlichen Tanzball wird am 16. August um 20 Uhr in der Tanzwerkstatt das Festival beendet. Die Tanzmeister Steven Weintraub, Andreas Schmitges und Vivien Zeller werden den Abschlussabend mitgestalten.


Veranstaltungstipps für Thüringen - Videos und Audios

Zuletzt aktualisiert: 24. Juli 2014, 15:28 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK