Mitte/West-Thüringen

Veranstaltungstipps für die Region : Wohin in Mitte/West-Thüringen?

Auf dieser Seite finden Sie einige Veranstaltungstipps von "MDR THÜRINGEN - Das Radio" und dem MDR THÜRINGEN JOURNAL.

Schafe auf einer Wiese
Beim Schäfertag in Hohenfelden (2. August) zeigt sich, wer Thüringens bester Schäfer ist.

Arnstadt | Stadtführung

Märchensammler Ludwig Bechstein (Klaus Ehring) und das Arnstädter Original Jacöbchen (Uwe Baumgarten) führen am 19. September kulinarisch durch Arnstadt. Neben spannenden Geschichten rund um die Bachstadt präsentieren die beiden Stadtführer die Vielfalt der Thüringer Küche mit leckeren Kostproben und Getränken. Los geht's jeweils um 17 Uhr.

Erfurt | Katzen-Schau

Sonderausstellung in Erfurt | 18.07.-16.11.2014: "Jäger auf leisen Sohlen. Faszination Katze"

Der Löwe ist der König der Tiere - eine Großkatze, die wohl jeden fasziniert. Ob nun aber Löwe oder Tiger, ob gemeine Hauskatze oder Wildkatze - im Erfurter Naturkundemuseum haben sie alle ihren großen Auftritt. [mehr]


Gotha | Show

Einen "abwechslungsreichen, wortgewandten, zutiefst unterhaltsamen Abend mit musikalischem Dazu" versprechen die Veranstalter von "Ein Hund ist noch lange keine Katze - eine Poetry-Literatur-Musik-Show" am 31. Juli. Auf der Bühne werden der Thüringer Poetry Slam Landesmeister 2012 mit dem Künstlernamen Aida sowie der Literat und Stadtreiber zu Ranis, Steve Kußin, stehen. Los geht's um 19 Uhr.

Hohenfelden | Schäfertag

Schafe
Beim 23. Schäfertag dreht sich alles rund ums Schaf.

Die besten Thüringer Schäfer werden am 2. August beim 23. Schäfertag in Hohenfelden ermittelt. Dabei müssen sie auf dem Hütegelände um das Museumsgelände "Am Eichenberg" mit einer fremden Schafherde ihr Können und das ihrer eigenen Hunde beweisen. Zu den Aufgaben gehören unter anderem das Ein- und Auspferchen, das Treiben über eine Brücke und das "enge und weite Gehüt".

Außerdem gibt es einen Wettbewerb um die Frage "Wer spinnt den längsten Faden?" und eine Tierschau mit Schaf- und Ziegenrassen. Weiterhin können Besucher auch sehen wie Wolle gefärbt, gefilzt und verarbeitet wird. Los geht es ab 9 Uhr direkt auf dem Gelände des Freilichtmuseums Hohenfelden. Das Programm endet 16 Uhr.

Hohenfelden | Sonderausstellung

In Freilichtmuseum Hohenfelden ist eine neue Sonderausstellung zu sehen. Bis August werden Bilder von Alfred Ahner aus dem Ersten Weltkrieg gezeigt. Unter dem Titel "... das dieses Morden endlich ein Ende hat" sieht man Skizzen von Soldaten im Granatfeuer oder von Verwundeten, aber auch Soldatenporträts. Ahner war selbst Soldat im Krieg und zeigt in seinen Bildern, was er zwischen 1914 und 1919 erlebt hat. Die Ausstellung ist bis zum 3. August in Hohenfelden zu sehen. Während der Ferien gibt es jeweils eigene Angebote.

Kiliansroda | Dorfkirchenmusiken

Die Stadt- und Dorfkirchenmusiken im Weimarer Land machen am 2. August Station in Kiliansroda. Ab 19:30 Uhr klingen in der evangelischen Kirche Oboe, Harfe und Sopran. Gespielt werden Mozart, Händel, Strauss und Werke vieler anderer bekannter Komponisten. In der Veranstaltungsreihe der Stadt- und Dorfkirchenmusiken werden besonders schöne, aber doch recht kleine und deshalb zu Unrecht wenig beachtete Kirchen im Weimarer Land bespielt. Die kleinen Gotteshäuser sollen so bekannter gemacht werden.

Kleinbreitenbach | Handwerkermarkt zum Kunstsymposium

Jiddische Musik gibt es am 10. August zum Abschluss des Internationalen Kunstsymposiums der Volkshochschule Arnstadt-Ilmenau: Ab 12 Uhr musiziert die Gruppe Misrach auf dem Handwerkermarkt in Kleinbreitenbach. Am Nachmittag ab 15 Uhr besucht Clown Fietze mit Kindern die Orgel der Ortskirche und später gibt es noch russische Märchen im Puppenspiel Direkt auf dem Dorfplatz.

Mühlberg | Sommerkino

Mühlburg
Sonnenuntergang über der Mühlburg

Sonnenuntergangs-Blicke über dem Thüringer Becken und Open-Air-Kino will der Kunst- und Kulturverein in diesem Sommer bieten. Matthias Schweighöfer und Ruth Maria Kubitschek flimmern in "Frau Ella" am 1. August über die Leinwand. Der Kinosommer endet am 22. August mit "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger".
Die Vorstellungen auf der Mühlburg beginnen jeweils nach Sonnenuntergang gegen 22 Uhr, im August entsprechend früher. Sitzplätze sind vorhanden und für Getränke ist ebenfalls gesorgt. Besucher sollten etwa 15 Minuten Fußweg einplanen und sich eine Taschenlampe mitbringen.

Weimar | Theater

"Jedermann" war gerade noch als Rockoper bei den Erfurter Domstufenfestspielen zu sehen, nun wird "Jedermann" in einer anderen Inszenierung in Weimar gespielt: Am 1. August ist das berühmte Stück von Hugo von Hofmannsthal im Schießhaus in Weimar zu erleben. Dort gastiert das Theater Annaberg-Buchholz. Die Geschichte vom Tod, der sich den reichen Jedermann holen will, beginnt um 20 Uhr.

Weimar | Festival

Das Logo des Yiddish Summer 2014
Der "Yiddish Summer" geht noch bis zum 16. August.

"New Yiddish Culture" heißt das Motto des diesjährigen "Yiddish Summer" in Weimar. Bis zum 16. August werden Workshops, Konzerte und andere Veranstaltungen angeboten.

Im Rahmen der Workshops können Interessiert jiddisch sprechen, tanzen und musizieren lernen. Mit einem festlichen Tanzball wird am 16. August um 20 Uhr in der Tanzwerkstatt das Festival beendet. Die Tanzmeister Steven Weintraub, Andreas Schmitges und Vivien Zeller werden den Abschlussabend mitgestalten.


Veranstaltungstipps für Thüringen - Videos und Audios

Zuletzt aktualisiert: 31. Juli 2014, 12:15 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK