MDR THÜRINGEN MDR THÜRINGEN - Nachrichten um 8:30 Uhr


Ruhige Lage auf Thüringens Straßen

Die Lage auf Thüringens Straßen hat sich in der Nacht wieder beruhigt. Wie ein Polizeisprecher MDR THÜRINGEN sagte, gab es keine Unfälle mehr. Gestern hatten Schnee und Glätte auf den Straßen massive Probleme verursacht. Nach Polizeiangaben gab es bis zum Abend mehr als 100 Unfälle, etliche davon auf den Autobahnen. In den meisten Fällen blieb es bei Blechschäden. Es gab wenige Verletzte. Behinderungen gab es auch bei der Bahn und im Flugverkehr.


TA: Neue Fabrik am Erfurter Kreuz geplant

im Gewerbegebiet Erfurter Kreuz entsteht offenbar eine neue Fabrik. Wie die Thüringer Allgemeine berichtet, plant ein Unternehmen aus Japan eine neue Produktionsstätte für optische Komponenten. Demnach handelt es sich um ein in der Autobranche tätiges Unternehmen. In die neue Fabrik soll ein zweistelliger Millionenbetrag fließen. In einer ersten Stufe sind rund 50 neue Arbeitsplätze geplant.


Weimarer Menschenrechtspreis an Bürgerrechtler Ilham Tohti

Die Stadt Weimar hat ihren Menschenrechts-Preis an Ilham Tohti verliehen. Der chinesische Menschenrechtler konnte den Preis nicht selbst entgegen nehmen, weil er 2014 zu lebenslanger Haft verurteilt wurde. Stattdessen wurde der Preis an Vertreter der Gesellschaft für bedrohte Völker und an die Ilham-Tohti-Initiative überreicht. Der Wissenschaftler Tohti wurde für seinen Einsatz für die Rechte der uigurischen Minderheit in China ausgezeichnet.


Handball: ThSV Eisenach verliert gegen Hildesheim

In der zweiten Handball-Bundesliga hat der ThSV Eisenach sein Auswärtsspiel verloren. Die Eisenacher unterlagen Eintracht Hildesheim deutlich 19:28. Eisenach rutscht durch die Niederlage vom 18. auf den 19. Tabellenplatz. Nächsten Samstag empfängt der ThSV Hamm-Westfalen in der heimischen Werner-Aßmann-Halle.

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 25. September 2017 | 16:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2017, 08:40 Uhr