Weimar Tausende Besucher auf dem Zwiebelmarkt

In Weimar geht es an diesem Wochenende wieder um die Zwiebel: Mit dem Anschnitt eines großen Zwiebelkuchens begann am Freitag um 12 Uhr der traditionelle Zwiebelmarkt. Oberbürgermeister Stefan Wolf und die neue Zwiebelmarkt-Königin Gina-Marie kosteten als erste den Kuchen.

Weimarer Zwiebelmarkt Sonne, Songs und Süßes: Zwiebelzöpfe so weit das Auge reicht

Besucher in Scharen, Stände an jeder Ecke und die Zwiebel stets im Mittelpunkt: Der Weimarer Zwiebelmarkt zog am Wochenende 360.000 Besucher in die Klassikerstadt. Das waren deutlich mehr als in den Vorjahren.

Zwiebelzöpfe
So schön können Zwiebeln sein. Bildrechte: Sascha Richter
Zwiebelzöpfe
So schön können Zwiebeln sein. Bildrechte: Sascha Richter
Zwiebelkuchen
Und so gut können sie schmecken - als Zwiebelkuchen. Bildrechte: Sascha Richter
Menschenauflauf bei Nacht auf der Straße
Nicht nur am Samstagabend ist die Weimarer Innenstadt voll. Bildrechte: Sascha Richter
Besucher auf dem Zwiebelmarkt vor dem Weimarer Kasseturm.
Auch am Sonntag zieht es tausende Besucher nach Weimar auf den Zwiebelmarkt. Bildrechte: Christian Kunze
Der Rapper MC Fitti auf einer Bühne Zwiebelmarkt Weimar.
Als musikalischer Hauptact sorgen MC Fitti und seine Crew am Freitagabend für ein volles Haus auf dem Goetheplatz. Bildrechte: MDR/Estha Taddigs
Ein Gospelchor singt auf der Bühne auf dem Weimarer Zwiebelmarkt.
Der Weimarer Gospelchor "The Jakob Singers" bekleideten den Zwiebelmarkt-Gottesdienst Sonntagmorgen auf der Bühne. Bildrechte: Sebastian Schmidt
Ein Stand mit dekorativen Zwiebelzöpfen auf dem Weimarer Zwiebelmarkt.
Dekoratives aus der Zwiebel erfreut die Gäste bei Thüringens größtem Volksfest. Bildrechte: Christian Kunze
Viele Menschen unter blauen Himmel vor einer Open-Air-Bühne in Weimar.
Gute Stimmung bei Live-Musik unter blauen Himmel vor der Open-Air-Bühne auf dem Weimarer (Zwiebel)-Markt. Bildrechte: Christian Kunze
Dekorative Zwiebelbasteleien an einem Stand in Weimar.
An Herbstdeko in allen kreativen Varianten mangelt es in der Kulturstadt am Zwiebelwochenende nicht. Bildrechte: Christian Kunze
Eine Frau mit einem Hund an der Leine, der in einem Brunnen badet.
Die Sonne beim Weimarer Zwiebelmarkt stimmt nicht nur menschliche Besucher heiter. Bildrechte: Christian Kunze
Ein Riesenrad vor blauem Himmel.
Bei Sonnenschein lässt eine Fahrt auf dem Riesenrad weite Ausblicke zu. Bildrechte: Christian Kunze
Mehrere Männer und eine Frau stehen vor einem großen Tisch, auf dem ein riesiger Zwiebelkuchen steht. Einer der Männer schneidet ein Stück Kuchen ab.
Punkt 12 Uhr Freitagmittag schnitten Weimars Oberbürgermeister Stefan Wolf und Zwiebelmarktkönigin Gina-Marie einen riesigen Zwiebelkuchen an. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
An einem Verkaufsstand sind Gestecke aus getrocknetem Getreide und Blumen aufgebaut.
Rund 500 Stände bieten die begehrten Zwiebelzöpfe, warmen Zwiebelkuchen, Thüringer Bratwurst, Getränke und
Kunsthandwerk an.
Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
An einem Verkaufsstand liegen zahlreiche Zwiebelzöpfe.
Zwiebelzöpfe so weit das Auge reicht. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Zwei Frauen stehen an einem Metallgestelln, an dem Zwiebelzöpfe hängen.
Da ist für jeden was dabei. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Menschen laufen auf einer Promenade in der Innenstadt von Weimar.
An den drei Tagen werden rund 300.000 Besucher erwartet. Bildrechte: MDR/Maria Socolowsky
Alle (23) Bilder anzeigen

Thüringens bekanntestes Volksfest wird in diesem Jahr zum 364. Mal gefeiert. Hauptattraktion sind bis Sonntag erneut die Stände der Gemüsebauern aus Heldrungen im Kyffhäuserkreis. Sie kommen seit Generationen nach Weimar. In diesem Jahr präsentieren nach Angaben der Stadt rund 60 Zwiebelbauern ihre Produkte.

Bis zum Sonntag erwartet die Stadt rund 300.000 Besucher. Sie können rund 500 Stände und ein breites Kulturprogramm besuchen.

Quelle: MDR THÜRINGEN/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Fazit | 13. Oktober 2017 | 18:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 15. Oktober 2017, 12:59 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

2 Kommentare

14.10.2017 14:46 Konsument 2

Ich bewundere die Marketingexperten, die dieses "Event" jedes Jahr so pushen, dass Tausende ihr WE verplempern.... Ich hab mir heute nen Sack Zwiebel für ein paar Cent beim Discounter geholt - ohne den ganzen künstlichen Hype! Vielleicht kann man auch noch nen Kaffeefilterevent kreieren - meine sind grad alle...

13.10.2017 13:15 Barbara 1

dieses Zwiebelfest hat uns immer gut gefallen, aber ohne Bewahrung an Polizei war das noch., für unsere gesamte Familie haben wir stets die Zöpfe
immer gekauft , war sehr schön.

Mehr aus der Region Weimar - Apolda - Sömmerda