Ilfeld Nach Tötungsdelikt: Mann wird Haftrichter vorgeführt

Nach einem Beziehungsstreit mit tödlichem Ausgang in Ilfeld im Kreis Nordhausen soll am Montag ein 51-jähriger Mann dem Haftrichter vorgeführt werden. Er hatte sich nach Polizeiangaben am Sonntagmittag selbst per Notruf gemeldet und erklärte, dass seine Lebensgefährtin nicht mehr lebe. Die 48-Jährige wurde wenig später tot in der Wohnung aufgefunden. Der Mann räumte in der Vernehmung ein, die Frau nach einem Streit getötet zu haben. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei von Nordhausen hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Frage, wie genau die Frau ums Leben kam, sollen die Untersuchungen noch klären.

Über dieses Thema berichtet MDR THÜRINGEN auch im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | 01.05.2017 | Nachrichten | ab 06:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 01. Mai 2017, 09:42 Uhr

Mehr aus der Region