Thüringen

Thüringer kaufen wieder mehr Neuwagen

Der Neuwagenmarkt in Thüringen ist leicht im Aufwind. Das geht aus Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes hervor. Demnach sind in Thüringen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres gut 30.900 neue Autos zugelassen worden. Das waren 300 mehr als im Vorjahreszeitraum. Ein Sprecher des Thüringer Kfz-Gewerbeverbands sagte MDR THÜRINGEN, das sei erfreulich und bedeute immerhin einen Zuwachs von einem Prozent. Der Verband klagt jedoch über mehr Tageszulassungen durch Hersteller und Importeure. Das erschwere den Autohändlern das Geschäft.

100 Intershop-Beschäftigte in Jena arbeiten kurz

Beim Software-Hersteller Intershop in Jena sind 100 Beschäftigte in Kurzarbeit. Wie die "Ostthüringer Zeitung" berichtet, handelt es sich um Mitarbeiter aus dem Entwicklungsbereich. Grund für den Schritt seien die schwachen Zahlen des Unternehmens. Der Umsatz war im ersten Halbjahr um sechs Prozent zurückgegangen. Die Geschäftsführung teilte der Zeitung mit, um mehr Software zu verkaufen, sei der Vertrieb verstärkt worden.

Tödlicher Wohnungsbrand durch Bett-Lampe ausgelöst

Nach dem tödlichen Wohnungsbrand in Haßleben im Kreis Sömmerda steht die Ursache fest. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine am Bett befestigte Klemmlampe die Bettwäsche in Brand gesetzt. Die bettlägerige Frau hatte um Hilfe gerufen. Ihr 34-jähriger Enkel wollte ihr noch helfen, ihm schlugen aber schon die Flammen aus dem Zimmer der Frau entgegen. Der Mann brachte daraufhin seine Frau und die beiden Kinder in Sicherheit und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Die konnten die 84-Jährige nur noch tot bergen.

Oberhof: Grenzadler für sieben Millionen Euro erschlossen

Der Grenzadler in Oberhof ist fertig erschlossen und wird am Mittag feierlich übergeben. Wie die Stadt Oberhof mitteilte, können sich dort ab sofort Unternehmen mit touristischem Hintergrund ansiedeln, beispielsweise Hotels. Damit will die Stadt den Ganzjahres-Tourismus und den Leistungssport stärken. Für 7,2 Millionen Euro waren in den vergangenen anderthalb Jahren Bäume gefällt, Straßen gebaut, Wasserleitungen verlegt und ein Teich für eine Beschneiungsanlage angelegt worden. Das Multifunktionsgebäude am Grenzadler soll im Herbst fertig werden.

Rot-Weiß Erfurt in 3. Pokal-Runde

Drittligist Rot-Weiß Erfurt ist problemlos in die dritte Runde des Thüringenpokals eingezogen. Die Erfurter gewannen am Abend mit 12:1 beim FC Gebesee. Sieben Erfurter Spieler trugen sich in die Torschützen-Liste ein, Carsten Kammlott und Christian Falk erzielten jeweils drei Tore.

Zuletzt aktualisiert: 03. September 2014, 09:05 Uhr

© 2014 MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK