Thüringen

Weniger Stellen für Bundesfreiwillige in Thüringen

Die Zahl der Bundesfreiwilligen in Thüringen ist im letzten Jahr deutlich gesunken. Wie das zuständige Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben MDR THÜRINGEN mitteilte, waren Ende Januar 2015 im Freistaat rund ein Drittel weniger Bundesfreiwillige im Einsatz als ein Jahr zuvor. Aktuell sind es rund 2.300. Hintergrund für den drastischen Rückgang in Thüringen ist das steigende Interesse am Bundesfreiwilligendienst in anderen Bundesländern. Da der Bund nicht mehr Geld zur Finanzierung einsetzen will, hat Thüringen Kontingente an die anderen abgeben müssen. Davon betroffen sind vor allem die Kommunen.

Thüringen wird neu vermessen

Teile Thüringens werden neu aus der Luft vermessen. Bei klarem Wetter beginnen die entsprechenden Flüge über den Nordwesten und Südosten Thüringens heute. Auf diese Weise sollen Veränderungen in der Landschaft oder auch bei der Bebauung registriert werden. Bereits im vergangenen Jahr wurden der Südwesten und der Nordosten Thüringens neu vermessen. Die Ergebnisse kann jeder nutzen. Sie werden auf die Internet-Plattform Geoproxi gestellt.

Pilotprojekt zur Ausbildung von Flüchtlingen startet

In Erfurt startet heute ein Pilotprojekt zur Unterstützungen von Flüchtlingen bei der Berufsausbildung. Ziel ist, jungen Flüchtlingen und Einwanderern einen besseren Einstieg in die duale Berufsbildung zu ermöglichen. Unterstützt wird das Projekt von der Industrie- und Handelskammer und der Thüringer Landesregierung. Im vergangenen Ausbildungsjahr konnten in Thüringen etwa 1.000 Lehrstellen nicht besetzt werden.

Bürgermeisterwahlen in Bad Köstritz und Drei Gleichen

Jens Leffler bleibt Bürgermeister der Gemeinde Drei Gleichen im Landkreis Gotha. Der 48-jährige Amtsinhaber von der CDU erhielt knapp 99 Prozent der Stimmen. Leffler war einziger Bewerber. Die Wahlbeteiligung lag bei gut 40 Prozent. Ebenfalls wiedergewählt wurde Dietrich Heiland als Bürgermeister für Bad Köstritz im Landkreis Greiz. Der CDU-Kommunalpolitiker erhielt 97,2 Prozent aller gültigen Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 35 Prozent.

THC siegt in Champions League

Der Thüringer HC bleibt in der Handball-Champions-League auf Viertelfinalkurs. Am achten Spieltag der Hauptrunde feierte der deutsche Meister in Nordhausen einen 33:21-Kantersieg gegen Ljubljana aus Slowenien. Durch den vierten Erfolg verbesserte sich das Team von Trainer Herbert Müller mit acht Punkten auf den dritten Platz vor Vardar Skopje und dem HC Leipzig. Die ersten Vier ziehen in die K.o.-Runde ein.

Zuletzt aktualisiert: 02. März 2015, 00:35 Uhr

© 2015 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK