MDR THÜRINGEN MDR THÜRINGEN - Nachrichten um 12:00 Uhr


Deutsches Optisches Museum in Jena kommt voran

Die Vorarbeiten für das geplante Deutsche Optische Museum in Jena kommen voran. Carl-Zeiss-Chef Michael Kaschke sagte, bis Jahresende solle klar sein, wer das Museum leite. Getragen wird das Museum von einer Stiftung, der unter anderem der Konzern angehört. Die Stiftungsgründer wollen insgesamt 25 Millionen Euro aufbringen. Zehn Millionen davon sollen für den Aufbau des Museums verwendet werden, 15 Millionen für den Betrieb in den nächsten 20 Jahren. Jena gilt als eine der Hochburgen der optischen Industrie in Deutschland.


Durchgehende Pferde verletzten drei Menschen

Durchgehende Pferde haben im Kreis Greiz drei Menschen verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wurde in Pfersdorf ein sechs Jahre altes Mädchen von dem Gespann überrollt. Das Kind erlitt aber nur leichte Verletzungen. Ebenfalls leicht verletzt wurden zwei Erwachsene im Alter von 75 und 78 Jahren. Das Ehepaar wurde von den Pferden umgerannt. Warum die Pferde scheuten, ist unklar.


Hoher Schaden bei Brand im Wartburgkreis

Beim Brand in einem Dreiseitenhof in Reichenbach im Wartburgkreis ist ein Mann leicht verletzt worden. Der 33-Jährige erlitt bei dem Feuer am Abend eine Rauchvergiftung. Der Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer aus bisher ungeklärter Ursache in der Scheune des Hofs ausgebrochen. Zeitweise bestand die Gefahr, dass die Flammen auch auf die benachbarten Häuser übergreifen. Deshalb wurden 25 Bewohner in der Nachbarschaft in Sicherheit gebracht.


Mehr Geld für Thüringer Museen

Thüringen macht mehr Geld für die Museen locker. Kulturminister Benjamin Hoff sagte MDR THÜRINGEN, das Land fördere die Museen mit einer Million Euro zusätzlich. Auch für den Thüringer Museumsverband gebe es mehr Geld. Künftig soll der Verband stärker als bisher Museen fachlich beraten. Dafür soll er mehr Personal bekommen. In der MDR THÜRINGEN Kulturnacht mahnte Hoff an, die Museen touristisch besser zu vermarkten. Außerdem sollten die Museen über Stadt- und Kreisgrenzen weg zusammenarbeiten, zum Beispiel um ihre Bestände zügig zu digitalisieren. Das vollständige Interview sendet MDR THÜRINGEN heute um 22:10 Uhr in der Kulturnacht.


Alexander Kühn als Thüringer Unternehmer des Jahres geehrt

Der Erfurter Schokoladen-Hersteller Alexander Kühn ist Thüringer Unternehmer des Jahres. Der 44-Jährige habe rund 70 Arbeitsplätze geschaffen, hieß es bei der Auszeichnung am Abend beim Thüringer Wirtschaftsball in Erfurt. Den Preis vergab der Verband der Mittelständischen Wirtschaft. Mit dem Ehrenpreis für sein Lebenswerk wurde Rainer Seyfarth geehrt. Der 74-Jährige ist Chef eines Autohauses in Gotha.


Mohring: Diskussion um Merkel-Nachfolge falsch

Der Thüringer CDU-Chef Mike Mohring lehnt eine Diskussion um die Nachfolge von Kanzlerin Angela Merkel ab. Wer jetzt schon über die Nachfolge der CDU-Vorsitzenden rede, lebe im falschen Film, sagte er. Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Daniel Günther, hatte gefordert, Merkel müsse klarstellen, wer in vier Jahren das Ruder übernehmen könne. Eine mögliche Jamaika-Koalition im Bund aus Union, FDP und Grünen sieht Mohring weiter kritisch. Es gebe große Fragezeichen, ob Jamaika die richtigen Antworten geben könne auf die Sorgen der Wähler.


Carl Zeiss Jena muss in Zwickau antreten

Fußball-Drittligist Carl Zeiss Jena muss heute Nachmittag beim FSV Zwickau antreten. In der bisherigen Saison haben beide Teams 13 Punkte gesammelt und stehen gleichauf in der Tabelle. Der Jenaer Trainer Mark Zimmermann erwartet ein Spiel auf Augenhöhe, das durch Kleinigkeiten entschieden wird.


Niederlage für Thüringer Volleyballerinnen und Basketballer

Die Thüringer Bundesliga-Volleyballerinnen haben am Abend Niederlagen kassiert. Schwarz-Weiß Erfurt musste sich dem VC Wiesbaden mit 2:3 geschlagen geben. Der VfB Suhl unterlag Stuttgart mit 1:3. In der Basketball-Bundesliga verloren die Rockets aus Erfurt klar gegen Alba Berlin mit 61:95. Science City Jena unterlag Göttingen mit 60:86.


Bahnrad EM: Vogel gewinnt ersten Titel

Kristina Vogel aus Erfurt hat bei den Bahnrad-Europameisterschaften in Berlin ihren ersten Titel gewonnen. Die Weltmeisterin und Olympiasiegerin siegte im japanischen Kampfsprint Keirin. Pauline Grabosch wurde siebte.

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 25. September 2017 | 16:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. Oktober 2017, 12:10 Uhr